Frage von burger3354, 46

Hat Donald Trump mal dran gedacht dass seine Gebäude Ziele vom islamistischen Terror werden können?

Antwort
von Fuchssprung, 12

Wenn die Leute vom IS wählen könnten, dann würden sie Trump wählen. Niemand spielt ihnen so gut in die Hände wie dieser Depp. Mit seinem Einreiseverbot für Muslime, mit seiner Hetze gegen Amerikanische Soldaten muslimischen Glaubens, seiner Panikmache. Einen besseren US Präsidenten kann sich der IS doch gar nicht wünschen. Er würde alle Muslime auf der Welt aufhetzen und sie in die Arme des IS treiben. Deshalb werden sie seine Gebäude schön in Ruhe lassen und darauf achten dass ihnen nichts geschieht. Vermutlich arbeiten sie gerade an einer Glückwunsch- und Dankes Mail, in der Hoffnung dass er die Wahl gewinnt. 

Antwort
von Colombo1999, 20

Die Frage solltest Du Donald Trump stellen, nicht der Community hier.

Antwort
von Shany, 25

Der denkt doch nicht

Antwort
von Helferxy, 17

Das Problem ist nur, falls die IS amerika angreift, bekommt Trump automatisch mehr stimmen, und das will die IS ja nicht, weil trump ja einreiseverbot usw gegenüber Muslimen machen will. Deshalb ist es sehr unwarscheinlich das Die IS amerika im Wahlkampf angreift

Antwort
von joheipo, 18

Wer weiß?

Er hat mit Sicherheit daran gedacht, was für ein Faß er aufmachen könnte, wenn eine Horde Kameltreiber seinen Trump Tower überfiele.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten