Frage von LordDerDrachen, 34

Hat die Erde einen Quellcode?

Einen Quellcode, in dem eben alles festgelegt ist? Dass Fichten grüne Nadeln haben, dass Hunde bellen und nicht schnattern, dass gefrorenes Wasser eine geringere Dichte als Flüssigwasser hat, usw.?

Wenn ja, wo befindet sich dieser Quellcode? Irgendwo an einer noch unerreichbaren Stelle für uns? Mitten im Himalaya oder vergleichbare Stellen?

Antwort
von Lurando, 6

Ich glaube das ist eine sehr philosophische Frage, die nicht mit der einfachen Naturwissenschaft beantwortet werden kann. Die würde nämlich sagen: Nö.

Wenn das ganze als metapher betrachtet wird, dann kann man sagen der Quellcode sind die physikalischen und chemischen Naturgesetzte erweitert um die DNA. Die Naturgesetze besagen genau wie sich etwas in diesem Universum verhält und was passiert wenn sich die Situation ändert. Es ist uns zwar nicht möglich dieses bis ins detaill nachzurechnen, aber die Naturgesetze können nicht gebrochen werden.

Wenn das ganze auf spiritueller Ebene betrachtet wird gibt es viele Möglichkeiten: Sind wir eine Software, eine Phantasiewelt eines Menschen ohne Sinne oder ähnliches.

Ich denke jedoch nicht, dass irgendwo in diesem Universum ein Mega-PDF-Dokument rumliegt wo unser Quellcode draufsteht. Ich glaube eher an die Naturgesetze und eine Sphäre die sich unserer bisherigen Weltansicht entzieht. 

Antwort
von VeryBestAnswers, 19

dass gefrorenes Wasser eine geringere Dichte als Flüssigwasser

Dies hängt nicht mit der Erde zusammen, sondern mit der chemischen Struktur der Wassermoleküle. Das Phänomen gilt also für das ganze Universum.

Zum Quellcode: Wie kommst du auf die Idee, dass sich dieser irgendwo auf der Erde befindet? Angenommen, die Erde wurde von einer Alienrasse designt, dann lagern die Baupläne mit allen Details in einem Archiv auf einem anderen Planeten oder Raumschiff. Wenn die Erde von Gott designt wurde, dann befinden sich die Pläne in Gotts Gehirnwindungen. Wenn die Erde in Wirklichkeit eine Computermatrix ist und wir lediglich Simulationen sind, dann ist der Quellcode nicht auf der Erde, sondern auf dem Server, auf dem die Erde gehosted wird.

Wenn wir aber annehmen, dass die Erde nicht "hergestellt" wurde, sondern durch Zufall entstand (was wir aufgrund hinreichender Wahrscheinlichkeit als gegeben betrachten können!), dann gibt es keinen Quellcode. Wenn du ein Haus baust und genau planst, wie es aussehen soll, kannst du sagen, es gibt einen "Quellcode" für das Haus, nämlich der Bauplan. Wenn du es aber aus Versehen anzündest, gibt es für das abgegrannte Haus keinen Quellcode, weil es niemals geplant war!

Kommentar von Lurando ,

Müsste ein abgebranntes Haus nicht auch einen Quellcode haben? Wenn ich ein Spiel habe, habe ich viele Handlungsoptionen die ich durchführen kann. Jede führt zu einem anderen Ergebnis, ob ich nun versehentlich den Befehl ausgeführt habe oder ganz bewusst. Beides führt dazu, dass mein Haus die Eigenschaft abgebrannt einnimmt ;)

Kommentar von VeryBestAnswers ,

Du meinst die Naturgesetze? Diese würde ich nicht unbedingt als Quellcode betrachten, vor allem, das die Erde rein zufällig entstanden ist. Ein Quellcode dagegen hat immer eine konkrete Absicht. Würdest du sagen, es ist die Absicht der Naturgesetze, dass ein Planet entsteht, auf dem Menschen leben und Häuser bauen können, die man anzünden kann? Das gilt höchstens für ein Computerspiel.

Antwort
von Othetaler, 27

Der Quellcode nennt sich DNS uns ist in jeder Zelle gespeichert. Eine Komplettausgabe gibt es allerdings nicht.

Kommentar von VeryBestAnswers ,

Das ist der Quellcode des Lebens und gilt nicht für die unbelebte Natur. Ansonsten wäre diese Analogie sehr passend.

Antwort
von DieMilly, 4

Klar, hier:

https://imgur.com/orHWMgK

Diese Formel beschreibt das bekannte Universum und alles, was drin ist.

Antwort
von Tamtamy, 17

Die Antwort ist - wie einige sicher wissen - 42.

Das zu erklären, ist wiederum eine längere Geschichte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Per_Anhalter_durch_die_Galaxis

Kommentar von VeryBestAnswers ,

Leider falsch. 42 ist die Antwort auf die "answer to life, the universe, everything". Deep Thought sagte jedoch, dass man die richtige Frage kennen müsse, um eine zufriedenstellende Antwort geben zu können. Deshalb sollten sie einen viel größeren Supercomputer bauen, der die richtige Frage herausfinden sollte. Was die meisten nicht verstanden haben: Dieser Supercomputer ist die Erde. Die Erde ist also dazu da, die Frage nach dem Leben, dem Universum und allem herauszufinden.

Nach Douglas Adams hat die Erde also durchaus einen Quellcode, genauer gesagt einen Bauplan, sogar zwei, denn die Erde wurde einmal durch Zaphod Beeblebrox zerstört und wieder neu gebaut.

Kommentar von Tamtamy ,

Ich stimme doch voll mit dir überein! (:-))
Aber Respekt für diese kompetente Zusammenfassung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten