Frage von Alinavongestern, 7

Hat eigentlich jeder Mensch mal einen Schicksalsschlag in seinem Leben?

Mir ist ja klar, dass das Leben nicht immer perfekt läuft und mal Höhen und Tiefen hat. Aber passieren so extrem schlimme Dinge auch jedem Menschen? Also dass ein wichtiger Mensch stirbt, man einen schwerwiegenden Unfall hat, eine (vielleicht tödliche) Krankheit bei einem entdeckt wird, man ein Opfer von häuslicher Gewalt wird oder in eine Alkohol- oder Drogensucht gerät?

Mir kommt es vor als ob jeder schon mal so ein Ereignis bzw. eine schlechte Phase in seinem Leben hatte. Mir ist bisher noch nichts schlimmes passiert, aber ich habe jetzt Angst dass in meiner Zukunft irgendwas sein könnte. Versteht ihr was ich meine?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von skyberlin, 5

Ich galube, das zu verstehen.

Jedes Menschlein erlebt in seinem Leben Schicksalsschläge, es wird ein Mensch sterben und danach begreifst Du die Tragweite für Dich. Du könntest Deinen Job verlieren, Deinen Freund, einen Finger, eine Hand oder andere wesentliche Elemente Deiner jetzigen, offenkundig uneingeschränkten Freiheit.

Die Wahrscheinlichkeit steigt mit dem Wachstumsalter und Du wirst es dann bemerken.

Genieße Deine Lebenszeit jetzt, ohne schwerwiegende Schläge, solange es geht.

Später werden andere Zeiten kommen, und dann wirst Du Kraft haben, die neuen Challenges zu überstehen.

Dafür: viel Glück!


Kommentar von skyberlin ,

wenn diese kurze Antwort Dir eine kleine Orientierung gegeben hat, freue ich mich!

Antwort
von Schwoaze, 5

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es einen erwischt. Bis 27 war meine Welt eigentlich ganz in Ordnung. Jeden erwischt es mal.

Du kannst davon ausgehen, dass die allermeisten Menschen den Tod der Eltern, eventuell der Geschwister  miterleben müssen, außer... Du stirbst selber.

Antwort
von Mignon4, 4

Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Schicksalsschläge - viele nicht nur einen, sondern mehrere. Das ist zwar im Einzelfall schlimm für den Betroffenen, aber leider völlig normal.

Antwort
von janluk125, 3

Jeder Mensch hat solche Ereignisse. Spätestens wenn du um die 50 Bist und deine Familie und freunde langsam anfangen alle krank zu werden und zu sterben. aber so ist das nun einmal.

Antwort
von bachforelle49, 4

kenne keinen Menschen, der nicht schon mal mit seinem Schicksal gehadert hat, denn - und das ist wohl vom Alter desjenigen, welcher .. ab - jeden trifft irgend wann mal ein Schicksalsschlag oder eben der Schlag überhaupt - hast du keine dir nahestehenden Menschen..?

dabei ist ein solcher Schicksalsschlag ja auch zu meistern, denn du kannst nicht immer traurig sein... und deine Vergeßlichkeit tut ihr übriges...

also Leben heißt verdauen, sonst muß ich annehmen, du lebst in einem Vakuum und hast dich abgekapselt von den Übeln dieser deiner Welt

Antwort
von Tilgung, 3

Die, die keine Schicksalschläge haben, denen gehts wahrscheinlich am schlechtesten.


Antwort
von nowka20, 3

natürlich

Antwort
von Hoertyyy, 2

Ja bestimmt, vllt auch mehrere, aber ich denke nicht dass jeder Schicksalsschlag was negatives sein muss. Vllt trifft man ja die Person mit der man sein restliches Leben verbringt. Is ja auch iwie ein Schicksalsschlag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community