Frage von dervasile, 113

Hat es Aussicht auf erfolg den lehrer anzuzeigen und versuchen ihn zu suspendieren?

Also es geht darum das der Mathe Lehrer meiner Schwester (16) sehr unfreundlich und gewalttätig ist. Er schreit meine Schwester immer anwenn sie falsches sagt und hat sie sogar mal indirekt als Schla**e beleidigt (obwohl sie nichtmal ausschnitt,leggins etc trägt und jungfräulich ist) Als meine Schwester mir das sagte bin ich mit einem meiner älteren brüder in die schule und habe den lehrer zu rede gestellt und er meinte nur das meine schwester selber schuld sei da sie frech und dreist ist. Er wollte dan auch nicht wieter reden also sind mein bruder und ich ihn gefolgt bis fast zum lehrerzimmer wo er nur meinte: verpisst euch von mir ihr drecks kanaken. Daraufhin wurde meine bruder wütend und wollte mein lehrer hauen aber ich konnte ihn zurückhalten und beruhigen. Wir sind dan direkt zur Schulleiteung und wollten das der lehrer sofort suspendiert wird diese lehnten aber ab da er schon über 40 jahre im dienst sei. Wir wollen nun eine anzeige gegen den lehrer machen wegen beleidigung gegen uns und nötigung gegen meine schwester. Außerdem wollen wir das es suspendiert wird hat das Aussicht auf erfolg?

Antwort
von Herb3472, 79

Ihr werdet damit sicher keine Aussicht auf Erfolg haben. Es ist bei uns nicht üblich, dass die Geschwister einer Schülerin im Rudel in der Schule auftauchen und einen Lehrer zur Rede stellen oder gar tätlich werden.

Wenn Eure Schwester mit der Behandlung durch einen Lehrer nicht einverstanden ist, kann sie sich an ihren Vertrauenslehrer wenden, oder Eure Eltern können das Gespräch mit diesem Lehrer oder mit der Schulleitung suchen. Ihr als Geschwister habt dabei nichts verloren.

Kommentar von dervasile ,

war klar das hier wieder leute nur darauf eingehen das mein bruder fast schlagen wollte, was er nichtmal tat. aber das meine schwester als schla**e beleidigt wird und der sie anschreit ist egal oder was? das ist nicht ein kleines problem das ist kriminell ud so ein lehrer hat nichts an der schule verloren.

Kommentar von Herb3472 ,

@dervasile: ich habe nicht in erster Linie auf den tätluchen Angriff Bezug genommen, sondern darauf, dass Ihr als Brüder nicht die Erziehungsberechtigten Eurer Schwester seid und Ihr Euch demzufolge auch nicht in diese Angelegenheit einmischen solltet. Es ist bei uns nicht üblich, dass gleich die ganze Sippe Druck macht. Das ist Sache Eurer Schwester bzw. Eurer Eltern und geht Euch als Brüder nichts an!

Kommentar von dervasile ,

Das sehe ich anders, wir sind eine familie und und da geht jeden das an was eine Familienmitglied tut und ob nun meine eltern (welche keine zeit hatten) oder mein bruder und ich hingehen macht keinen Unterschied.

Kommentar von latricolore ,

Du bist aber hier in Deutschland, und da läuft das nun mal nicht so.
Ihr seid nicht die Erziehungsberechtigten.

Wenn du hier fragst, solltest du auch in Erwägung ziehen, dass deine Sichtweise falsch sein könnte.

Kommentar von Lestigter ,

Bitte lies mal seine anderen Geschichten - damit du erkennst, dass du mit einem Troll diskutierst, der will dich doch nur reizen.

Was der in den paar tagen erlabt haben will, das habe Ich in über 50 Jahren nicht erlebt..

Kommentar von Herb3472 ,

@dervasile: es mag ja sein, dass das in Eurem Herkunftsland so üblich und Sitte ist. Bei uns eckt Ihr damit nur an, wenn Ihr Sitten und Gebräuche aus Eurer Heimat, die bei uns nicht üblich sind, nicht ablegt und Euch an unsere Spielregeln haltet.

Antwort
von dasmaedchen0001, 55

Vielleicht sollten deine Eltern mal mit der Schulleitung reden. Wenn das nicht hilft kann man immer noch Beschwerde beim Schulamt einreichen. Wenn das nichts bringt weis ich auch nicht weiter.

Antwort
von Turbomann, 8

@ dervasile

wieso solltest du, deine Familie und deine Brüder was tun, deine Schwester ist kein kleines Kind mehr und kann sich selber wehren.

