Hat ein angeheirateter Nicht-EU-Bürger in den ersten drei Jahren einer befristeten Aufenthaltserlaubnis ein Recht auf die gesetzliche Krankenversicherung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn er legal arbeitet, ja. Wenn nein, kommt es auf das Bundesland an. Lief gestern im TV.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?