Frage von Jinn91, 44

Hat euch schonmal eine Beleidigung keine Ruhe gelassen?

Wurdet ihr schon mal so beleidigt/erniedrigt, dass ihr das nicht vergessen konntet/könnt?

Also selbst nachdem ihr dem Übeltäter eine vor'n Latz geknallt hattet?

Und wie geht es ihr damit um?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Heizkoerper2000, 14

Ja das kenne ich. Mir hat eine komplett fremde Dame einen Autounfall an den Hals gewünscht. Das werde ich so schnell nicht vergessen.

Das einzige, was ich versuche ist nicht auf deren Niveau zu kommen und eben "zurückbeleidigen", denn das bringt gar nichts. Intelligente Menschen, haben es meiner Meinung nach gar nicht nötig und mit weniger Intelligenten macht dann die Diskussion keinen Sinn.

Ich versuche dann Mitleid mit den Personen zu empfinden und denke mir, ist das traurig, dass man so tief sinken kann und andere Menschen auf die Weise verletzen muss. Und dieser Mensch muss mit seinem eigenen Leben so unzufrieden sein... zum Glück gehts mir gut usw :)

Es hilft nicht 100% wie man auch an mir sieht, es verfolgt mich immer noch aber ich versuchs weiterhin :D

Antwort
von MaggieundSue, 13

Worte können einem mehr verletzten als eine Ohrfeige. Daher ist es immer ratsam, zwei mal zu überlegen, was man dem gegenüber sagt. Vor allem dann, wenn es ein Streit unter Freunden ist! 

Meistens bereuen die "Freunden" auch diese Worte.....sprecht euch aus. Danach vergiss es....schwamm drüber! :)

Antwort
von Harry83, 15

Einmal ist es richtig ausgeartet. Ich wurde bezichtigt, über eine Person schlecht geredet zu haben. Das war allerdings nur ein Missverständnis. Dann wurde derjenige richtig beleidigend. Ich wurde beschimpft, beleidigt und mit einer Anzeige hatte man mir auch gedroht. Weshalb, weiß ich allerdings nicht. Ich habe Anzeige wegen Beleidigung erstattet. Seitdem ist Ruhe. 

Antwort
von Zaubersterni, 18

Nein, denn wenn dich jemand beleidigt, macht er dass, um dir absichtlich weh zu tun, und das hätte er dann ja auch wirklich geschafft.

Wer es nötig hat, andere zu beleidigen, ist selbst ganz klein...

Antwort
von Greta1402, 20

Ja ,kenne ich .

Antwort
von Glubschy, 16

Eine Beleidigung dient der Provokation, wenn man diese jedoch nicht zeigt/bekommt, dann ist dies eine viel schärfere Beleidigung an den, der provieren wollte. ;)

Antwort
von yatoliefergott, 11

Ich wurde früher von ner Lehrerin gemobbt und hab jetzt psychische Probleme .-.

Kommentar von Jinn91 ,

Das tut mir leid -.- Ich hoffe, du wirst das bewältigen können.

Kommentar von yatoliefergott ,

will ich eigentlich nicht :"D

Antwort
von night9173, 16

Ich wurde mal Chinese genannt, das hat mich so aufgeregt, dass ich ihn verprügelt habe. Danach war er still. :)

Antwort
von Chrisugly, 20

Ist davon abhängig ob es auf einen zutrifft und man sich selber ständig Gedanken darum macht.

Antwort
von Hikez, 12

Wenn es die keine Ruhe lässt, stimmt die Beleidigung vllt zu einen gewissen Grad. Vllt kannst du das ja als Anlass nutzen, um etwas zu verändern

Antwort
von ghul666, 18

Nein das kenne ich nicht.

Beleidigungen haben bei mir keine Wirkung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten