Frage von sammybien, 28

Hat einer von euch sich ein Daith Piercing gegen Migräne machen lassen?

Hallo Seit 10 Jahren fing bei mir die Migräne an Die Migräne wurde damals durch ein Neurologen festgestellt. Gestern fing es wieder an nach 2 Monaten ruhe, zum glück gehöre ich nicht zu den die es mehrmals im Monat haben.

Meine Migräne fängt an mit den typischen Blitzen vor den Augen dazu geselt sich dann die Sehstörung wo ich nur noch halbe Gesichter sehe.

Danch folgt das kribbeln in den Händen sowie die Sprachstörung zum schluss kommen die Pulsierenden Kopfschmerzen dazu.

Nun habe ich auf einer Seite für Akupunktur gelesen das es die möglichkeit gibt sich bei Migräne ein Daith Piercing stechen zu lassen.

Nun Meine Frage: Hat einer von euch sich ein Daith Pircing gegen Migräne machen lassen? Wenn ja hat es euch geholfen?

Antwort
von VanLure, 16

Ich habe zwar noch nicht davon gehört das das funktioniert, aber wenn du es versuchen möchtest würde ich vorher unbedingt mit einem Akupunkteur darüber reden. Mach ihm klar, was du vorhast, das du weist das es nicht funktionieren muss, du es aber unbedingt versuchen willst.
Er soll dir dann die Punkte genau anzeichnen. Dem Piercer erklärst du das Selbe und sagst ihm das die Nadel genau durch die Punkte da soll. Wenn dus schon wagst, soll es nicht daran scheitern das es 1mm daneben ist und der Piercer kennt sich mit Akkupunktur nicht ausreichend aus.

Ich wünsche dir viel Glück das es klappt falls du dich traust.

Kommentar von sammybien ,

Falls ich den Schritt wage werde ich meine erfahrungen Mitteilen :-)

Kommentar von VanLure ,

Ja, Bitte! Würde mich sehr interessieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten