Frage von hundesessel123, 17

hat es folgen wenn man bei einer selbstauskunft die insolvenz verneint hat, sie aber abgegeben hat die Wohnung bekommen hat.....?

hallo habe bei einer Selbstauskunft meine Insolvenz verneint. Habe jedoch eine abgegeben die in 1 Jahr beendet ist. Habe jetzt eine Zusage für die Wohnung und die Miete wird auch regelmäßig bezahlt. Was kann passieren, wenn der Vermieter es doch herausbekommt dass ich eine Insolvenz habe. Kann er mir dann die Wohnung wieder kündigen?

Antwort
von Lkwfahrer1003, 5

 Ja , er könnte dir kündigen .

Die frage nach einer bestehenden Insolvenz des Mietinteressenten . Sofern sich die Frage nicht auf den Gläubiger bezieht .

Z.B. Sind Sie zur zeit in einem Insolvenzverfahren  oder wird ein solches in naher Zukunft beantragt ?

Wenn man hier lügt und nein sagt obwohl man in einem ist kann der VM dir kündigen . Denn die Frage dient einzig deiner Bonität .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten