Frage von Leylosh20, 87

Hat diese Beziehung eine Chance oder sollten wir aufgeben?

Liebe GuteFrage-User,

auch wenn ich nie eine solche Frage stellen wollte, weder Freunden noch Fremden. Aber manchmal wird man so verzweifelt, dass man keine Möglichkeit mehr sieht.

Ich bin mit meinem Freund, derzeit Exfreund, aber wir telefonieren und sehen uns immernoch regelmäßig oder gehen zusammen aus und alles andere ist auch wie davor. Nur er möchte nicht mit mir zusammen sein, jetzt seid Ca einem halben Jahr zusammen. Das zwischen uns ist keine Teenie-Romanze, wir beide studieren. Ich habe ihn durch eine Freundin kennengelernt, und es geht nicht gefunkt zunächst. Er hatte da bereits eine Internetromanze, die er später dann auch getroffen hat. Zwischen denen hat es aber nicht funktioniert, weil sie ihn quasi über ihr komplettes Leben angelogen hat. Zu uns muss ich sagen, wir sind beide orientalischer Herkunft. Wir sind beide nicht religiös, aber für uns beide ist die Jungfräulichkeit sehr wichtig. Ich habe in dieser Hinsicht keine Erfahrungen, nicht weil ich religiös bin oder sonstiges, sondern weil ich diesen Gedanken für immer einen Mann zu gehören wunderschön finde. Er wünscht sich das für seine Frau, hatte bisher auch eher nur Sexualpartner und keine richtigen Beziehungen. Ich hatte mit 16 meinen ersten und seit ihm einzigsten Freund mit dem ich drei Jahre zusammen war. Dann ist klar, dass ich nie einen Vergleich hatte. Ich habe mich nie neuen Menschen öffnen können, ich hatte immer nur diesen einen Mann, den ich verlassen habe weil er mir fremdging.

Anfangs, als ich mich mit meinem zweiten Freund getroffen habe, war ich sehr verunsichert. Er war alles was ich je wollte. Äusserlixh, Innerlich. Mich hat aber dieser Gedanke so sehr gestört, dass er im Sommer eine andere mir vorgezogen hat. Deshalb habe ich ab und zu zu dummen Kommentaren ausgeholt. Ich wollte nicht dass er sich mir überlegen fühlt. Ich wollte nicht dass er denkt dass ich viel von ihm halte. Ich habe deshalb ihn oft mit meinem Ex verglichen (auch wenn viele Vergleiche überhaupt nicht gerechtfertigt waren). Das hat eine Wut in ihn ausgelöst, die ich mir NIE hätte vorstellen können. Woher hätte ich denn wissen sollen, dass er selbst komplexe hat? Und er ist sich ganz sicher, dass ich meinen Ex besser fand (auch wenn das nicht stimmt). Ich kriege diese Meinung aus ihm nicht weg, wir streiten uns seitdem jeden Tag. Blöd aber dass die Gefühle auch immer stärker werden...

Es geht alles schon so weit, dass er mir vorwirft ich hätte schon was mit anderen Männern gehabt, weil er sich nicht vorstellen kann, dass ich wirklich unberührt bin. Es könnte mir ja egal sein was er denkt, weil es etwas ist was immer für mich wichtig war. Ich habe mich ja nicht für jemanden aufgehoben sondern für mich. Er hasst diesen Gedanken, er kann seine Gedanken nicht kontrollieren. Sie schwirren ihm ständig durch den Kopf, es geht soweit dass er mich beleidigt weil er nicht mehr kann. Mittlerweile sagt er, dass er lieber eine nehmen würde die zwar keine Jungfrau ist er der beste ist.

Antwort
von Nashota, 28

Wenn er diese Internetbekanntschaft vor dem Kennenlernen mit dir hatte, ist es doch kein "dir vorziehen", wenn er sich mit ihr auch mal getroffen und auch einen Beziehungsversuch hatte.

Wenn du aus Eifersucht dann schräge Spiele gespielt hast, ist seine Reaktion kein Wunder. Ehe man an eine Beziehung denkt, sollte man wissen, dass Gefühle kein Trampolin sind, auf denen man herumspringen kann.

Du hättest anders punkten können, wenn er deinen Vorstellungen entsprach. Mit deinen Spielchen hast du es versaut.

Kommentar von Leylosh20 ,

Ich weiß dass du recht hast, aber das Problem liegt bei uns, aber vor allem bei mir. Ich bin ein verdammt unsicherer Mensch, diese Gedanke er könnte mich nicht wollen hat mich in diese Ecke gedrängt. Ganz nach dem Motto Angriff ist die beste Verteidigung..

Kommentar von Nashota ,

Wenn du unsicher bist, dann musst du anfangen, deine Stärken zu er-kennen. Bist du dir bewusst, wer du bist, was dich ausmacht und was du kannst, trittst du auch anders auf.

Angriff ist nur dann die beste Verteidigung, wenn man vorher mit einfachen Mitteln nicht weitergekommen ist. Sozusagen als Verdeutlichung seiner Absichten.

Aber du hast wohl sofort deine Kampfsocken angezogen, ohne ihn vorher anders von dir zu überzeugen, hm?

Antwort
von Shiranam, 13

Lernt zu streiten, zu debattieren, ohne zu verletzen und zu beleidigen. Das heißt jeder sagt, was er sich vom Anderen wünschen würde. Die Debatten, Beleidigungen und Vorwürfe der Vergangenheit sind ab jetzt vergangen und werden nie wieder aufgewärmt, von beiden nicht.

Jetzt kommt nur noch aufs Tablett, was ihr voneinander wünscht, jetzt und in Zukunft. Das kann auch heißen, ich möchte nie wieder...mit dem Ex verglichen werden... Hört einander zu, werdet nicht hitzig, verteidigt euch NICHT (weil der Andere ja nur äußert, was er empfindet, nicht unbedingt, was war) - ein "stimmt ja gar nicht!" oder ein "aber Du hast ja..." bringt euch nix.

Wenn ihr zwei euch darauf einigen könnt, dann kann die Beziehung noch einen Sinn haben.

Fang Du an, so zu reden und zu streiten, erzähle es dann deinem Freund und akzeptierte, wenn es nicht gleich so bei ihm klappt. Mach Du es trotzdem.

Nur ein Tipp dabei: Zeige, was Du von ihm hältst, durch Gesten, Blicke, Anerkennung, Lob. Das bewirkt oft mehr, als nur zu reden.

Ich wünsche euch Glück! 

Antwort
von Leylosh20, 27

Er würde lieber eine nehmen die zwar keine JF mehr ist, aber dafür dass er der beste für seine Frau ist. Es tut mir so weh, dass er denkt dass er nicht der beste für mich ist. Er denkt zudem ich wäre nie über ihn hinweggekommen, aber das stimmt nicht... Ich hatte einfach nur nie einen Vergleich. Ich hatte nie was anderes. 

Kommentar von Seth18 ,

Und wer so denkt den würde ich kastrieren...  Ist doch völlig Lachs ob jf oder nich mein gott ne Beziehung besteht nicht nur aus Sex... Argh ey die Jugend von heute xd 

Antwort
von Seth18, 23

Entscheide mit Verstand und Herz. Aber das was ihr habt is mehr wie je Freundschaft mit Extras. Wer eine Beziehung haben möchte, soll sie führen...  Wer keine will soll auch nicht so tun als ob da man sein Gegenüber immer verletzt zb durch Eifersucht, wobei er keinerlei das Recht hat solches zu haben wenn er oder sie keine Beziehung möchte.  Somit sollte man auch keine Schein Beziehung führen....  Entweder ganz oder gar nicht. Im Endeffekt muss es jeder selber wissen. 

Kommentar von Leylosh20 ,

Er kann mich aber auch nicht gehen lassen :-( ich weiß dass er mich liebt. Aber er ist so ein Mensch, er kann das nicht.

Kommentar von Seth18 ,

Nich gehen lassen? Schmarn entweder ganz oder gar nicht. Menschen die so reden oder denken sollten sich noch bissl auf die weide stellen also mit der Einstellung.  Wer möchte schon verletzt werden?  Iwann kommst du in das Alter oder zu dem Entschluss eine Familie zu gründen und was bringt dir dann so ein Kerl?  Gar nix 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community