Frage von teufelchen115, 46

Hat eine Person aus Bulgarien unter folgenden Umständen ein Recht auf BaföG?

Liebe Community, ein Arbeitskollege (der Job hat nichts mit seinem bisherigem Studienfach zu tun) von mir hat einen Master in Bulgarien gemacht und ist Ende des Jahres 2015 nach Deutschland gekommen um einen weitern, seine Qualifikation erweiternden, einschlägigen Master zu machen (nach §7 Baföggesetz Berechtigung auf Bafög dahingehend zumindest grundsätzlich unter gewissen Bedingungen möglich).Die Zusage der UNI hat er bereits erhalten. Habe mir jetzt mal §8 des Baföggesetzes durchgelesen und verstehe es so, dass er nach 5 Jahren Aufenthalt (evt. auch noch durch andere Umstände) ein Recht auf Daueraufenthalt erhalten würde, was wohl die weitere Bedingung dafür zu sein scheint, BaföG erhalten zu können. Kann er also aufgrund der Tatsache , dass er direkt nach dem letzten Master nach D gekommen ist, nun kein Bafög erhalten oder verstehe ich das falsch? Haben das Daueraufenthaltsrecht nicht eh alle EU-Bürger? Wenn der Aufenthalt im Rahmen des Freizügigkeitsgesetzes (da ist Bulgarien auch aufgelistet) stattfindet, hätte man wohl auch die Möglichkeit Bafög zu erhalten, wenn die restlichen erforderlichen Bedingungen erfüllt sind. Es fällte mir schwer zu verstehen, was genau das Freizügigkeitsgesetz ist und ob die Tatsache, dass es da irgendein Abkommen gibt, worunter Bulgarien aufgelistet ist (?) dann doch dazu führt dass er Bafög bekommen kann.Ich kann mir auch aus §8 der Baföggesetzes nicht erschließen, ob eine der anderen darunter aufgeführten Aussagen auf seine Situation zutreffen und ihn zum Bafögempfang berechtigen würden. Für den Fall, dass dies so wäre: Wäre die Förderung dann dadurch, dass er bereits einen Master hat, elternunabhängig? Kann mir hier jemand etwas dazu sagen? Viele Dank fürs Lesen des langen Textes. Viele Grüße, teufechen115

Antwort
von uni61182, 25

Durch bafög wird aber Generell Nur die erste Ausbildung gefördert. Da er schon einen Master hat wird er keinen Anspruch mehr haben

Kommentar von teufelchen115 ,

Danke für deine Antwort, aber in soweit hatte ich das schon recherchiert . Daher hatte ich das mit der weiteren Ausbildung in meinem Text mit Gesetzesgrundlage (§7) erwähnt. Ich freue mich über dein Interesse, wäre aber bei einer Antwort besser die Frage zumindest in Ruhe durchzulesen. Wünsche trotzdem einen schönen Abend.

Kommentar von uni61182 ,

habe ich gelesen. dadurch, dass er aber schon einen Master hat, kommen Alle anderen Regeln nicht mehr zu tragen. Es
wird die Erstausbildung gefördert Punkt.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community