Frage von Antwone, 109

Hat Gott den Mensch erschaffen, oder wurde Gott durch die Menschheit erschaffen?

Würde mich mal interessieren was ihr darüber denkt.

Antwort
von Bambi201264, 109
Die Menschheit hat Gott erfunden

Da früher vieles den Menschen unerklärlich war, musste es ja einen Grund für etwas geben.

Dann war es eben Gottes Werk, oder Gott hat (dies und das) nicht gewollt.

Kommentar von Antwone ,

Interessante Theorie. 

Antwort
von Suboptimierer, 96
Die Menschheit hat Gott erfunden

Mein Voting kriegst du. Was du damit anfangen willst ist mir allerdings schleierhaft.

Kommentar von Antwone ,

Ich verkaufe das Ergebnis an Geheimdienste. Nein ich interessiere mich einfach dafür, was die Leute so denken. Ohne weiteren Hintergrund :D

Kommentar von Suboptimierer ,

Hmm. Okey :D Ich dachte zuerst, du wolltest daraus irgendetwas ableiten.

Antwort
von Swiftie123, 69

Die Menschheit hat Gott erschaffen meiner Meinung nach . Beweist mir gerne das Gegenteil aber da wird man eine Weile beschäftigt sein ...
Ich finde aber nicht, dass unsere Welt,ihr Ökosystem etc. reiner Zufall ist , diese Erde und unsere Natur hat sich immer wieder eingespielt. Natürlich teils mit Verlusten von Arten oder Lebensräumen ,aber alles hat sich wieder ausbalanciert. Aber unserer Definition von perfekt entspricht es dennoch bei weitem nicht , Jede Art hat ihren Platz im Ökosystem und was keinen Platz findet , durch Konkurrenz oder durch Feinde stirbt eben aus....
Götter waren eine Erklärung für Dinge die man nicht verstehen konnte ,heutzutage ist der Mensch sehr viel weiter und vor allem die Wissenschaft kann viel mehr erklären. Vorstellungen von ägyptischen oder griechischen Göttern sind längst überholt ,und ich denke dass dies ein weiteres Mal beweist wie vergänglich  Religionen sein können (ich rede jetzt nicht direkt vom Glauben sondern mehr von Religion) und deshalb ist Religion für mich nicht der Ursprung der Welt sondern nur der Mythos um diesen zu erklären und den Menschen Halt zu geben als es noch nichts anderes gab ,und keine anderen Erklärungen.

Antwort
von ilprincipe, 76

Wie pflegte einst Reich-Ranicki zu sagen: ”Gott ist eine literarische Erfindung„ :)

Antwort
von comhb3mpqy, 69
Gott hat den Mensch erfunden

Das diese Welt, die perfekt funktioniert (Ökosysteme, Menschen, Tiere) aus Zufall entstanden ist glaube ich nicht. Ich glaube an einen Schöpfer.

Auch heute werden Menschen gesund, nachdem sie zu Gott gebetet haben, obwohl die Wissenschaft für die Genesung des Menschen keine Erklährung hat. Auch berichten auf youtube Menschen von ihrer Begegnung mit Jesus. Außerdem sind Prophezeihungen aus der Bibel erfüllt worden. Das sind doch gute Grunde, zu glauben, dass Gott nicht erfunden ist.

Kommentar von realsausi2 ,

Das diese Welt, die perfekt funktioniert (Ökosysteme, Menschen, Tiere) aus Zufall entstanden ist glaube ich nicht.

Das ist ein Widerspruch zu...

Ich glaube an einen Schöpfer.

Zufall ist keine vordringliche Komponente der wissenschaftlichen Welterklärung, sondern Bestandteil des Schöpfungsmythos.

Ein Gott, der zufällig einfach so da ist, schafft zu einem zufälligen Moment in der Ewigkeit aus dem Nichts. ein Universum, das zufällig so ist, wie wir es vorfinden.

Er befüllt es mit zufällig gestalteten Objekten und besiedelt eines davon mit Wesen, die völlig zufällig so gestaltet sind, wie sie sind.

Kosmologie und Evolution kommen fast ohne nennenswerte Zufälle aus.

Wenn Dir also der Zufall ein Dorn im Auge ist, solltest Du erkennen, wo der lauert.

Auch heute werden Menschen gesund, nachdem sie zu Gott gebetet haben,

Und mindestens eben so viele werden gesund, ohne gebetet zu haben. Es gibt Studien, die sogar belegen, dass Beten eher der Genesung abträglich ist.

obwohl die Wissenschaft für die Genesung des Menschen keine Erklährung hat.

Spontanheilungen gibt es schon immer. Wie die funktionieren wissen wir tatsächlich nicht immer. Aber sie treten völlig unabhängig davon auf, ob gebetet wird, oder nicht.

Auch berichten auf youtube Menschen von ihrer Begegnung mit Jesus.

Ja und? Es berichten auch welche davon, von Aliens entführt worden zu sein. So what? Kann das irgend eine Relevanz haben?

Außerdem sind Prophezeihungen aus der Bibel erfüllt worden.

Hinterher kann man das natürlich fein so zurecht drehen, dass bei oberflächlicher Betrachtung so ein Eindruck entsteht. Es gibt aber nicht ein Beispiel, dass hier wirklich überzeugend ist.

Das diese Welt, die perfekt funktioniert

Behauptet wer? Krebs, Würmer, die Augen von Kindern fressen, Erdbeben, die ganze Kulturen auslöschen, explodierende Sterne, ein Geburtskanal bei Menschen, der zu klein ist für den Schädel.

Für diesen ganzen Pfusch einen Gott verantwortlich zu machen, läßt ihn als unfähigen Stümper erkennen.

Antwort
von realsausi2, 52
Die Menschheit hat Gott erfunden

Nun geht aus Deiner Frage nicht hervor, welchen Gott Du meinst. Meine Antwort bezieht sich auf alle Götter. Das sind schon ein paar tausend.

Antwort
von schmidtmechau, 52

Hallo Antwone,

ich denke ja, dass das unterschiedlich ist. Leute, die Gott brauchen - und davon gibt es ja viele - die haben ihn sich sicher selbst erschaffen.

Dagegen sind Leute wie ich, die nicht an einen Gott glauben, ihn auch nicht brauchen und auf jede Art von Gottheit verzichten (können), die sind wahrscheinlich von Gott erschaffen.

Wie sagte schon Luis Buñuel: "Ich bin Atheist. Gott sei Dank!"

Gruß Friedemann

Antwort
von Prometheus12347, 58
Die Menschheit hat Gott erfunden

So wie sie von den Religionen und Gläubigen vermittelt werden, ja.

Antwort
von hummel3, 53
Gott hat den Mensch erfunden

Dies ist eine Frage, welche dir kein Mensch definitiv beantworten kann, weil sich das tatsächliche Wissen darüber unserem menschlichen Horizont entzieht.

Von der Wahrscheinlichkeit ausgehend, glaube ich aber, dass es ein weiser  Schöpfer gewesen sein muss, welcher alles Leben auf dieser Erde - du gehörst übriges auch dazu, erschaffen hat.

Kommentar von realsausi2 ,

weil sich das tatsächliche Wissen darüber unserem menschlichen Horizont entzieht.

Ich vermute eher, Du entziehst Dich dem Wissen.

Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit geklärt, wir der Mensch entstanden ist.

Kommentar von hummel3 ,

Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ...

Was heißt das inhaltlich?

Kommentar von realsausi2 ,

Das es eine schlüssige, nachvollziehbare Erklärung gibt, gegen die keine vernünftigen Zweifel vorliegen.

Da Wissenschaft aber immer falsifizierbar bleibt, muss man einen agnostischen Vorbehalt einräumen. Dieser ist aber sehr theoretischer Natur.

Inhaltlich heißt das, dass wir eine langen Stammbaum haben, der zurückreicht bis zu den ersten Einzellern. Das wir nicht wissen, wie diese Einzeller entstanden sind, relativiert in keiner Weise die von da aus rekonstruierte Geschichte.

Zu unseren Vorfahren gehören Fische, Affen und allerhand anderes Getier.

Hieran ist kein vernünftiger Zweifel erkennbar.

Antwort
von Omnivore07, 67
Die Menschheit hat Gott erfunden

Ist doch logisch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten