Frage von Sammy1111, 48

Hat eure KFZ-Versicherung auch schonmal den Schaden nicht ersetzt weil ein Zweitschlüssel gefehlt hat?

Mein Motorrad wurde geklaut. Garage aufgebrochen und Motorrad weg. Das war zwar schon 2014 aber es ärgert mich immer noch. Ich konnte nicht nachweisen wo der Zweitschlüssel ist und habe nach langem Kampf über meinen Anwalt die Hälfte des Geldes bekommen und musste den Anwalt auch selbst bezahlen. Ich bin überzeugt das ich bei dem Kauf des Motorrades nur einen Schlüssel bekommen habe aber leider steht im Vertrag nichts dazu. Es ist das erste mal seit über 20 Jahren das ich meine Versicherung in Anspruch nehmen muss und die lassen mich glatt im Regen stehen. Die sind nur auf Commerz aus. Das kotzt mich echt an.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Alexander Schwarz, 38

Hier hat die Versicherung keine Schuld. Wozu sind Kaufverträge da? Genau deswegen! Selbst wenn du einen Schlüssel nachmachen läßt, muss das der Versicherung gemeldet werden. Und das bevor der Schaden eingetreten ist. Dein Anwalt hätte aber wissen müssen, dass der Fall aussichtslos ist. Es gibt Urteile wegen fehlender Schlüssel. Hat er dich darüber nicht vorher aufgeklärt? Nicht böse Versicherung, sondern eher kein guter Rechtsvertreter.

Antwort
von suzisorglos, 30

Du hattest mit der Versicherung einen Vertrag, in dem die Pflichten beider Seiten klar geregelt sind. Die "Spielregeln" sind in den AKB festgeschrieben. Wenn Du gegen Deine vertraglichen Pflichten und Obliegenheiten verstößt,  musst Du Dich nur über Dich selbst ärgern - eventuell noch über den Anwalt, der Dir in der aussichtslosen Sache noch Geld aus der Tasche gezogen hat.

Kommentar von Sammy1111 ,

als ich die versicherung abgeschlossen hatte, wollte niemand wissen wieviele schlüssel ich besitze. aber als es geklaut wurde musste ich 1 Million fragen beantworten die völlig daneben waren. u. a. die schlüsselfrage. unglaublich das meine abgeschlossene garage gewaltsam aufgebrochen wird mein motorrad und meine auto-sommerräder geklaut werden und die vericherung sich an einem detail aufhängt und das grund genug ist von der zahlung zurückzutretten. ich reg mich schon wieder auf, sorry. nicht persönlich nehmen.

Antwort
von schleudermaxe, 22

Nein, wir haben alle Schlüssel und haben auch keinen Diebstahl aus der Garage erleben müssen.

 

Antwort
von habakuk63, 36

Völlig normaler Vorgang. Der Geschädigte ist nicht in Besitz aller Schlüssel = keine Schadensregulierung (Diebstahl)

Kommentar von Sammy1111 ,

versteh nicht was daran normal ist. mein motorrad war im winter in einer abgeschlossenen garage abgestellt. dafür gibt es zeugen. und ich bezahle 100% versicherungsbeitrag. also erwarte ich auch 100% Leistung im schadensfall. letztendlich ist das nur eine masche der versicherung um geld zu sparen. insofern hast du recht. es ist ein "normaler vorgang" der versicherung. aber es bleibt eine riesen sauerei.

Kommentar von schleudermaxe ,

Und was bitte hat damit eine Versicherung am Hut? Ich kann meinen Hausrat auch nicht anzünden, nur weil es lange keinen Schaden gab oder ich mir andere Möbel wünsche. Zudem kostet eine RS für alle Fahrzeuge im Haushalt rd. 50,00 EUR/Jahr. Da diese über 20 Jahre gespart wurde, sind doch die Kosten und Lasten des jetzugen Verfahres allemal drin, oder? Ärgerlich ist natürlich, daß der Verkäufer spurlos verschwunden ist und als Zeuge nicht zur Verfügung stand.

Kommentar von Sammy1111 ,

denkst du ich hab mein motorrad selbst geklaut oder was? so ein blödsinn

Antwort
von korti3, 10

Sowas ist ziemlich doof gelaufen. Verstehe aber die Argumentation nicht, dass bei einem fehlenden Schlüssel der Schaden nicht bezahlt werden sollte! Der Vorwurf ist hier sicherlich, dass man den Schlüssel samt Fahrzeug freiwillig überlassen hat. Aber wer ist denn so doof und geht so vor, wenn man betrügen will. Da informiert man sich vorher doch sowieso und achtet dann darauf, dass der Zweitschlüssel vorhanden ist.

Antwort
von diroda, 24

Das ist normal, wenn die Versicherungen etwas anderes machen sollen als Prämien kassieren. Normal sollte eine verschlossene Garage als ausreichende Sicherung reichen selbst wenn der zweite Schlüssel gesteckt hat. Nicht mehr ärgern, das schont deine Nerven.

Kommentar von Sammy1111 ,

Ich habe mir die Garage extra wegen dem Motorrad zugelegt. Ja es stimmt schon das man sich nicht ärgern sollte wenn man eh nichts ändern kann. aber mir geht einfach nicht in den Kopf das wegen eines schlüssels die versicherung nicht zahlen muss.
wenn leute motorräder stehlen, dann hat das doch nichts mit dem schlüssel zu tun. die klauen auch pkw´s und andere sachen ohne das sie dazu einen schlüssel brauchen.

jedenfalls bin ich mächtig enttäuscht von unserem "rechtsstaat". das motorrad war mit lenkradschloss versehen. abgeschlossen natürlich. abdeckplane drüber und dann noch in einer abgeschlossenen einzelgarage. das tor wurde gewaltssam aufgebrochen und das motorrad komplett mitgenommen. meine sommerräder mit alufelgen haben sie auch noch mitgehen lassen. die waren ebenfalls in der garage gelagert. und die sch... versicherung zahlt nicht wegen einem schlüssel??? das finde ich einfach unglaublich. ich habe noch nie etwas gestohlen oder mir sonst etwas zu schulden kommen lassen.

die polizei hat mir gesagt das das meistens organisierte banden aus östlichen nachbarstaaten sind. die haben kein interesse an schlüssel. die zerlegen die motorräder in ihre einzelteile und verkaufen diese dann.

ja ich weiß. ich soll mich nicht ärgern. aber wenn man auf das motorrad spart und es einen materiellen und persönlichen wert hat, ist es frustrierend das man so im stich gelassen wird von der versicherung bei der man sich "versichert" gefühlt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten