Frage von BM2014, 172

Hat eine Erkältung etwas mit Kälte oder Auskühlen zutun?

Eine Erkältung ist doch ein grippaler Infekt. Was hat das mit Kälte zutun ? Wieso sagt man erkältet ? Man wird doch nicht krank, weil man keine Hausschuhe trägt oder Zuhause bei kälteren Temperaturen nur ein Tshirt ?

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Medizin, 112

Frieren allein führt nicht zwangsläufig zu einer Erkältung oder macht
für eine Virusinfektion der Atemwege anfällig. Allerdings sind in einem
unterkühlten Körper die Schleimhäute weniger durchblutet. Damit ist der "äußere Schutzwall" unseres Abwehrsystems für die Erreger leichter
durchlässig.

Antwort
von jfree, 94

Da eine Erkältung bei den meisten Leuten in der kalten Jahreszeit auftritt hat man früher eben schnell den Zusammenhang zwischen Kälte und Erkältung gestellt.

Tatsächlich besteht dieser Zusammenhang zumindes teilweise. Kälte kann dein Immunsystem schwächen sodass es leichter ist mit dem Infekt anzustecken und krank zu werden. Aber natürlich ist es nicht so, dass du von der Kälte allein krank wirst oder zb im Sommer keine Erkältung bekommen kannst.

Antwort
von skyberlin, 70

eine normale erkältung ist ein harmloser virusinfekt, durch auskühlung u. weitere immundefizite begünstigt. darauf können sich noch bakterien setzen, die an schleimhäuten (bronchien, hals-rachen, nase)  dann bakteriell eingefärbten schleim produzieren.

eine echte grippe ist durch besondere influenza-viren verursacht und macht erheblich schlimmere symptome, als eine 08-15-erkältung: hohes fieber, teils schüttelfrost, kopf- und gliederschmerzen etc etc.

bleib gesund!

Antwort
von Matermace, 53

Man ist sehr lange von einem Zusammenhang zwischen Kälte und Erkrankung ausgegangen :)

Antwort
von beate282, 24

Die Nase, die in der Winterluft, am schnellsten auskühlt ist sicher eine plausible Erklärung... Die empfindlichen Schleimhäute sind in der unterkühlten Nase schlecht durchblutet, wie bodyguardOO7 bereits schrieb.. Hier zirkulieren weniger Abwehrzellen als in einer warmen Nase. So können Erkältungsviren leichter ins Gewebe eindringen.

Tipp: Nasenwärmer benutzen (Schal).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community