Frage von stilleswasser3, 68

Hat die Beziehung noch eine gute Chance?

Ich habe folgendes Problem. Und zwar habe ich meine Freundin zu sehr eingeengt. Ich habe die anzeichen dass sie Freiraum braucht nicht richtig ernst genommen. Auch nachdem sie es sagte wollte ich es nicht wahr haben. Wir haben aus gewissen Gründen trotzdem täglich Kontakt (Meist eher weniger, nur wenn andere dabei sind). Ansonsten ist nichts. Ich schreibe trotzdem immer nette sachen etc. Sie liest es aber es kommt nichts zurück. Ich will ihr auch den Freiraum lassen und weiß das es nicht gut war was ich gemacht hat. Sie sagte sie mag mich trotzdem noch. Zwar hängt sie immer mit anderen rum, was ich so auch akzeptiere. Dennoch ist sie enttäuscht wenn ich mal nicht da bin (Denke ich, bzw das weiß ich), bindet mich jedoch nicht mit ein. Ich sage oft etwas, sie geht aber nicht darauf ein. Ich akzeptiere und verstehe ihre momentane situation. Nur ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Wenn ich ihr nicht mehr schreibe, oder eben mal nicht da bin, denke ich sie würde sich denken, dass ich Enttäuscht bin von ihr und die Situation nicht akzeptiere. Auch habe ich überlegt garnichts mehr zu schreiben. Aber ich will ihr die Bestätigung geben, dass ich Sie liebe usw. Noch dazu bin ich ein Mensch der fast nichts redet, was meine wenigkeit oft als Abweisend etc anderen gegenüber rüberkommt. Ich versuche echt mich zu bemühen mehr zu reden, um zu zeigen, ja hier bin ich mir geht es gut ich bin nicht enttäuscht, aber immer schaffe ich das nicht mich so mitzuteilen. Ein Gespräch lässt sich nicht in die Wege leiten, da ich zu viel Druck gemacht habe. Jetzt habe ich Angst ihr zu schreiben. Helft mir bitte, ich weis nicht mehr weiter. Soll ich ihr weiter schreiben, oder einfach warten bis von Ihr wieder etwas kommt?

Antwort
von yolola, 26

Also da deine Freundin dir anscheinend deutlich gemacht hat dass sie ihren Freiraum braucht würde ich ihr jetzt mal so für ne Woche oder so gar nicht schreiben aber natürlich antworten wenn sie dir schreibt. Dann nach einiger Zeit kannst du sie ja dann nach einem Gespräch fragen. 

Lg

Antwort
von kirschbonbon29, 38

Deine Freundin braucht ihren Freiraum, will dich aber nicht verlieren, weil Sie dich gern hat? Und du versuchst dich anzupassen. Du erwähnst auch, dass du wenig interesse rüberbringen kannst? Ist das richtig? Jetzt versuchst du Sie für dich zu gewinnen. Meine Frage war direkt, was willst du eigentlich? Eigentlich hast du richtig verstanden und bist ihr entgegen gekommen. Jetzt wäre Sie an der Reihe! Wenn Sie dich liebt wird Sie es tun. Ansonsten, wieso will Sie den Freiraum u. was heisst hier einengen für Sie? Will Sie vielleicht eher mehr Aufmerksamkeit?

Kommentar von stilleswasser3 ,

Interesse bringe ich sehr viel rüber sogar...Aber ich habe Probleme mit Menschen zu reden. Also ich rede sogut wie nie. WEnn ich allerdings mal reden will werde ich oft nicht beachtet oder eben wie bei meiner freundin, mit ihr kann ich über gewisse sachen momentan halt nicht reden.  Unter Einengen meint sie, dass ich ihr immer schreibe dass es schön wäre wenn sie wieder was mit mir macht, oder dass ich sie gerne wieder mal sehen will und sie vermisse etc.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

Das ist doch nicht einengen! Das ist doch schön, wenn du ihr zu verstehen gibst, das du Sie liebst und vermisst!? Andererseits das du mit ihr nicht über deine Probleme reden kannst bzw. willst, woher kommt das? Weil Sie sich so komisch verhält? Wielang seid ihr eigentlich zusammen? Lg

Kommentar von kirschbonbon29 ,

anscheinend schätzt deine Freundin, deine Fürsorglichkeit wenig? Hmm. Frag Sie mal, wieso sie sich eingeengt fühlt und ob Sie das zu schätzen weiss das du um Sie kämpfst?!

