Frage von Mashourah, 45

Hat ein Vermieter/Hauseigentümer finanzielle Vorteile wenn er ein Haus als Ferienwohnung/-haus "deklariert"?

Hat ein Vermieter/Hauseigentümer finanzielle Vorteile wenn er ein Haus als Ferienwohnung/-haus "deklariert"?

Beispiel: Eine Wohnbaugesellschaft (GmbH) hat 10 Reihenhäuser gebaut. Im Internet werden die auf einer Homepage als "Ferienwohnanlage" beschrieben. WARUM (steuerliche Vorteile oder Versicherungsvorteile)? Natürlich leben dort seit mehreren Jahren in allen Reihenhäusern Mieter mit ganz "normalen" Mietverträgen. Sogar Mieter mit einer Gewerbeanmeldung. Von Ferienhäusern kann keine Rede sein!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JMaverick, 25

Moin,

kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ich wüsste nicht, wo Ferienhäuser bevorzugt würden. Eher im Gegenteil. Versicherungen etc. sind i.d.R. teurer.

Vielleicht haben die das Vermarktungskonzept einfach geändert.


Antwort
von FEWOWorpswede, Business, 15

Der Vermieter muss seine Einkünfte so oder so dem Finanzamt mitteilen und diese versteuern.

Ob er dies im Internet so deklariert, spielt bei dem Ganzen aber keine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community