Beleidigungen muss man sich allerdings nicht gefallen lassen, aber auch ein Lehrer keine angedrohten Prügel von euch, denn da kann man sich auf andere Art wehren.

Das was IHR wollt spielt keine Rolle, sondern das bestimmt die Schule und höhere Stellen, ob und wann ein Lehrer suspendiert wird.

Dann kommen erst mal alle an einen Tisch und dann wird fesgestellt, wer hier Recht hat.

Glaube auch nicht, dass deine Fragen so stimmen, wenn ich deine Frage vom 23.10. lese.

Wenn man sich das in deinem Heimatland erlauben würde, dann dürfte man dort mal für eine Weile keinen schönen Urlaub verbringen. Dann würde eine ganze Gang gleich einkassiert.

Anzeigen kannst du immer, alles und jeden, ob du immer damit durchkommst, ist eine andere Frage.

Frage mich allerdings, was das mit der Jungfräulichkeit deiner Schwester zu tun hat, dass man das extra erwähnen muss, das sind Deutsche Mädels auch!!!

Antwort
von Tessa1984, 22

auf jeden fall scheint mir hier ein klärendes gespräch unabdingbar. aber bitte nicht mit den brüdern sondern den eltern. die sind schließlich die die das sagen haben!

ich will jetzt hier niemandem nichts unterstellen, aber selbst WENN deine schwester frech und aufmüpfig war, diese reaktion des Lehrers darauf ist defintiv unangemessen!

ich würde sagen, note 6 - beruf verfehlt...

lg, Tessa

PS: nichts gegen deine schwester aber mit 16 ist man nun mal hin und wieder aufmüpfig... ging mir nicht anders (und geht mir stellenweise bis heute nicht anders) :-)

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 43

indirekt als Schla**e beleidigt 

Dies und anderes weißt du nur vom Hörensagen.
Und ich gebe @Herb3472 völlig Recht: Es ist nicht eure Sache!

Mit dieser verqueren Haltung bringt ihr euch nur in Schwierigkeiten. Und damit meine ich generell erst einmal nur dieses "großer Bruder/Beschützer-Gehabe".
Dass ihr dann auch noch aggressiv werdet - auf fremdem Grund und Boden der Schule!, wofür ihr auch problemlos ein Hausverbot erhalten könntet - das macht euch noch weniger zu angemessenen Gesprächspartnern.

Und ob deine Schwester nun jungfräulich ist oder nicht, das tut absolut nichts zur Sache, sollte sich der Lehrer tatsächlich im Ton vergriffen habe.
Auch Schülerinnen, die bereits Sex hatten, haben Anspruch auf ordentlichen Umgang.

Also schick deine Eltern zu einem Gespräch.
Es wäre nicht schlecht, wenn sie sich darauf einstellen würden, auf euch angesprochen zu werden - das wird sicher auch ein Thema.

Antwort
von Akka2323, 14

So wie Ihr in der Schule aufgetreten seid, wird sich Euere Schwester keinen Deut besser benehmen. Ihr werdet Hausverbot in der Schule bekommen, das ist das einzige, was Ihr erreichen werdet.

Antwort
von AllesWasEsGibt, 24

Das kann ja nicht mehr warsein muss man gleich jeden Anzeigen der etwas beleidigendes sagt?

Antwort
von Lestigter, 16

Vielleicht solltest du deine Gräuelmärchen mal besser überdenken - ein Lehrer, der schon 40 Jahre im Dienst ist.

Wann hat der denn sein Abitur gemacht und Lehramt studiert?

Eine weitere Trollfrage, das übliche halt:

Kleines Rumanskikind  macht angeblich einen auf dicke Hose, meist angeblich mit seinen 2-3 Brüdern oder (und das zieht sich immer so durch ) seinen ganzen Cousins. Dabei wird schon mal mit verbotenen Schlagringen gearbeitet, zu 25st auf 6 Leute eingeschlagen, in den Nachrichten steht davon nichts, wie denn auch, die nächste Geschichte wird ja gerade schon ausgedacht!

Aber solange ihn GF lässt..

Das erinnert mich an einen früheren "Kandidaten" hier bei GF , dessen Verwandter angeblich einen Pizzaboten angegangen ist, schreibweise ähnlihch, auch jede Menge Brüder oder cousins.

sogar den hat GF damals die Geschichte abgekauft..

Was immer es ihm auch bringt -  dass das alles gelogen ist, erkennt man ziemlich leicht...

Na wenn man sonst nichts hochbekommt und die Mutter wohl gerade nicht zur Verfügung steht dann muss man sich seinen ..ersatz halt mit den Geschichten hier holen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten