Frage von onemoresong, 92

Hat irgend jemand Erfahrungen mit Morbus Crohn oder leidet evtl. unter dieser Krankheit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MelHan, 49

Ja, bekam vor knapp einem Jahr meine Diagnose.

Nach 4 Darmspiegelung, einer Magenspiegelung, einem MRT und monatlichen Blut/Stuhl Untersuchungen, sind wir immer noch am suchen was an Medikamenten am besten funktioniert.

Bis jetzt nahm ich Prednisone, welches nach 4 Monaten abgesetzt wurde.  
Imurek, welches letzten Monat abgesetzt wurde.
Humira nehme ich seit 6 Monaten und bei dem wird es wohl auch bleiben.

Kommentar von onemoresong ,

Wie verträgst Du Humira? Ich habe seit 18 Jahren Morbus Crohn, anfangs waren die Durchfälle so stark, dass ich bis auf 51 kg abnahm und meine Ernährung nur noch aus Banane mit Haferflocken bestand. Prednisolon nahm ich teilweise bis zu 100 mg, von Imurek bekam ich Bauchspeicheldrüsenentzündung, Methotrexat habe ich nicht so gut vertragen. In der schubfreien Zeit nahm ich Budenofalk. Letztes Jahr wurde mir eine Stenose entfernt und vor kurzem war ich wieder im Krankenhaus, da sich eine Fistel gebildet hatte. Nach Antibiotika-, intravenöser Kortisongabe, die jedoch nicht anschlug, da ich das Kortison schon zu lange einnehme, entschieden sich die Ärzte für Humira. Im Krankenhaus bekam ich die ersten beiden Spritzen, morgen werde ich mir die nächste verabreichen. Ich habe einfach nur Bedenken wegen der vielen Nebenwirkungen, die Humira machen kann. Wie sieht es bei Dir aus, wie verträgst Du Humira? Melde Dich doch bitte kurz, Danle im Voraus.

Kommentar von MelHan ,

Bis jetzt komme ich eigentlich gut mit Humira klar.  
Nebenwirkungen, bei mir, sind Kopfschmerzen (absolut tolerabel, muss aber ab und zu ein Novalgin nehmen) vermehrtes schwitzen (mit genug Taschentücher und Deo  unterwegs, auch tolerabel).  
Am mühsamsten finde ich das Kribbeln, meist in den Beinen.  Tagsüber fällt es nicht sehr auf, nur abends während dem fern sehen. Dauert aber 'nur' ein paar Stunden.

Da es aber sein Ding zu machen scheint, nehme ich diese Nebenwirkung mal still hin.  
Habe manchmal schon etwas Bammel wegen den heftigeren Nebenwirkungen, hoffe aber dass es gut gehen wird

Kommentar von onemoresong ,

Danke für Deine Antwort. Schwitzen tue ich auch sehr viel, auch Kopfschmerzen sind an der Tagesordnung. Leider schlafe ich jetzt schlechter, bin richtig aufgewühlt und kribbelig und habe Wassereinlagerungen, vor allem in den Beinen. Habe erst meine 3. Spritze hinter mir, hoffe es kommt nicht mehr, wenn ich bedenke, was man von Humira alles bekommen kann. Nimmst Du auch noch Kortison dazu? Ich nin jetzt am Reduzieren.

Antwort
von Ramonaralf, 48

Ja leide selbst auch an Morbus Chron schon seid ein paar Jahren. L.g

Antwort
von Berlinfee15, 48

http://www.apotheken-umschau.de/Suche?query=Morbus+crohn

Kleine Infos für Dich.....

Antwort
von FrankFurt237, 55

Nein, aber Allister Carter, einer der weltbesten Snooker-Spieler hat das schon seit vielen Jahren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten