Frage von Fixfux, 61

Hat jemabd ahnung von Dreiklängen?

Ich wüsste nicht wie man die Aufgabe 10 macht. Wie erkennt man sowas ? Siehe Bild !

Expertenantwort
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 14

Hi Fixfux,

im ersten Stück kommen zuerst die Töne c a f. Die ergeben zusammen einen F-Dur Akkord.

Im zweiten Stück ergibt sich aus d e fis d zwar noch kein Akkord, die Töne auf den Taktschwerpunkten (im 4/4-Takt also auf den Zählzeiten 1 und 3) ergeben aber hier fett gedruckt: d e fisd e fisfis g a zusammen einen D-Dur Akkord.

Im dritten Stück ergeben die ersten Töne e a cis wieder zusammen A-Dur.

Im vierten Stück:  d  g a hd e c sind es wieder die Taktschwerpunkte, die am Anfang zusammen G-Dur bilden.

Beim Bilden von Akkorden musst du vesuchen, die Töne in eine Terzenschichtung zu bringen. Wenn du nicht weißt, was eine Terz ist, schau hier:


Dabei können auch Töne mit Kreuzen oder Bs vorkommen. Es bleiben Terzen, z. B.:

d fis a = D-Dur     (große Terz + kleine Terz)

a cis e = A-Dur    (große Terz + kleine Terz)


Anderes Beispiel:

d f a = D-Moll   (kleine Terz + große Terz)


Mit diesem Wissen hast du schon mal eine gute Basis.

Thomas Weber

P.S.: In diesen vier Beispielen sind die Tonarten, in denen die Stücke stehen, identisch mit den Anfangsakkorden. (Das ist übrigens meistens so.)



Kommentar von Fixfux ,

Kennen sie sich eventuell noch damit aus?Die Frage habe ich auch noch gestellt, aber bis jetz kein Antwort. Habe es echt Nötig .Morgen Klausur.Danke im Vorraus. 

Was bewirkt die Rohrlänge der Trompete auf die Töne/Frequenz? z.B Rohrlänge 50cm-Rohrlänge10cm(Doppelt so lang)1 Oktave Höher oder Tiefer?440Hz wird es 880Hz oder 220Hz

Kommentar von WebThoWeb ,

In deinem Beispiel erzeugt die längere Röhre den tieferen Ton. 440 Hz würde zu 220 Hz.

Antwort
von Kickflip99, 22

Du sollst die Tonart des jeweiligen Abschnitts erkennen anhand der Töne die im Dreiklang der Tonika (1. Stufe) vorkommen... Also F-Dur, D-Dur, A-Dur, G-Dur. Da kreist du dann die Töne ein, die im jeweiligen Akkord vorkommen, also in F-Dur dann F, A und C usw.

Antwort
von PianoTobi, 19

Guck einfach, was das für Noten sind. Das erste ist der F-Dur.

(FAC,ACF,CFA) ->Das kann man ja raumdrehen! ;)

Antwort
von oetschai, 16

Tipp: schau mal, welche Töne jeweils am Beginn eines Taktes bzw. einer Phrase (wie beim 4. Beispiel) stehen - suche dazu in der Melodie vorhandene Terzen (was im 2. Takt des ersten Bspls. schon eine Herausforderung ist..., aber der erste Takt sollte klar sein)

Versuchs mal und schreib deine Lösungen herein, dann kann ich sehen, ob du richtig unterwegs warst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten