Hat jede Generation das Gefühl, dass die Welt schlimmer wird?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja definitiv. Es existiert ein Zitat von Sokrates, der schin äußert, dass die Jugend furchtbar schlimm ist und gleichzeitig anmerkt, dass das wohl jede Generation so sieht.

Ich finde nur, dass die heutige Generation es mich schwerer hat. Durch die sozialen Medien und so weiter kommen solche Dinge viel eher zu Tage und es wirkt so, als hätte sich das Verhalten enorm potentziert.

So habe ich grade gelesen, dass es "früher" noch nicht so viel Gewalt gegenüber Eltern oder Passanten gab. Dem kann ich nur widersprechen. Während vor 30 Jahren der kleine Fitzgerald seine Oma in München vermöbelt hat, lief das Leben in Hamburg und anderen Städten völlig normal weiter. Vielleicht berichtete eine lokale Zeitung davon.

Heute würde die cindy ein Foto von dem Zeitungsartikel machen und bei Facebook, Twitter, etc teilen und die Tagesschau oder so, würde davon Wind bekommen und über diesen Vorfall berichten.
Ergo bekommt das jeder mit.

Wenn nun Fitzgerald seine Oma am Montag in München vermöbelt hat, verprügelt am Dienstag der Klaus seine Mutter in Münster, am Mittwoch Thorsten einen Fremden auf der Straße in Erfurt, am Donnerstag Hannelore und Gabi ihre Mitschülerin in Leipzig und am Freitag Hans einen Ladenbesitzer in Hamburg.

Vor dreißig Jahren wüsste man also jeweils nur von einem Fall, weil nur die lokale Presse davon berichtet hat, obwohl es fünf Fälle gab.

Heute berichten globale Medien über jeden Fall und so scheint es als sei es viel mehr als früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist so. Weil die Ideale die man selber in der Kindheit hatte, werden von der neuen Generation nicht übernommen und somit sind die dann wohl "schlimmer" oder wissen nicht, "was eine gute Kindheit ist". 

Dieses Problem existiert schon seit vielen Äonen und wird sich wahrscheinlich auch nie ändern. Die meisten denken ihre Kindheit war die beste und es kann keine bessere geben, anstatt zu schauen, dass die neuere Generation auch einiges gutes hat. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke schon... Entwicklung ist immer fremd im eigenen Auge und die Menschen wollen diese Entwicklung - auch wenn sie gut ist - nicht wahrhaben... 

Aktuell denke ich auch das die neue Generation Jugend durch ihr Smartphone verblödet, aber wahrscheinlich nur, weil ich als Kind so etwas nicht hatte....

Die neue RTL Generation mal ausgenommen, so was gab es früher sicher nicht ... Die Qualität im Fernsehen ist schon stark gesunken, meiner Meinung nach sollte man dieses Medium nicht mehr benutzen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
02.03.2016, 01:20

Einstein hat dies schon vorher gesagt ohne die heutige Generation zu kennen. Vielleicht ist ja wirklich etwas dran, an der Verdummung der Menschen. 

0

Siehst du doch selbst? Kein Respekt mehr vor älteren, sex im jugendalter, berauschendes.. Das sollte man normalerweise von Kindern nicht gewohnt sein aber das liegt auch an den erwachsenen die sich genau so wenig wie vorbilder verhalten.. Und mit der Manipulation aus Kinderfilmen / Kinderserien.. All das wird sich auf die nächste generation auswirken ist ja normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wirklich. Objektiv hat sich Brutalität in der Öffentlichkeit schwer zugenommen.   Noch vor einigen Jahren kam es nicht vor, dass Jugendliche ihre Eltern  oder Passanten grundlos verprügeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Generation wird unter anderen Werten aufgezogen und kann das angeblich anarchistische oder anderswertige Verhalten der nächsten Generation nicht nachvollziehen. Ist gut vergleichbar mit Leuten die nach dem Krieg aufgezogen wurden und welche die mit den heutigen werten von 20-30 jährigen Leuten aufgezogen werden.

Man sollte ü40 auch kein Kind mehr bekommen wie ich finde, da es mit Werten, der alten Zeit großgezogen wird und es mit diesen, in dem neuen Zeitalter nicht so gut integriert werden kann, wie vielleicht andere mit jüngeren Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung