Frage von BalalIslam, 36

Hat die Obama-Regierung ISIS „unterstützt“?

Im Mai letzten Jahres hat die konservative US-Stiftung Judicial Watch die Deklassifizierung von Geheimdienstdepeschen eingeklagt, die belegen, dass der militärische Geheimdienst DIA bereits 2012 über die Situation in Syrien bestens informiert war. Man wusste also spätestens seit diesem Zeitpunkt seitens des US-Militärs, dass der militante Aufstand in Syrien keine „Demokratiebewegung“ war, sondern islamistische Hintergründe hatte und Extremisten und Terroristen den Ton angaben und dabei vom Westen unterstützt wurden.

Antwort
von Modem1, 22

Aber andere islamistische "nützliche Idioten" zum Sturz der US unnützen Regime. Das geschieht nicht offiziell meistens durch Unterhändler.Besonders zur Bekämpfung des Russland-freundlichen Assat (d?) -Regime. 

Antwort
von voayager, 11

Nicht direkt, wohl aber indirekt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten