Frage von Lizi1985,

Hat jeder Mensch einen Schutzengel?

Ich habe gehört jeder Mensch hat seinen eigenen Schutzengel. Stimmt das? Und wie kann man mit Engeln kommunizieren? Gibt es wirklich Engel?

Antwort von UweHaar,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hy Lizi ! Es gibt 8 Erzengel und unzählige Engel ! JEDER von Ihnen hat bestimmte Aufgaben und, ja natürlich, Engel des Schutzes gibt es soviele, wie Seelen im Universum - JEDE SEELE hat Ihren Schutzengel !!! Eine Kommunikation mit Engeln ist natürlich möglich ! Setze dich in einen ruhigen Raum - Klingel+Telefon aus - zünde eine Kerze an, dazu leise Musik ( Geige, Gitarre+Klavier ) schließe die Augen und BITTE die Engel, mit dir zu kommunizieren - frage Sie, WIE+WODURCH Sie sich bei dir bemerkbar machen und DAS, was du dann als ERSTES spürst oder wahrnimmst, DAS ist dann DAS "Erkennungszeichen" für EUCH !!! Wenn es beim ersten Mal nicht gleich klappt - immer wieder probieren - irgendwann werden SIE sich bei dir "melden" - viel Erfolg und dann einen lieben **Gruß an ALLE *** ****Herzliche Grüße, Uwe******

Kommentar von Sinara60,

Engel kann man für alles rufen und um alles bitten und jeder hat nicht nur einen Schutzengel. Manche weinen immerzu, weil der Mensch so schlecht und niederträchtig ist und sie diesen Menschen nicht davon abhalten können. Die Schöpfung wahren ist oberstes Prinzip. Ich rede ständig mit ihnen, machmal nehme ich war, vor etwas beschützt worden zu sein. Ich lege Engelkarten und hoffen, sie sind es, die mir antworten, aber Uwe Haar hat das schon schön beschrieben. Wenn eine weiße Feder zu Dir von irgendwoher herunterfällt, soll das ein Zeichen von den Erzengeln sein: sie sind bei Dir. Es gibt viele Bücher darüber, auch wie sie sich melden z.B. von der kath. Kirche. (Von deren Machtgefüge ich allerdings gar nichts halte)

Antwort von jolly71,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Jeder Mensch hat seit der Sekunde seiner Inkarnation ein Lichtwesen an seiner Seite das ihn begleitet bis zur Stunde seines Todes auf dieser Erde. Dieses Lichtwesen ist der persönliche Schutzengel. der nur und ausschließlich für seinen Menschen da ist. Sehr oft ist der Schutzengel auch über viele Inkarnationen hinweg die gleiche Seele, die mit seinem Menschen unlösbar verbunden ist.

Setze dich in Ruhe hin, schließ die Augen. Bitten deinen Engel, ganz indeiner Nähe zu kommen. Verweile mit ihm eine Zeit im Gebet bitte ihn dir beizustehen und bedanke dich für seinen Beistand.

Denke in der Wir-Form. Bald wirst du dich geborgen fühlen und Gefahren früher bemerken. Denn nun seid ihr ja zu zweit. Und vier Augen sehen mehr als zwei.

Liebe Grüße Jolly

Antwort von RatsucherZYX,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, er hat mich schon mehrfach beschützt, sonst wäre ich nicht mehr.

Ich habe ihn aber bisher nicht gesehen, um mich zu bedanken. Vielleicht sehen wir uns mal in der nächsten Welt, Himmel oder Hölle ( da kann er mich dann wieder rausholen).

Kommentar von corona60,

Hi Ratsucher,

du kannst dich jederzeit und an jedem Ort bei deinem Schutzengel bedanken.

Noch etwas... dein Schutzengel mag sehr viel für dich tun können....aber das mit der "Hölle" hast du die selbst eingebrockt. cu

Antwort von Enki40,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Man sagt ja. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob immer. Ich will Dir dazu ein Beispiel sagen: Ich bin sehr sensitiv, habe es trainiert und benutze es im täglichen Leben, ohne damit hausieren zu gehen. Du kannst ja selbst lesen, was Kleingeister , die nie etwas erforscht haben und vom Leben keine Ahnung haben, so schreiben.

Jedenfalls gibt es viele Menschen, die mich um Rat und Hilfe ansprechen. Mich rief jedenfalls damals eine Frau an, die ich auf einem Seminar kennengelernt hatte und teilte mir ihre Probleme mit: Angst vor Arbeitslosigkeit, Schulden usw. Neben praktischen Vorschlägen nahm ich mir abends die Zeit - hatte ich ihr selbstverständlich vorher gesagt - und schaute mir ihre Aura an (sensitiv auf Entfernung, sie war über 700 Kilometer entfernt). Und da sah ich ihren Schutzengel, eingehüllt in einen dicken braunen Panzer aus Nikotin, der kaum noch Luft bekam. Sie war starke Raucherin.

Ich teilte ihr das mit und die richtige Hilfe wäre gewesen hin zu fahren und ihre Probleme zu sichten und zu regeln. Aber ich wollte die Verantwortung nicht übernehmen und hatte auch die Sorge, dass sie sich dann an mich hängt. Ich glaubte auch, dass sie in der Großstadt, in der sie wohnte, genügend Hilfe erhalten würde. Sie hatte einen Freund und stand in Kontakt mit medizinischen Fachleuten.

Aber wenige Tage später war sie tot. Sie hatte sich das Leben genommen. Meiner Ansicht nach war ihre Lebenskraft, ihr Lebenswille, erstickt.

Ja, ich bin überzeugt, dass es nicht nur Engel, sondern noch viele andere Wesen gibt, die wir noch viel zu wenig erforscht haben. Überall ist Leben und gibt es Leben. Auch wenn wir es noch nicht entdeckt haben oder nicht wahrnehmen können. Ich selbst habe das Gefühl, ich habe zwei Schutzengel, die ich oft hinter meinen Schultern spüre. Leider arbeite ich viel zu wenig mit ihnen zusammen, kann Dir also auch nicht sagen, wie gut sie helfen können. In Kontakt kannst Du ohne Weiteres treten. Sprich einfach mit ihnen. Am besten in Reimen. Engel verstehen am besten in Reimen. Wieso weiß ich nicht, wird aber vielfach bestätigt.

Das Schöne ist, mit Deinen Engeln in Kontakt zu treten ist völlig ungefährlich im Gegensatz zu Totenbeschwörungen oder Ähnlichem. Schön ist natürlich auch, wenn Du sie richtig einlädst. Einen Tisch schön herrichtest, eine weiße Kerze daraufstellst, sie anzündest. So, als würdest Du einen lieben Gast empfangen. Viel Erfolg.

Antwort von Fantho,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Lizi1985,

Zuerst: Ja! Man bezeichnet diesen eher als Schutzgeist.

Dann: Nicht nur diesen!

Jeder Mensch hat auch einen Geistführer (manche sogar mehr als einen).

Ein Engel aber hat andere Aufgaben, die aber nicht direkt mit uns Menschen zu tun haben. Zum Beispiel wachen sie über die Geistführer, besser passen sie auf, dass die Geistführer von den negativen Kräften in Ruhe gelassen werden. Andere Engel wiederum haben die Aufgabe übernommen, Seelen, die sich zu Satan bekannt haben, weiterhin Gottes Licht und Energie zu überbringen. Dabei können auch sie von negativen Energieräubern ausgelaugt werden.

Gebete und Gespräche soll man über den Geistführer laufen lassen.

MfG Fantho

Antwort von rubicon66,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

....eindeutig nein, denn diese sollten ja geschlechtslos sein, und konnten sich deshalb auch nicht vermehren!....und da ist der weihnachtsmann schon eher existent!!

Kommentar von norelig,

Die bastelt der liebe Gott in Heimarbeit , die müssen sich nicht vermehren !

Kommentar von waldfrosch,

Es gibt Engel und jeder Mensch hat einen Schutzengel . Atheisten können das ja wohl nicht beantworten hier .....wie sie es gerade tun.

Bereits in der Bibel werden die Engel als Boten Gottes erwähnt. Dieses ist Glaubensgut der Katholischen Kirche seit 2000 Jahren. Allerdings sind nur drei Engel mit Namen bekannt Rafael,Gabriel ,Michael ,deshalb ist vorsicht geboten mit kontakt aufnahmen, Es könnte dann Kontakt zu einem gefallenen Engel aufgenommen werden ......!

Gefallene Engel sind Dämonen.

Kommentar von Belaruss,

Oh wow weil etwas in einem Buch voller Geschichten mit Sprechenden Schlangen und Gott der über einen brennenden Busch zu uns redet muss es natürlich wahr sein. Jedesmal wenn Gott gesprochen hat dann immer zu einem einzelnen Menschen der das dann verbreiten sollte, und welchen beweis gibt es das er sich das nicht ausgedacht hat?

Ich meine er ist GOTT warum braucht er immer einen Handlanger um seine Botschaften zu verbreiten. Ein allmächtiger Gott könnte es doch einfach direkt der Gesamten Menschheit mitteilen.

Kommentar von Sinara60,

Als Luzifer beschloss, eine eigene Firma aufzumachen, hat er ein Drittel der Engel mitgenommen, die zu Dämonen wurden. Der Teufel hasst die Menschen und möchte sie immerzu verleiten Böses zu tun. Die Engel muss man leider rufen, damit sie einem helfen....während Dämonen im Auftrag des Teufels ständig und unermüdlich an unserem Niedergang arbeiten.

Kommentar von Sinara60,

Die Dummheit ist auch geschlechtslos und vermehrt sich und wieso lebt Gott schon so lange? Ich verstehe nichts von Mathematik, gibt es sie deswegen nicht?

Kommentar von rubicon66,

@sinara,....für diesen, deinen kommentar, ......brauche bedenkzeit,.... den möchte ich gerne intensivst verarbeiten!!!

Antwort von frank1968,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein! Gar nicht! Nein!

Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Kommentar von evaness,

Manche aber schon.

Kommentar von frank1968,

Da steht mir mein Gerechtigkeitsgefühl im Weg: wenn schon Schutzengel, dann für alle bitte!

Kommentar von corona60,

Hi frank1968,

Klar jeder Mensch hat einen Schutzengel.

Glaubst du , du hast keinen Schutzengel ?

cu

Kommentar von frank1968,

Ich weiß, dass ich keinen Schutzengel habe....glaubst du, die, denen schlimme Sachen passieren, haben unfähige Schutzengel, oder wie stellst du dir das vor?

Kommentar von corona60,

frank1968,

Wieso glaubst du das?

Das du keinen hast?

Kommentar von frank1968,

Ich glaube das nicht, sondern ich weiß das, wie gesagt....und meine Frage?

Konkretes Beispiel: Kriegstote....alles unfähige Schutzengel?

Kommentar von corona60,

Hi frank1968,

ja klar ,war doch abzusehen das du dieses Beispiel nennst.

Zu den "Kriegstoten".... möchte ich nur anmerken:

Der Krieg wird von Menschen gemacht.

Ich finde Kriege ebenso wenig o.k. wie du und viele andere. ABER der MENSCH ist der Verursacher dieses Unheiles und Unglückes.Die vielen Unschuldigen ,egal ob Kinder,Frauen ,Männer darunter Leiden ,die Zahl ist unendlich.Oder wenn du es so willst,nehme doch die Hungerkatastrophe die zur Zeit herrscht,oder das was am Freitag in Oslo war.

Da fragt man sich schon ,wo sind sie gewesen,die Schutzengel.Aber so einfach kann dieses nicht beantwortet werden.

Hier geht es um die Frage - hat jeder Mensch einen Schutzengel/Schutzgeist.

Ich fragte dich : Warum glaubst du - das du keinen Schutzengel hast. Ist er denn nicht ab und zu bei dir gewesen? War er nicht zur richtigen Zeit bei dir? Frage dich einmal ,mir musst du keine Antwort geben.Antworte dir lieber selbst.Gab es nicht schon genügend Situationen in deinem Leben , in denen du im nachhinein dachtes : Mensch hab ich da wieder "Schwein" gehabt,hätte schlimmer enden oder kommen können.

cu

Kommentar von frank1968,

Sagen wir es so: Ich fände es ganz schön ungerecht, wenn ich bei jeder Kleinigkeit beschützt würde, wohingegen anderen, die den Schutz nun wirklich bitter nötig hätten, offensichtlich nicht geholfen wird. Nochmal: ich empfände dergleichen als sehr ungerecht. Und wenn der Schutzengel gegen das, was andere Menschen tun, nicht helfen kann, wozu soll er dann überhaupt gut sein? Bei Erdbeben sind die Schutzengel ja auch machtlos, wie man problemlos erkennen kann.

Kommentar von Sinara60,

frank1968: schon mal was von Karma und Wiedergeburt gehört und dass ein jeder Mensch immer wieder leben muss als Mann und als Frau als die eine Rasse und die Andere bis dieser Mensch eine Erleuchtung-Erkenntnis gewonnen hat, die ihn Gott näher bringt, dass er/sie dableiben kann. So wie in dem Film "Und ewig grüßt das Murmeltier" wir müssen immer wieder so lange lernen, bis wir es richtig machen. Und damit wir es richtig machen, haben wir Schutzengel und können mindestens um Abmilderung "unserer Strafe" (Karmas) bitten. Aber einige Erfahrungen, die nicht schön sind, haben wir uns "verdient".

Kommentar von frank1968,

Klar, Sinara, und alle, die in ihrem Leben unmenschliche Qualen erleiden, besonders die Kinder, haben sich diese Erfahrung "verdient". Tolles Weltbild, sehr einleuchtend...."Facepalm".....

Kommentar von Sinara60,

Doch, sehr wohl, doch.... lieber Frank 1968

Kommentar von frank1968,

Und...meine Frage?

Antwort von tiara546,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zuerst einmal sind Engel keine Frage des Glaubens, sondern der Wahrnehmungsfähigkeit und daraus resultierender Erfahrung. Ohne letztere beiden ist nur (Un-/)Glauben möglich und entsprechend verlässlich sind dann auch die Antworten.

Wie ich es wahrnehme, hat nicht jeder Mensch einen Schutzengel, sondern zwei, einen männlichen und einen weiblichen. Manche Menschen werden auch zusätzlich von einem oder mehreren Erzengeln begleitet, die es ebenfallsjeweils nicht nur 1x gibt, sondern jeweils unzählige einer "Sorte".

In der Praxis kommt es allerdings vor, dass Menschen ihre Engel auch verlieren können, und man sie dann erst irgendwo befreien und wieder zurückholen muss. Es kommt auch vor, dass die Engel eines Menschen völlig überladen sind... oder verletzt, so dass energetisch z.B. Metallteile oder -splitter in ihnen stecken, oder ihnen besonders aggressive Gegenkräfte Körperteile abreißen. Oder es entfernen sich auch Engel von ihren Menschen, wenn sich diese sehr bösartig verhalten oder sich auf andere Weise stark vom All-Einen entfernen. Dann werden diese Menschen stattdessen von anderen, dann dunklen "Helfern" begleitet, die den freigewordenen Platz bereitwillig füllen.

Man sollte auch Engel nicht wahllos um alles mögliche bitten, denn sie tun alles, um ihrem Menschen zu helfen, ob sie dem nun gerade gewachsen sind oder nicht. Mit Glück überfordert man sie nur, mit Pech werden sie aber verletzt oder kommen ganz unter die Räder, wenn sie unpassenden Bitten nachkommen. Auch hier ist Achtsamkeit immer gut.

Kommunikation mit Engeln funktioniert telepathisch und immer über das Herz. Informationen, die telepathisch reinkommen, ohne über das Herz zu laufen, sind mit Vorsicht zu genießen. Wenn man es mit einem Engel zu tun hat, der nicht gerade schwerverletzt ist, geht einem das Herz auf. Zu dem Wie habe ich hier mal ausführlich etwas geschrieben: http://www.gutefrage.net/frage/kontakt-zu-schutzengel--erfahrungen

Ich wünsche Dir viel Freude und gutes Gelingen bei der Kontaktaufnahme mit Deinen eigenen Engeln! :)

Kommentar von tiara546,

... mein letzter Satz könnte so gelesen werden, dass man andere Engel als seine eigenen nicht kontaktieren dürfe, was natürlich nicht stimmt. Das wollte ich hier nur nochmal richtigstellen. :)

Antwort von corona60,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi Lizzi1985,

Einfach und knapp meine Antwort. ;-)

Ja es gibt Engel - Lichtwesen - Energiewesen.

Ja jeder Mensch hat seinen Schtuzengel.

Ja du kannst mit deinem Engel kommunizieren - du kannst es aber nicht so wie du dich mit einem Menschen unterhalten kannst.

Durch Gedanken kannst du deinen Schutzengel oder auch einen anderen Engel (du solltest schon wissen welchen Engel du um Hilfe oder Beistand bittest) wissen lassen was du ,was du wissen willst. Eine Antwort bekommst du nicht direkt (mündlich) aber , achte doch einfach einmal darauf ,wenn du mit deinem Schutzengel "kommuniziert" hast ,welche Gedanken,Gefühle oder auch Ereignisse dir "begegnen" . Kann sein das du sehr schnell eine "Antwort" bekommst.

cu

Antwort von asteppert,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Lizi1985,

wer dir das erzählt hat, der ist sicher der Esoterik zuzurechnen. Lichtwesen, Inkarnationen, Schutzengel usw. das ist sehr interessant (für mich nicht), weil die Menschen natürlich der Lüge mehr glauben als der Wahrheit. Das war schon immer so, und wird bis zum Eingreifen Gottes so sein.

*** w09 15. 5. S. 23 Abs. 10 Die Engel — „Geister für den öffentlichen Dienst“ *** Die Bibel lehrt nicht, jeder Mensch habe einen Schutzengel. Doch wenn wir zu Gott beten, können wir darauf vertrauen, dass er „uns hört, ungeachtet dessen, was wir gemäß seinem Willen bitten“ (1. Joh. 5:14). Natürlich könnte Jehova jederzeit einen Engel senden, um uns beizustehen, aber die Hilfe kann auch auf andere Art kommen. Beispielsweise könnten Mitchristen veranlasst werden, uns zu helfen und uns zu trösten. Gott kann uns auch die nötige Weisheit und Kraft geben, mit einem „Dorn im Fleisch“ zurechtzukommen, der uns so schwer zu schaffen macht, als würden wir von einem „Satansengel“ geschlagen (2. Kor. 12:7-10; 1. Thes. 5:14).


Engel gibt es, sie wollen und dürfen aber nicht angebetet werden. Als Johannes vor dem Engel niederfiel, der ihm die Offenbarung brachte, sagte dieser:

(Offenbarung 22:9) . . .Sieh dich vor! Tu das nicht! Ich bin nichts weiter als ein Mitsklave von dir und von deinen Brüdern, die Propheten sind, und von denen, die die Worte dieser Buchrolle halten. Bete Gott an. . .

Warum aber dürfen Engel nicht angebetet werden? Denken wir einmal nach: In der Bibel sind nur zwei Engel mit Namen erwähnt, nämlich der Erzengel Michael und der Engel Gabriel. Alle anderen, die manche Glaubenslehren kennen, sind von den sogenannten "Apokryphen", den "geheimen, verborgenen" Büchern, die nichts mit dem Bibelkanon mehr zu tun haben, da sie voller abergläubischer Vorstellungen, und angeblichen Wundern stecken. Zwei Engel, es werden aber viel mehr Engel ohne Namen erwähnt. Der Engel, der später zum Teufel und Satan wurde, der aber nicht so heißt, darf seinen Namen nirgends erwähnen! Und das ist auch vollkommen klar, er hat sich als erstes gegen Jehova gestellt, hatte also rebelliert. Wenn nun sein Name bekannt wird, dann gibt es noch viel mehr Kult als es ohnehin schon gibt. In den verschiedensten Formen nämlich:

Erstens durch die falsche Religion erdenweit. Da hat er genug Anhänger.

Zweitens durch Magie, Zauberei, Hexerei, die oft genug sehr unterhaltsam verpackt ist (Harry Potter!), also das Okkulte schlechthin, zu dem auch die Esoterik gehört.

Drittens durch Atheisten, Abtrünnigen des wahren Glaubens, Ausgeschlossenen, notorischen Gegnern der Wahrheit. Und doch: Jehova hat jedem die Möglichkeit gegeben, zurück zu kommen. Die steht noch offen.

Also zum Schluss: Nein, nicht jeder Mensch hat einen Schutzengel. Das will uns Satan weismachen.

Gruß Alfred

Kommentar von waldfrosch,

Das ist wieder eine Antwort aus der Zeugen -Jehova Bibel ??

Kommentar von Fantho,

Erzengel Michael und der Engel Gabriel...

Es gibt keine Erzengel; jedenfalls keine wie in der Bibel beschrieben. Erzengel werden von Gott für bestimmte Aufträge entsendet, und nach Erledigung verschmelzen sie sich wieder mit Gott. Sie sind keine Seelen, sondern Energiewesen.

MfG Fantho

Kommentar von corona60,

Hallo Alfred....

Es ist und bleibt ein Thema über das stundenlang geschrieben werden könnte.

Es stimmt Engel sollten nicht angebetet werden. Das wollen sie nicht. Engel bittet man um Beistand-Hilfe usw.

Du schreibst ... wer dir das erzählt hat, der ist sicher der Esoterik zuzurechnen. Lichtwesen, Inkarnationen, Schutzengel usw. das ist sehr interessant (für mich nicht), weil die Menschen natürlich der Lüge mehr glauben als der Wahrheit.....

Hm...ist ein Engel in deinen Augen kein Lichtwesen?

Zweifelst Du , gerade du ?

Und warum schreibst du ..... Der Engel, der später zum Teufel und Satan wurde, der aber nicht so heißt, darf seinen Namen nirgends erwähnen! Und das ist auch vollkommen klar, er hat sich als erstes gegen Jehova gestellt, hatte also rebelliert. Wenn nun sein Name bekannt wird, dann gibt es noch viel mehr Kult als es ohnehin schon gibt. In den verschiedensten Formen nämlich.........

Wurde er nun zum Teufel oder wurde er zu Satan? Es sind immer noch zwei verschiedene Gestalten.

War es nicht gut , das Engel sich gegen Gott auflehnten? Und war es nicht gut , das Engel den Menschen die Augen öffneten damit sie sahen?

Kein blindes "Vertrauen" zu Gott (Vater) mehr.

Eine eigene Meinung haben ,die nicht immer "Gottgefällig" war und ist.

Warum wetterst du so gegen Satan? Könnte Gott , -Jehova-Jesus-Allah (arabisches Wort für Gott)-oder wie auch immer die Menschen ihn nennen Bestand haben?

Aber die Hauptfrage hier war , hat jeder Mensch einen Schutzengel.

Klar jeder Mensch hat seinen "Schutzengel".

cu

Antwort von garwain,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, kein Mensch hat einen Schutzengel, weil es sowas nicht gibt. Das ist ein sehr alter Aberglaube der keinerlei Grundlagen und Beweise liefern kann für den Wahrheitsgehalt. Einfach nur Hirngespinste. Verlass dich lieber auf deinen Verstand, statt an Scharlatane zu geraten die dir weiss machen wollen das man mit diesen imaginären Wesen kommunizieren kann.

Antwort von aptem,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du musst nur 300 Euro hinterlegen. Die Kontonummer gebe ich Dir gleich. Dann wirst Du direkt mit den Engeln verbunden.

facepalm

Kommentar von Sinara60,

aptem: Jau !!! sehr hilfreich und so klug und weise die Antwort. Wenn ich schon nichts weiß, kann ich immer noch dumm schwafeln?

Antwort von Konservativ,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein kein Mensch hat irgend welche Engel. Wer mit Engel komuniziert gehört in Psychiatrische Behandlung. Und nein Unsichtbare Freunde sind nicht wirklich.

Kommentar von Sinara60,

Koservativ und reaktionär und ignorant.......an denen geht die Welt zugrunde.

Kommentar von corona60,

Hi konservativ,

das was du meinst ,sollte behandelt werden.

Engel gehören in kein "Krankheitsbild".

cu

Antwort von VirtualSelf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hab meinen vorgestern geschlachtet und gebraten ... schmeckte ein bisschen wie Taube ...

Kommentar von Menschey,

das taube war deine Zunge xD

Kommentar von Selie94,

lol

Kommentar von Merzherian,

Vermute die bösen Vegetarier haben dich im Wald zur Jagd ausgesetzt ^^

Kommentar von Fantho,

Hier wird über Engel gefragt, nicht über Erpel.

Kommentar von VirtualSelf,

Meinen Schutzerpel hab ich noch ..

Antwort von xTheBlackSky,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

nein es gibt keine engel

Antwort von norelig,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die gab es mal . Aber da es jetzt so viele Menschen gibt , und Engel ja bekanntlich fliegen , wurde der Luftraum un die Erde zu eng . Auf Grund zu vieler Zusammenstöße von Engeln hat der liebe Gott sie jetzt abgeschafft . Die machen jetzt nur noch Innendienst .

Antwort von barolo86,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich kenne nur die gelben Engel

Antwort von Selie94,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

meiner ist michael jackson <3

Antwort von Haxti90,

Ich habe kein Engel

Antwort von Buckykater,

Meiner Meinung nach nein. ich glaube nicht daran. aber jeder kann darüber denken wie er will.

Antwort von tobie,

Solche Fragen sind einfach nur P0rno. Such dir deine eigene Antwort und sei Überzeugt davon. Hier wird dir sowieso jeder was anderes schreiben.

Antwort von Menschey,

nein, es sollen drei sein :)

(die drei erzengel)

Kommentar von Konservativ,

Eisen Nickel Kobalt?

Kommentar von Menschey,

:D

wenn sies dir nicht übel nehmen, kannst du sie auch umbenennen :)

Kommentar von Fantho,

Nein. Sie heißen Rückständig, Spießig, Konservativ

Antwort von Lynx77,

Für einen ist es Gott, für einen anderen ein Schutzengel, ein weiterer sagt Glück dazu und für mich ist es schlicht der Zufall. Jeder hat somit seinen eigenen Schutzengel, nennt ihn nur anders.

Kommentar von waldfrosch,

@Lynx77

Warum beantwortest du Fragen wenn du offensichtlich dir selbst die Frage noch nie gestellt hast, geschweige denn beantwortet hast.

Gott ist Schöpfer ..ein Engel ist Geschöpf..anderer Art als der Mensch ,rein Geistig . Zu sagen das wäre das gleiche ist blanker ..u.........!

Kommentar von Lynx77,

Hallo waldfrosch,

beantworten ist evtl. falsch intepretiert. Eine Antwort kann es nicht geben, denn das ist Glaubenssache, keine Wissenssache. Wissenschaft und Religion darf man eh nich vergleichen. Deinem Profil entnehme ich, dass deine Meinung schon christlich geprägt ist und da ist ja nichts Falsches dran, auch wenn einige es als blinde Dogmatik abtun.

Es gibt in unserer Gesellschaft durchaus Mitmenschen, die nicht an Gott glauben, aber sich durchaus im Schutz eines Engels gewogen fühlen. Nicht vergleichbar mit den vertretenen religiösen Ansichten in Deutschland also. Auch Menschen, die sowieso skeptisch an solche Sachen rangehen denken in einigen Situationen Glück gehabt zu haben.

Ich bitte dich in dem Fall offener an die Sache ranzugehen. Für mich als jemand, der zumindest unsicher ist was die christliche Religion angeht, spielt ein Engel oder auch Gott in für mich günstig verlaufene problematische Situationen eher eine untergeordnete Rolle.

Klar, für Christen ist Gott kein Engel. Logisch, weiß auch jeder. Aber was für einen Gott ist, ist für einen anderen der Schutzengel und für mich der Zufall (siehe oben).

Über deine Meinung diesbezüglich würde ich mich freuen, auch wenn ich mich durch "blanker ..u.........!" bisschen angegriffen fühle. Ich wollte jedenfalls nicht provozierend klingen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community