Hat die damalige Hitlerjugend das Recht die heutigen Jugendlichen zu kritisieren?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn ich vor 80 Jahren eine rote Ampel überfahren hätte, und in der Zwischenzeit erkannt hätte, dass das falsch war, wäre es nur fair, Denjenigen, der sowas heute macht, an meiner Erkenntnis teilhaben zu lassen.

Wobei ich es, um auf den politischen Aspekt deiner Frage zu sprechen zu kommen, schwierig finde, eine Vergleich zwischen damaliger und heutiger Jugend zu ziehen.

Damals gab es kein Internet, kein Fernsehen, kaum Jemand hatte ein Radio. Die einzige Möglichkeit, sich ein Weltbild zu schaffen, bestand darin, seine direkte Umgebung wahrzunehmen. Wenn man da nichts anderes hörte als die Lehren des Dritten Reiches, wie sollte man dann erkennen, dass diese falsch waren?

Im Übrigen muss nicht Jeder, der der Hitlerjugend beigetreten war, politisch motiviert gewesen sein. Sie bot ein attraktives Freizeitangebot, da kannst du nicht vorraussetzen, dass jeder Jugendliche den Hintergrund erkannte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst sicher den Satz "damals war alles besser". Wenn sich Menschen an die Vergangenheit erinnern, dann erinnert man sich natürlich zuerst an alles was einem gefallen hat, also an die positive Aspekte.

Die Hitlerjugend war zwar gegen Ende eine Pflichtveranstaltung, aber sie bot einem Abenteuer, Abwechslung, eine eigene Uniform, ein eigenes Messer, man gehörte dazu, man hatte das Gefühl man ist Teil von etwas größerem.
Dann blickt dieser ältere Mensch auf das was er heute glaubt zu sehen. Eine Jugend, bei welcher jeder nur noch nach sich schaut. Immer weniger Gruppenaktivitäten und so weiter und so fort.

Bei solchen Aussagen immer daran denken, dass sich schon Sokrates über die Jugend beschwert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst die die damals in der HJ waren? 

Sicher haben sie das Recht. Die Kinder wussten damals ja kaum, was sie taten, es wurde ihnen einfach von klein auf biegebracht, das das so zu sein hat. Damit will ich keinesfalls das 3. Reich gutreden, aber den Kindern von damals Vorwürfe machen geht zu weit.

Und es kommt sicherlich auch darauf an WAS diese heute alten Menschen an den Jugendlichen von heute kritisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat das Recht, jeden anderen zu kritisieren.

Die Voraussetzungen dafür liegen nicht in der Person, sondern in der Form der Kritik. Substanzielle Kritik darf jeder üben, beleidigende Rants gehen bei niemandem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. warum denn nicht ?

2. die sind heute alle über 80 . In dem Alter haste nix mehr zu verliehren, die lassen sich eh ned den Schnabel verbieten ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justaskingmanw
14.12.2015, 15:26

Sie müssten ja eigentlich verstehen, wie es ist von den älteren abhängig zu sein und sie mehr oder weniger zu kopieren.

0

Jeder hat das "Recht" zu kritisieren. Warum denn nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justaskingmanw
14.12.2015, 15:50

Weil sie das schlechteste Beispiel sind.

0

Ich verstehe die Frage nicht . Wenn du damit meinst das ehemalige Hitlerjungen die ja heute schon sehr alt sind das Recht haben die heutige Jugend zu kritisieren dann ,, JA ,, denn wir leben in einem freien Land mit freier Meinungsäußerung. Worauf sich dann diese Kritik bezieht ist wieder eine andere Frage 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie stellst du dir das vor soll das gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FooBar1
14.12.2015, 15:43

Wie soll eine Organisation die seit 80 Jahren nicht mehr da ist jemanden kritisieren den sie nie kannte

0
Kommentar von FooBar1
14.12.2015, 16:03

Worauf du hinaus willst ist, dass dein Opa dich kritisiert

2

Nein da es sie ja nicht mehr giebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justaskingmanw
14.12.2015, 15:24

~90 Jahre alt zu sein ist jetzt keine Seltenheit.

1

Ja warum denn nicht? Jeder darf eigentlich jeden kritisieren und so seine Meinung sagen. Egal was diese Person vorher mal gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denk mal nach !

Hitlerjunge war man mit 14 ...18 (davor Pimpfe  10 ... 14)

also 1945 bestenfalls 14 Jahre alt => demnach heute 84 Jahre alt

wie viele mit 84 und älter gibt es hierzulande machen Vorschriften

von daher sollte man sich überlegen wer das überhaupt sein kann, bevor man schreit

abgesehen davon 98 % waren dort organisiert

jeder der heute so ne grosse Lippe riskiert sollte sich überlegen was er damals gemacht, gedacht/ wie gehandelt hätte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung