Frage von Fuchssprung, 64

Hat die Türkei Beweise dafür, dass Gülen den Putsch organisiert hat?

Erdogan behauptet ja ständig, dass die Gülen Organisation an dem Putsch Schuld ist. Deshalb verlangt er von den USA die Auslieferung von Fethullah Gülen an die Türkei. In den USA entscheidet aber nicht der Präsident über so eine Auslieferung, sondern die Gerichte. Ich hatte vor dem Putsch noch nie von Gülen gehört, deshalb meine folgende Frage: Hat Erdogan den amerikanischen Gerichten irgend einen Beweis geliefert, dass Gülen an dem Putsch wirklich Schuld ist, oder sind das nur unbelegte Behauptungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 23

Die Türkei ist nach allen Informationen, auf die man als politisch interessierter Bürger zurückgreifen kann, nicht in der Lage, belastbare Beweise zu erbringen. Diese Ansicht haben die USA, aber auch andere Länder, von denen die Türkei eine Auslieferung angeblich Schuldiger verlangt, u. a. von Deutschland, klar zum Ausdruck gebracht.

Kurz: Die Türkei kann ihre hartnäckig und rechthaberisch vorgebrachten Schuldbehauptungen nicht beweisen!

Kommentar: Der Türkei ist es vollkommen egal, ob sie Beweise hat oder nicht, sondern fingiert einen Hauptschuldigen, um den Staatsnotstand ausrufen und dem Präsidenten diktatorische Vollmachten geben zu können, die dieser mit der ihm ergebenen AKP nutzt, um einen seine Diktatur stützenden Einparteienstaat schaffen zu können. Die Gülenbewegung ist also nur ein Vorwand, denn es werden ebenfalls die (vorallem kurdische) Opposition und alle unliebsamen Staatsbeamten bzw. sonstigen Personen ausgeschaltet, es werden die Grundrechte und die Trennung der Staatsgewalten suspendiert. Berechtigte Kritik demokratischer Staaten am Vorgehen Erdogans und seiner Mitverbrecher beantworten diese nicht mit überprüfbaren Beweisen, sondern lediglich mit unverschämter und überheblich-nationalistischer Frechheit! Die westlich-demokratische Welt wäre gut beraten, die Geschichte Revue passieren zu lassen, um der Vollendung der Erdogan-Diktatur rechtzeitig deutliche Grenzen zu setzen statt weiterhin einen Kuschelkurs zu fahren!

MfG

Arnold

Antwort
von Moreppo, 43

Entscheidend ist ob sie ein Auslieferungsabkommen mit der Türkei haben. Falls ja, dann müsste sich Gülen einem Prozess im Heimatland stellen, denn die Schuldfrage wird dort geklärt und nicht durch einen Richter in den USA. Gülen könnte natürlich darauf plädieren, dass er im Heimatland politisch verfolgt wird, dann muss nochmals gesondert betrachtet werden. Der gleiche Fall liegt ja bei Julian Assange vor, der sich seit mittlerweile Ewigkeiten in der ecuadorianischen Botschaft verbarrikadiert, da ihm wegen Vergewaltigung (hier ist auch wieder die Beweisfrage) ein Prozess in Schweden bevorsteht. Hoffe ich habe das wieder richtig zusammen bekommen.

Ich weiß in diesem Fall auch nicht wer wirklich der wahre Verbrecher ist - Gülen oder doch eher Erdogan?

Antwort
von SamboZockt, 22

Naja richtige Beweise nicht,aber hinweise. Glaub nicht den Medienverblendeten Schwachköpfen hier. Zb hatte jeder der den Putsch verursacht hat einen One Dollar Schein (Gülen gibt immer seinen "Kumpeln" als zeichen einen Schein). Oder alle waren in der Whatsappgruppe drinne wo die sagten sie tun es für Gülen. Oder zb dass alle bei ner gülen schule gelernt/studiert haben

Antwort
von Elibasin, 20

Ja hat er, viele Akten. Obwohl die USA weiß, dass die Türkei genug Beweise hat, machen die auf Hundeaktion und sagen 'reicht nicht'.

Antwort
von robi187, 24

es gibt welche die sagen: wer nicht für mich ist der ist gegen mich und das ist der beste beweis?

es gibt menschen die schauen in spiegel und sehen nur das was sie ehen wollen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community