Kommentar von stilleswasser3 ,

Hab schon oft gutes für sie getan. So richtig das sie sagt, danke das ich in dem Moment für sie da war, war noch nie...erwarte ich auch in wichtigen fällen auch nicht. Sie hat momentan halt viel zu tun, und fühlt sich schnell überfordert. Zusammen kann man sagen so 6 Wochen jetzt. wobei die Abwesenheits ihrerseits vor 2 Wochen ca so richtig begonnen hat. Ich habe halt angst wenn ich weiter über mein Gefühl rede dass sie dann gar nicht mehr will. Wobei ich ihr angfangs sagte dass ich ein Gefühlvoller und Romantischer Mensch bin und ich für Sie alles tun werde was sie will. Sie hat sich gefreut, sagte sie ist auch so usw.. Und Plötzlich diese Wende. Ich bin ein sehr negativer Mensch, sprich ich sehe die ganze schuld in mir, dass sie jetzt den Abstand will oder noch schlimmer bereits mit nem anderen was hat. Ein Ich Liebe dich oder so kam auch schon seit tagen nicht mehr von ihr. Versprochen hat sie mir, das Sie mich trotz dem Freiraum liebt.

Kommentar von stilleswasser3 ,

Sie sagt auch ncoh, das setzt sie unter Druck wenn ich gefühlvolle sachen schreibe, und wenn ich damit nicht aufhöre ich sie Verlieren werde.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

nach 6 wochen beziehung sage ich nicht ich liebe dich zu einem mann. Geh es bisschen langsamer an. Wenn Sie zweigleisig fährt ist Sie vielleicht wirklich überfordert. Vielleicht aber auch in moment nicht beziehungstauglich.

Kommentar von stilleswasser3 ,

Nunja, wir kennen uns schon 3 Jahre, hört sich zwar kitschig an, ist aber so. wir sind Seelenverwandte, da wir oft im moment gleich Handeln/Denken. Sie hat vor Monaten schon sich anmerken lassen das sie etwas mehr für mich empfindet, jedoch habe ich die anzeichen erst vor ein paar wochen erkannt. NAtürlich bin ich auch schon lange zeit in sie verliebt. Wir kennen uns einfach zu gut.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

Du zeigst deine Liebe, was daran nichts falsch ist, die kann nur damit nicht umgehen oder so. Schalt ein gang runter u. schau nach ihrer reaktion!

Antwort
von Korinna, 33

Hi, schreib ihr, dass du eingesehen hast, dass du sie zu sehr eingeengt hast, aber sie noch immer liebst und dass du sie auch nicht mit zu vielen Nachrichten bedrängen willst. Gib ihr Zeit, sie muss das erst "verdauen". LG Korinna

Antwort
von Cyx21, 46

Ich denke sie muss sich erstmal selbst im klaren werden.Das du sie nicht ernst genommen hast war falsch und das hat sie ernsthaft gekränkt. Lass ihr Zeit, wenn du sie mit Nachrichten bombardierst dann wird das nicht besser.  Wenn Sie soweit ist wird sie sich bei dir melden, mach dir mal keine Sorgen.  

Kommentar von stilleswasser3 ,

Ich habe sie ja irgendwo schon ernst genommen. Anfangs haben wir uns abgesprochen wie und was. Da hat noch alles gepasst und wir waren eins..Und Plötzlich einfach nicht mehr. Ich weiß nicht aber da braucht jeder mal ne Zeit um das zu verkraften. ICh weiß jetzt nicht was ich machen soll. Etweder nicht mehr schreiben und mit der Angst leben das sie denkt dass ich sie nimmer will. Oder Ihr trotzdem hin und wieder schreiben wie gern ich sie doch hab und von der Gefahr ausgehen, dass es trotzdem zu viel sein kann?

Antwort
von JillTuck2010, 31

Lass sie so lange in Ruhe bis sie sich meldet. Sonst kommt eher früher als später der große Knall bei dem sie dann schlichtweg nicht mehr mit dir befreundet sein kann und es dir vermutlich auch genauso sagen wird, was dich dann noch mehr verletzt als die Trennung an sich. Außerdem ist der Abstand deinerseits auch ein Zeichen von Respekt gegenüber ihr und ihrer Lage, in diesem Fall Respekt, der vorher gefehlt hat und der für eine eventuelle zweite Chance essenziell ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten