Frage von IzzMee, 46

Hat hier einer Erfahrung mit Cortison / Kortison?

Hallo,

habe leider seit Monaten Probleme im Ellenbogen. Teilweise merke ich es beim Arbeiten im Büro, dann ist es aber nur ein leichtes Brennen (so würde ich es beschrieben). Das ist noch nicht so schlimm.

Wenn ich im Fitnessstudio Drückübungen mache tut es im Ellenbogen weg. Innen. Ich habe das Gefühl es ist zwischem dem Knochen der spitz nach innen guckt und dem der spitz nach unten weg guckt. In der Rinne. Der Orthopäde vor Monaten sagte nur ich solle mal eine Pause machen, Tennisarm und Golferarm hat er aber ausgeschlossen. Habe schon mehrere Pausen gemacht (mal zwei Wochen, mal 3 Wochen), danach hatte ich eher das Gefühl es wäre schlimmer. Gebracht hat es absolut nichts. Zwischendruch ging es, habe mit Bandage trainiert. Da ging dann sogar wieder volles Gewicht, dann Pause gemacht wegen Urlaub danach plötzlich wieder Schmerzen. Zum Arzt wollte ich die ganze Zeit nicht mehr weil ich dachte mit Pause müsste es doch besser werden. Habe dazu Voltaren drauf geschmiert und so Gelenktabletetten genommen.

Ich trainiere sauber, daran kann es eigentlich nicht liegen. Zu viel Gewicht wäre komisch, denn ich mache das was ich mindestens 6-8 mal gedrückt bekomme.

Ich habe jetzt am Diensttag einen Termin bei einem anderen Orthopäde. Will natürlich abwarten was er sagt. Aber überlege schon egal was kommt ihn dann zu fragen wie es mit einer Spritze aussieht. Habt ihr damit Erfahrungen? Bei wem hat es was gebracht auch nachhaltig, bei wem war es eventuell negativ. Bislang haben mir alle gesagt es hat ihnen geholfen bei diversen Sachen und es kam nicht mehr wieder. Aber man liest ja auch im Internet, dort steht immer es kann auch schlimmer werden.

Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von Peppi26, 30

Kortison hemmt nur die Entzündung! Theoretisch musst du mal eine Pause einlegen damit die Entzündung richtig abheilen kann! Warte ab was der Orthopäde sagt und dann wirst du sehen was los ist!

Kommentar von IzzMee ,

Darum geht es mir ja. Scheint eine Entzündung zu sein. Daher Spritze, nochmal ne Woche Pause. Aber hält das nachhaltig oder kommt es dann wieder?! Das ist ja meine Frage. Ich habe keine Lust, dass mir die Spritze die Schmerzen nimmt, ich nach einer Woche wieder trainieren kann aber nach 3 Monaten auf einmal das ganze noch schlimmer ist. Daher bitte ich um wirkliche Erfahrungen.

Kommentar von Peppi26 ,

So eine Entzündung dauert wesentlich länger als ne Woche! 4-6 Wochen kannst du rechnen! Könnte aber auch etwas anderes sein! erstmal muss es komplett abheilen sonst läufst du Gefahr das es immer wieder kommt! warte erstmal ab und schau was der Arzt sagt! ich drück dir die Daumen! Das Problem ist auch das die spritzen Abszesse hervor rufen können! Hatte ich jetzt im März leider selber! extrem Schmerzhaft und musste danach operiert werden! Mit spritzen muss man sehr vorsichtig sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community