Frage von Austria20, 20

Hat er eine selische Behinderung und hat er Gedächtnis Probleme oder Merkprobleme?

Hey,

Ich möchte gerne wissen, was mein Kumpel hat. Er hat zurzeit Prüfungstress.

Er hat mir erzählt, dass er in der 1. Klasse gemobbt wurde. Dann wurde bei ihm vom Arzt festgestellt, dass bei ihm etwas nicht stimmt. Wenn ich ihn frage, und es wissen will, wirkt er ängstlich. Da sagt er mir kaum, was er hat. Wir kennen uns 3 Jahre. Er sagt mir, dass er selbst nicht zufrieden ist.

Er sagt mir, dass er für die Prüfungen 3 Monate zum lernen braucht, bis er sich alles merken kannt. Wenn er 3 Monate den Stoff lernt, kann er sich alles merken.

Seine Ausbilder hat ihm und seinen Kumpel erst Anfang Oktober gesagt, dass ende November Abschlussprüfung ist. Daher ist mein Kumpel zurzeit im Prüfungstress. Weil er angst hat, dass er nicht besteht.

Da habe ich ihn in ruhe gelassen, ich schreibe morgen mit ihm, dass ich ihm die daumen drücken.

Ich hatte ihn gefragt, ob er sich vor 3 Jahre erinnern kannt. Er sagt, dass er sich in der Vergangenheit nicht viel merken kann. Das ist klar, aber er sagt, dass er sich an die letzten 3 Jahre nicht erinnern kann. Er kann sich nicht mal an seinen Schulabschluss erinnern.

Ich kann mich eigentlich erinnern, was vor 10 Jahren oder 3 Jahren war.

Ich möchte gerne wissen, ob meine Kumpel seelische Behinderung hat.  Sein Behindertenausweiss wurde vor 3 Jahre weggenommen, weil er 50 % Behinderung hat.

Hat er eine seelische Behinderung und hat er Gedächtnis Probleme oder Merkprobleme?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kinglink, 20

Wenn Teile des Gehirn nicht genutzt werden wird dieser Teil meist anders verwendet und dies ist bei vielen nun mal unterschiedlich. Des weiteren ist die Wahrnehmung jedes Menschen unterschiedlich.

Aber das ist das schöne oder nicht es wäre doch langweilig wenn wir alle gleich wären ;) 


PS: bei vielen gibt es auch Black out bei Prüfungen

Antwort
von Schokolinda, 16

die frage "kannst du dich erinnern?" ist nicht geeignet, um die frage zu klären. derjenige gibt nur die antwort, die er für richtig hält. man muss die leute beobachten: was wissen sie, was wissen sie nicht? ich kenne leute, die mangelnde merkfähigkeit für ihr biografie beklagen. letztendlich erzählen sie aber doch vieles, so dass das biografische gedächtnis sooo schlecht nicht sein kann.

daneben kann das biografische gedächtnis sehr unterschiedlich sein, was auch mit dem umgang damit abhängt. in manchen familien wird viel über das familienleben und die familiengeschichte geredet, dann erinnert man sich an mehr als wenn nie darüber geredet wird. wenn man keine geschwister hat, kann man sich wenig über die biografie austauschen und das biografische gedächtnis ist eher schlechter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community