Frage von 1990Mimi1990, 41

Hat er eine andere oder einfach nur kein Interesse mehr ( Vorsicht lang)?

Schreibe bzw. frage hier im Namen einer sehr guten Freundin, da ich such gerne mal eine Meinung von jemandem unparteiischen hören wollte und wie ihr die Situation betrachtet.

Meine Freundin war über ein halbes Jahr mit ihrem Freund zusammen, bevor alles ganz komisch wurde. Davor lief alles perfekt, er kümmerte sich sehr um sie, trug sie auf Händen, sie war sehr glücklich, plante bereits in naher Zukunft mit ihm zusammen zu ziehen, schaute sich auch Wohnungen an. Für sie war er der eine.

Nach etwa einem halben Jahr hörte er eine unlogisch schwachsinnige Geschichte von ihr aus ihrer Vergangenheit, die sich natürlich als falsch heraus stellte. Etwas mit sie hätte sich vor 3 Jahren mit einem Typen getroffen usw, sie wusste nicht mal wer dieser Typ sein sollte. Sie erklärte ihrem Freund, dass die Geschichte Schwachsinn sei und dann dachte sie wäre es erledigt. Ab dem nächsten Tag jedoch war er wie ausgewechselt! Er rief nicht mehr bei ihr an, meldete sich nie von selbst, behandelte sie sehr abweisend und dann auch noch wie Dreck. Als ob er die Geschichte glauben würde. Ich meine, auch wenn das stimmen sollte, war das doch sehr lange vor deren Zeit? Was interessiert/beschäftigt ihn das denn so? Jedenfalls lief ab dem Zeitpunkt nichts mehr gut. Wie gesagt, er meldete sich garnicht mehr bei ihr und wenn sie ihn anrief, ging er stundenlang(!) nicht an sein Handy. Wenn er dann doch mal ranging, meinte er, er hätte mit seiner jüngeren Schwester PlayStation gespielt und das Handy im Zimmer gelassen. Stundenlang sicherlich. Das sagt jemand, der sein Handy nicht aus der Hand legt, wenn er mal unterwegs ist.

Zudem bekam sie zwischendurch komische Anrufe von einer unterdrückten Nummer. Der Typ auf der anderen Leitung meinte dann, er hätte die Nummer von ihrem Freund ( er konnte sogar seinen Namen nennen) und meinte, da er eh bald Schluss mit ihr macht, könne er sie ja trösten. Sie legte völlig geschockt auf, rief ihren Freund an und er sagte nur, sie solle nicht alles glauben. Mich rief sie völlig aufgelöst an, sie könne das alles nicht mehr.

Im Bett lief immer weniger, sie durfte immer weniger an ihn "unten" ran, mit seiner Begründung er wäre unten schmutzig. Davor war er quasi süchtig nach jeder intimen Berührung von beiden Seiten aus.

Dann gings ca. ein Jahr so weiter mit seinem Verhalten, er beschimpfte sie, rief sie weiter nie an und gesehen haben sie sich auch immer weniger. Seine Zeit verbrachte er nun lieber mit seinen Freunden oder sonst wem. Er musste nach der Arbeit immer "sehr schnell" nach Hause. Zusammenziehen wollte sie zu diesem Zeitpunkt schon lange nicht mehr mit ihm, da sie merkte, das klappt nicht so wie es lief. Von der Arbeit holte er sie auch nicht mehr ab, was er vorher sehr gerne getan hatte. Irgendwann platzte ihr schließlich der Kragen und sie trennte sich nach 1,5 Jahren. Da sie ihn da seit 2 Wochen nicht mehr gesehen hatte, da er ja nie Zeit hatte, sprach sie die Trennung am Telefon aus. ( unten geht's weiter)...

Antwort
von 1990Mimi1990, 24

( hier geht's weiter...)
...Ihm war es wohl völlig egal, denn er meinte, Na und dann ist halt eben Schluss!

Sie rief mich an um mir das zu erzählen und weinte, dann so ne Stunde bitter, bis sie sich beruhigt hatte und nur noch Hass spürte.
Der Hammer dann, nach über 3 Stunden rief ER sie an! Sie ging ran, er " Ich bins" und sie legte auf und wollte kein Wort mehr mit ihm sprechen. Er rief andauernd an und flehte sie an ihm zu zuhören und nicht aufzulegen. Sie dachte da nicht mehr dran, hatte genug und sagte ihm das auch. Nun fing tatsächlich er an am Telefon zu weinen und flehte sie an, bitte mit ihm zu reden. Nach so langer Zeit???

Ab dem Zeitpunkt fing der nächste Horror an. Er stalkte sie, fing/verfolgte sie nach der Arbeit, damit sie mit ihm redet, schrieb ihr Liebesbriefe, brachte ihr Geschenke, bombardierte sie mit Telefonaten und Nachrichten.
Sie zeigt ihm weiterhin die kalte Schulter, er hört jedoch nach über 2 Monaten immer noch damit auf.

Was soll sie tun. Was denkt ihr darüber??? Warum machte er das all die lange Zeit und ist jetzt so?

Antwort
von IrinaLopez, 3

Zur Polizei und zwar schnell !

Ihr Freund scheint einfach nach einem halben Jahr sein wahres Gesicht gezeigt zu haben. Zu Anfang war er lieb und freundlich. Doch als es den ersten Streit gab spürte er wohl den Alltag und fing an seine alten und wahren Charakterzüge anzunehmen.

Denke er liebt sie wirklich aber gegen sein Wesen kann man nun mal nichts machen. Das Problem ist wenn er so in der Beziehung war dann willst du nicht wissen wie er in der Trennung ist. Schlimmer geht immer. Mit Stalking ist nicht zu spaßen und sie sollte ihn anzeigen das er sich ihr nicht nähern darf. Er hat Liebeskummer und einen sehr versteiften Charakter. das verträgt sich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community