Frage von lulullu, 438

Hat irgendjemand Erfahrungen mit Lektürehilfe.de?

Hallo liebe User Bei der Website lektürehilfe.de gibt es die Möglichkeit für 5 euro pro Monat, diese Website zu nutzen. Jetzt haben meine Eltern einen Anfall bekommen, da sich dieses Abonnement selber verlängert und es automatisch von der Kreditkarte abzieht usw. Jedoch steht, dass man dieses Abo jederzeit kündigen kann. Ist dieses Angebot nun schlecht oder eine gute Sache. Rein theoretisch sollte es ja gehen, dass man es einen Monat benutzt und dann kündigt und die Sache ist gegessen. Gemäss meinen Eltern würde das nicht gehen und im schlimmsten Fall automatisiert es sich für die nächsten paar Jahre... Was sagt ihr dazu?

Antwort
von Mignon3, 398

Deine Eltern werden die AGBs (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen und verstanden haben. Nach Ihrer Meinung bringt so ein Abo nur Kosten und sonst nichts.

Wären deine Eltern zu der Ansicht gelangt, dass dir das Abo helfen würde, wären sie sicherlich bereit, die € 5 für dich monatlich auszugeben. Wenn sich das allerdings als pure Abzocke darstellt, sind selbst € 5 zu viel. Glaube deinen Eltern! Sie können das besser beurteilen als du.

Kommentar von lulullu ,

Haha sie haben es nicht gelesen. Ich habe es gelesen :D und ja ich bin 18 aber ja sie werden es schon wissen. Naja sie bezahlen mir sowieso die Sekundärliteratur Bücher ich wollte ihnen nur etwas billigeres zeigen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten