Frage von Edifice44, 76

Hat Glück etwas mit Biologie zu tun?

Findet ihr, dass für Glück, die Biochemi im Gehirn stimmen muss oder meint ihr Glück hat nichts mit Naturwissenschaften (Biologie) zu tun. Freue mich über antworten:)

Antwort
von Darkmalvet, 7
Ja (Glück ist abhängig von der Biochemie)

Kommt aber drauf an welches Glück du meinst.

Das du Glück empfindest hat sicherlich was mit Biologie zu tun, aber das Glück in Dingen, hat Abseits des Talentes, eher mit Wahrscheinlichkeiten zu tun und daher mit Physik

Antwort
von beibenjul, 46
Ja (Glück ist abhängig von der Biochemie)

Natürlich ohne Neurotransmitter keine Gefühle 

Antwort
von nowka20, 7
Nein (Glück entsteht wo anders)

nei, glück hat was mit schicksal zu tun

Antwort
von keines77, 10
Ja (Glück ist abhängig von der Biochemie)

Ja.

Glück entseht im Gehirn.

Aber mann sollte aufpassen; denn Videospiele erzeugen "falsches" Glück.

Antwort
von magaline, 47
Nein (Glück entsteht wo anders)

Nein (Glück entsteht wo anders)

Antwort
von Asdfmovie99e, 33

Meinst du das Glücksgefühl oder Glück dass dir was gutes passiert

Kommentar von Edifice44 ,

Glücksgefühle :)

Kommentar von Asdfmovie99e ,

die werden vom Gehirn gesteuert

Kommentar von Asdfmovie99e ,

Das lässt die Drüsen dann bestimmte Hormone produzieren und durch die fühlst du dich Glücklich

Kommentar von Edifice44 ,

Kann also Glück auch ohne das Hirn empfunden werden?

Antwort
von mermaid13, 49

Glück hat nichts mit Naturwissenschaften zu tun (meine Meinung).

Kommentar von beibenjul ,

Verstehe die Ansichtssendung total, aber wie soll man Glück allerdings wahrnehmen ohne die Botenstoffe im Hirn? 

Antwort
von Dontknow0815, 39

Nein hat es nicht.
Glück laut Duden

besonders günstiger Zufall, erfreuliche Fügung des Schicksals.

Die gehirnchemie beeinflusst vieles im Leben aber erklärt nichts übernatürliches

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten