Frage von toneRing, 90

Hat die Frau ein Psychisches Problem oder was stimmt da nicht?

(Kurz zur Vorgeschichte ) ich bin w 24 mein Partner m 25. Wir sind seit 2 Jahren richtig glücklich zusammen. Ich wohne noch daheim. Er auch.

(Jetzt zu dem eigentlichen )

Ich habe mich mit seiner Familie so an sich immer gut verstanden . Da ich sehr ruhig bin gibt es ja auch kaum Probleme . Ich komme dort zwar nicht mit allen klar ( die Schwestern ) aber ansonsten alles gut.

Es fing alles an, als seine mam mir damals über whatsapp schreiben wollte. Ich halt von dem Zeug nicht viel aber willigte ein. Nach kurzer Zeit hab ich das aber wirklich bereut. Sie fing an über ihren Sohn ( mein Schatz) total schlecht zu reden. Wenn er krank War oder irgendwas los War wurde ich ausgefragt. Habe natürlich nichts gesagt. Er vertraut mir dahin gehend ja. Nach einiger Zeit wurde es halt wirklich schlimm sodass ich überlegte whatsapp und co zu löschen. Da ging mein handy kaputt. Nun denn .... so geht's auch ( dachte ich) Ich rief dann halt von meiner mam ihrem handy aus meinen Schatz an ( oder simste)

Bis gestern alles ok. Dann aber wird mir gesagt ich sei nicht mehr erwünscht in der Familie meines partners. Ich zitiere mal eben was sie meinem Schatz schrieb:

" Man kann auch sagen wenn man Probleme hat und nicht einfach blockieren. Was haben wir denn deiner Holden getan? Sie hetzt gegen die ganze Familie. Da muss man sich schon entscheiden zwischen der Familie und der Beziehung sonst bin ich nicht bereit dir die Ausbildung weiter zu finanzieren. "

Als mein Schatz dann ihr sagte dass ich gar kein Handy mehr besitze und deswegen nicht mehr antworte kam:

" du hälst mich wohl für saublöd. Dir schreibt sie ja wohl auch. Sag deiner Holden sie ist bei uns nicht mehr erwünscht"

Nun ja. Er hat es versucht zu klären aber die Frau glaubt es einfach nicht.

Ich versteh nicht was da jetzt los ist ?????? Kann man denn so oberflächlich sein wegen eines HANDYS??

Danke wer bis hier hin mit gelesen hat. Wen es noch interessiert was die gute Frau mir damals so alles schrieb kann ja hier weiterlesen.

" * lügt sowieso nur. Der War schon damals so. Der ist wie sein Vater. Wundert mich nicht dass der dich noch nicht so behandelt" "** Ist wieder was in der Ausbildung ? Warum hat er Kopfweh? Was hat er für noten? Bist du in der Ausbildung ? Ich will das wissen"

"ich schike die Nachbarin zum spionieren. Ich glaub euch das nicht dass du daheim bist "

" warum schließt * sein zimmer zu? Mach ihn bitte wieder normal"

So ging das die ganze zeit....

Antwort
von grossbaer, 13

Die Mutter deines Freundes ist sehr übergriffig und hat ein Problem. Sie wollte dich einspannen, damit du für sie ihren Sohn ausspionierst und kontrollierst.

Jetzt da sie gemerkt hat, das sie damit keinen Erfolg bei dir hat, bist du für sie ein Feind. Diese Frau hat ein massives Problem, sie will Menschen kontrollieren und manipulieren. Sie mischt sich in Dinge ein, die sie nichts angehen.

Es tut mir leid für deinen Freund, aber was seine Mutter da macht ist nicht in Ordnung, im Gegenteil, so darf sich eine Mutter gegenüber ihrem Sohn nicht verhalten. Sie redet schlecht hinter seinem Rücken über ihn und tut ihn auf jede Art und Weise erpressen und unter Druck setzen.

Du bist ihr gegenüber nicht verpflichtet irgendwelche Auskünfte über deinen Freund zu geben. Wenn sie Probleme mit ihrem Sohn hat, dann muss sie es mit ihm selbst klären. Du hast dich richtig verhalten, indem du dich nicht von ihr hast einspannen lassen und ihr nicht über deinen Freund erzählt hast.

Aus deiner Schilderung der Situation entnehme ich, das dein Freund darüber informiert ist, das du und seine Mutter über WhatsApp Kontakt hattet. Das ist richtig und wichtig. Ihr solltet immer offen und absolut ehrlich zueinander sein.

Man sagt zwar, das Blut dicker als Wasser ist, also das die Familie wichtiger als andere ist. Das ist auch richtig, aber das gilt nicht, wenn die Familie einem so massiv schadet wie es die Mutter mit deinem Freund tut.

Er ist 25 Jahre alt und er sollte sich, meiner Meinung nach, ganz dringend von seiner Mutter distanzieren. Zu dem Rest seiner Familie kann er ruhig den Kontakt halten. Doch das wird mit der Zeit schwierig werden, denn die Mutter wird versuchen alle anderen gegen deinen Freund aufzuhetzen.

Er sollte den Kontakt zu seiner Mutter abbrechen und sich nicht mehr von ihr kontrollieren und manipulieren lassen. Die Aussage "Der ist wie sein Vater.." zeigt eindeutig, das sie ein massives Problem hat. Es muss zwischen ihr und seinem Vater etwas schlimmes passiert sein, man kann aus dieser Aussage viel Wut und Enttäuschung heraus lesen. Sie projiziert ihre Wut und Enttäuschung auf deinen Freund, weil sie seinen Vater in ihm sieht. Also lässt sie alle Wut und Enttäuschung stellvertretend an deinem Freund aus. Doch das darf nicht sein.

Seine Mutter muss lernen, ihren Sohn als eigenständige Person zu sehen und zu akzeptieren und nicht als komplettes Abziehbild seines Vaters. Ein Kind trägt immer Teile vom Vater, aber auch Teile der Mutter in sich. Doch das ist in erster Linie das Problem seiner Mutter. Sie ist eine erwachsene Frau und für sich selbst verantwortlich.

Dein Freund ist auch erwachsen und auch für sich selbst verantwortlich. Er muss sehen, das er alle Einflüsse die ihm schaden von sich fernhält. Ich würde ihm erst Mal empfehlen den Kontakt zu seiner Mutter abzubrechen. Nicht für immer, nur für eine gewisse Zeit. Damit er erst Mal zur Ruhe kommen kann. Er sollte diesen Abbruch auch nicht einfach so vollziehen, sondern ruhig und sachlich begründen und ankündigen. Danach würde ich ihm empfehlen sich in therapeutische Behandlung zu begeben. Das wird ihm mit Sicherheit sehr gut tun, denn so eine Behandlung durch die Mutter hinterlässt Spuren. Vielleicht ist er sich dessen gar nicht bewusst.

Wichtig für dich ist auf alle Fälle das du weißt, das es von Seiten der Mutter nicht persönlich gegen dich geht. Sie würde das mit jeder Freundin so machen. Wenn sie sie nicht für ihre Zwecke einspannen könnte, dann würde sie auch gegen sie gehen, egal wer sie ist.

Ich wünsche euch alles Gute!

Antwort
von Wuestenamazone, 24

Er muß sich entscheiden. Was will er mit so einer Familie darauf kann er verzichten. Ich habe das auch auf die harte Tour lernen müssen nur ist bei mir jetzt alles kaputt

Antwort
von Fischi1310, 39

Ich denke sie ist psychisch Auffällig. Könnte entweder ein anbnormaler Bevormundungszwang ihres Sohnes gegenüber sein, aber auch Eifersucht, dass sie ihren Jungen mit jemand anderem teilen muss. Auf jeden Fall nicht normal in dem von dir beschriebenem Ausmaß

Kommentar von pilot350 ,

es gibt Mütter die können nicht abnabeln.

Kommentar von Fischi1310 ,

Ja und das ist krankhaft, vor allem in diesem Ausmaß

Antwort
von Rosalielife, 30

Es handelt sich um eine Klammerkontrollmutter. Die hast du eingeladen, nun badest du die Sache aus.

Es genügte ein Funke und alles kam ins Rollen. Reden hilft hier nicht, denn sie sieht nur, was sie sehen will, sie empfindet Eifersucht und kann ihren Sohn nicht loslassen, geschweige denn darf er eine Frau lieben neben ihr.

Dein Freund muss sich trennen von dieser "Affenliebe". Selbst wenn er es nicht jetzt und auch wegen dir tut, irgendwann kommt er gar nicht mehr damit zurecht und es wird noch schwerer als heute.

Antwort
von DatAnswer, 43

Ich glaube diese Frau hat einfach zu viel Langeweile und mischt sich zu sehr in eure Beziehung ein wenn dein Freund klug ist hält er zu dir , bei sowas werden Mütter normalerweise weich weil sie ihr Kind ja nicht verlieren wollen , die Frage ist nur ob sie dich dann weiter hin schikaniert , ich würds erst mal so machen das ihr euch alle zusammen setzt und darüber in Ruhe redet 

Antwort
von Nirakeni, 11

Diese Frau wird es mit jeder anderen genauso machen. Nur SIE darf ihn besitzen und über ihn bestimmen! So denkt sie.

Dein Freund hat es schwer. Wenn er eines Tages mit dir zusammen zieht, dann hat er einen großen Schritt getan in dem er seiner Mutter gezeigt hat, dass er sich für dich entschieden hat und sie ihn LOSLASSEN muss. Ich glaube kaum, dass sie das je kapieren wird. Da braucht ihr beide viel Kraft. Oft hilft nur eine Trennung von seiner Familie.

L.G.

Antwort
von pilot350, 34

Ihr solltest das alle beide ignorieren. Die haben kein Recht sich in euere Beziehung einzumischen

Kommentar von Wuestenamazone ,

Und nun?

Kommentar von pilot350 ,

es muss weiter gehen.

Kommentar von toneRing ,

Ja das ist schon eine gute taktik ^^ dein letzter Satz hat mir schon geholfen :)

Antwort
von klugerpapa, 14

Wenn man etwas nicht versteht, geht es immer ums Geld. 

Die Eltern finanzieren seine Ausbildung? Warum gibt er dann keine Erfolgsmeldungen durch? Vielleicht müsste er auch schon fertig sein? Und was machst du bei ihm?

Du bist leider im Moment überhaupt nicht wichtig. Erst wieder, wenn er eine 1  im Examen und einen Job hat und das Geld seiner Eltern nicht mehr braucht.

Kommentar von toneRing ,

Das Problem geht ja hier nicht um die Ausbildung ^^ ich glaub du hast meine frage nicht richtig verstanden. er bringt ja immer seine noten mit heim und zeigt sie vor. das sind gute Noten :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten