Hat die Straßenbelegung ein Einfluss dadrauf wer Vorfahrt hat? ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Antitroll1234, als einziger von vieren die richtige Antwort. Als einer, der sein Geld mit dem Führerschein verdient, wird mir oft schlecht,wenn ich wegen einem der drei ersten Antworter `ne Vollbremsung machen muß. Wer an eine Straße kommt und beim Einfahren in diese über einen abgesenkten Bordstein fährt, hat die Vorfahrt auf der Haupt-bzw.Vorfahrtstraße zu beachten. Für Fahrzeuge, die aus einer "Verkehrsberuhigten Zone" kommen und in eine Vorfahrtstr. einfahren, gilt das Gleiche. Den Fall mit dem abgesenkten Bordstein mußte ich einer Frau erlären lassen, durch die Polizei,( bei Unfällen mit Betriebsfahrzeugen sowiso Pflicht ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Semmiable
04.12.2015, 20:40

Kleine Diskussion frage, da das weder ein abgesenkter Bordstein noch durch Beschilderung eine Vorfahrtsstraße angemerkt wird, gilt also in diesem Fall R.v.L.? Es hat mich lediglich verwirrt weil in der Höhe wo die Bordsteine Links und rechts gesenkt sind, eine anderen Straßenbelegschaft herrscht.

0

§ 10 StVO Einfahren und Anfahren

Wer aus einem Grundstück, aus einer Fußgängerzone (Zeichen 242.1 und 242.2), aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325.1 und 325.2) auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls muss man sich einweisen lassen. Die Absicht einzufahren oder anzufahren ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Dort, wo eine Klarstellung notwendig ist, kann Zeichen 205 stehen.

Hier ist leider wieder die Definition das Problem und die Lösung zugleich.

Was ist ein abgesenkter Bordstein? 

Laut OLG Köln (ein Urteil von 1996) liegt eine Bordsteinabsenkung dann vor, wenn diese einige Meter lang ist (PKW Länge) und dieser sich in den Kreuzungsbereich erstreckt.

Ich würde dein Bild als einen abgesenkten Bordstein betrachten und mich entsprechend § 10 StVO verhalten.

LG
shadowflake

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gelten nur Schilder, sonst rechts vor links.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Semmiable

Wenn der Bordstein abgesenkt ist dann ist das keine gleichberechtigte Straße

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entscheident ist immer Abgerundeter oder Abgesenker Bordstein.

In dem Fall ist in der Kurve ein Abgerundeter Bordstein und die Absenkung für Fußgänger.

Es gilt Rechts vor Links oder Beschilderung oder Leuchtsignale 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Straßenbelag hat keinerlei Einfluss auf die Vorfahrtregeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung