Frage von Kaffeespass, 52

Hat die EU im Fall Brüssel versagt?

Offenbar funktioniert der Datenaustausch nicht mal in den Nachbarländern, mit der ( fast ) gleichen Amtssprache. Ich glaube zwar nicht, dass das Attentat in Brüssel, eine direkte Reaktion auf die Festnahme von Abdusalam war, doch wie sich herausstellte, hatte die Belgische Exikutive, über einen langen Zeitraum ( 4 Monate ), die Information, wo sich der Gesuchte aufhält und wurde dennoch nicht tätig.

Warum wurde er nicht früher festgesetzt?

So langsam, fühle ich mich echt verar***t.

Antwort
von Kendall, 25

Allgemein (dieser Umstand wurde gestern in allen großen internationalen Zeitungen thematisiert) ist das Gros der EU-Geheimdienste nicht so gut aufgestellt wie bsplw. die US-amerikanischen Dienste. Die Gründe dafür kann sich jeder selbst denken und dieser Umstand wurde so lange von einer Mehrheit der Gesellschaft getragen, bis in Europa etwas passiert ist.

Der Umstand, dass Abdel Salam bis zu seiner Ergreifung in der Nähe des elterlichen Hauses wohnte und sich dorthin mehrfach Pizza bestellte, ist natürlich hochnotpeinlich. Es gibt veritable Mutmaßungen, dass das Brüsseler Attentat aus Angst vor einem Verrat durch Abdel Salam so zeitnah ausgeführt wurde - ein Gedanke, der naheliegend ist, da Abdel Salam nicht den Schneid hatte, sich in die Luft zu jagen (er hat seinerzeit in Paris den Gürtel mit dem Sprengstoff zurückgelassen und ist geflohen) und auch bei seiner Verhaftung wegen einer Knöchelverletzung sehr wehleidig war. Aber das ist natürlich alles reine Spekulation, wenngleich sie von Experten angestellt werden.

Die meisten Dienste in der EU sind wesentlich schwächer aufgestellt als z.B. die der USA oder Israel. Ich denke auch, dass man die folgende Situation in Europa vielmehr mit der Israels vergleichen wird. Der IS hat (Medienberichten zufolge) angekündigt, dass er eine höhere Anschlagsfrequenz in Europa anpeilt. D.h., dass wir bald eher mit kleinteiligen Anschlägen rechnen müssen, mit niedrigerer öffentlicher Wirkung, dafür aber wesentlich häufiger. Unabhängig davon wie schlecht es um die Dienste in der EU bestellt ist, wird auch ein gut funktionierender Geheimdienst nicht alle Attentate verhindern können. Auch ist die Bedrohung durch mit dem Flüchtlingsstrom eingereiste Täter veritable. Natürlich ist das eine ganz kleine Minderheit, mit Sicherheit im Promille-Bereich, aber wenn unter zwei Millionen Personen nur fünfzig Terroristen sind, ist das verheerend. Und mit den Folgen werden wir bedauerlicherweise rechnen müssen. Es wird in Europa auf absehbare Zeit keine garantierte Sicherheit vor Terror geben können.

Antwort
von henzy71, 5

Die EU versagt nicht nur im Fall Brüssel. Die EU versagt überall!! Ich bin Niederländer, habe über 20 Jahre in Deutschland gelebt, studiert, gearbeitet und wohne und arbeite zur Zeit in Belgien. Ich habe schon in Belgien gearbeitet, während ich noch in Deutschland wohnte. Der Maastrichter Vertrag ist von 1992. Der ist also inzwischen mehr als Volljärig, aber die europäische Zusammenarbeit klappt immer noch keineswegs. Alleine schon wenn ich mir meine Rentenbescheide so angucke, stimmen sie vorne und hinten nicht. Die Niederländer behaupten zum Teil, dass ich in Zeiten in Deutschland gearbeitet hätte zu denen ich aber studiert habe und somit kein Einkommen hatte. Da meinte die gute Frau in erster Instanz, dass ich beweisen sollte, dass ich nicht gearbeitet habe. Ich sagte ihr, wie könne ich denn beweisen, etwas NICHT getan zu haben? Die Beweislast wäre ja wohl umgekehrt: Sie behauptet ich hätte gearbeitet also solle sie mir das beweisen. Da gab sie mir dann recht, aber auf die Beweise warte ich noch....... bin gespannt :-)

Dann ein pikantes Detail: Grenzkontrollen diese Woche, nach den Anschlägen von Brüssel. Am Donnerstag, den 24.3.2016 bin ich nachmittags, also am helllichten Tag mit dem Auto mit belgischem Kennzeichen von Belgien nach Deutschland und von Deutschland in die Niederlande eingereist ohne dass auch nur 1 belgischer, deutscher oder niederländischer Zollbeamter dies beobachtet hätte. OK, ich habe kleine Grenzübergänge genutzt, aber das können Terroristen doch auch. In Belgien in Lichtenbusch die Autobahn verlassen und im Dorf über die Grenze. Dann nach Aachen, durch Aachen durch, nach Orsbach und dort über die Grenze nach Bocholtz in die Niederlande. Dort wohnen meine Eltern und mamma hatte Geburtstag......

Antwort
von Kuestenflieger, 12

EU ist außen vor !  da sind die fehler  überall in den nicht absprachen der lokalen dienste zu finden . F gendarmerie - police  national - police - securité national. D 16 x polizei - bundespolizei - bnd - mad .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community