Frage von AnToNiO75o, 63

Hat die 70D ein besseres Rauschverhalten die 750D?

Ja, was soll ich weiter sagen... Ich bin unentschlossen, welche der beiden Kameras ich kaufe. Könntet ihr mir einen Vergleich darlegen? Danke im Voraus!

Antwort
von Airbus380, 24

Wenn Rauschverhalten so wichtig ist, wuerde ich gar keine Canon mit APS-C Format kaufen. Was Rauschen und besonders Dynamik angeht, sind die aktuellen Sony Sensoren in Sony, Pentax und Nikon Kameras sichtbar besser. Auch die Fuji Sensoren in deren Kameras sind top.

Die Vorteile von Canon liegen bei der sehr ueppigen Objektivauswahl und dem guten und flotten Autofokus. Da Du aber kein Wort ueber deine "Motivwelt" und Dein Budget verlierst, kann man Dir schlecht helfen.   

Antwort
von Kai42, 25

Ich denke, dass die 70D minimal besseres Rauschverhalten hat. Wobei ich "besser" hier nur vorsichtig verwenden möchte. Ich denke, dass aber ISO 1800 Ende im Gelände ist. Bei beiden.

Ich würde mir wohl keine von beiden kaufen. Die 750 nicht, da ich die 760 ein wenig netter wegen des Displays finde. Aber beide halte ich noch für überteuert. Daher lieber die 700D. Die 70D finde ich, ist weder Fleisch noch Fisch. Dann gleich zur 7dD Mark II. Oder, wegen des Rauschverhaltens, zur 6D. Preislich tun sich die beiden großen nichts mehr.

Antwort
von torfmauke, 22

Wenn ich so die Qualitätsansprüche an eine Kamera hier lese, frage ich mich, wie die Menschen es vor 20 Jahren überhaupt fertig gebracht haben, Fotos zu schießen.

Als der Fokus noch von Hand eingestellt wurde, der Film noch von Hand zum nächsten Bild vorgespult werden musste und der Preis für Film, wie auch die Unmöglichkeit, das Bild - außer bei Polaroid - gleich nach der Aufnahme kontrollieren zu können, es gar nicht gestatteten, viel mehr als nur eine Aufnahme von jeder Situation zu machen, wurden auch schon gute Fotos von Amateuren geschossen!

Ist also das Rauschen wirklich sooo wichtig, wie hier z.B, getan wird? Bei der Fotografie war, ist und bleibt der Mann hinter der Kamera immer noch der wichtigste und entscheidende Faktor und danach kommt auch noch lange nicht die Kamera, sondern das Objektiv! Für den Amateur sind gute Objektive und die Auswahl solcher, wesentlich wichtiger und entscheidender für eine gute Arbeit, als die Kamera.

So ist mir eine ordentliche Lichtstärke wichtiger als ein riesiger ISO-Bereich. Lichtstärke gegen High-ISO? Da ist mir die Lichtstärke tausendmal lieber! Ich persönlich würde auf einige der ach so überflüssigen Funktionen an der Kamera gerne verzichten und dafür lieber etwas mehr Aufmerksamkeit den zur Verfügung stehenden Objektiven, ihrer Qualität und ihrem Kosten/Nutzen-Verhältnis widmen.

Kommentar von AnToNiO75o ,

Ich habe nicht gesagt dass ich nur Wert darauf lege ;) 

Mir ist es so auch lieber, wie du es sagst.. 

Kommentar von torfmauke ,

Zumal der Rauschfaktor bei den Kameras mit extrem hohem ISO-Bereich spätestens ab ISO 1600 für mich schon nicht mehr akzeptabel ist. Es gibt zwar teure Programme, die das Rauschen etwas herunter rechnen können, aber wenn man nicht gade verrauschte Bilder mag, sollte man nicht über ISO 1600 hinaus gehen - meine persönliche Obergrenze ist ISO 800, bei meiner frühereren EOS 450D lag sie sogar nur bei ISO 400.

Antwort
von Fragentierchen, 41

Laut DxO Mark ist die 70D in allem minimal schlechter als die 750D.

http://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Canon-EOS-750D-versus-Canon-...

Aber das ist eben DxO, entweder man glaubt an deren Messungen oder nicht. Wenn euch beiden also das Magnesiumgehäuse und das Schulterdisplay er wehr ist, dann kauft euch ruhig die 70, denn die minimalen Unterschiede fallen eh kaum auf.

Kommentar von EFabian ,

Die 60D und 70d haben kein Magnesium Gehäuse (mehr).

Antwort
von luca2711, 41

Welche der beiden Kamera weniger rauscht kann ich nicht genau sagen aber ich denke das sich die Kamera beim rauschverhalten kaum etwas nehmen werden in der Praxis.
Ich würde dir aber raten lieber die 70D zu nehmen weil sie eine zweistellige Kamera ist und einige Funktionen mehr bietet als die 750D.

Kommentar von AnToNiO75o ,

Welche Funktionen zum Beispiel? 

Kommentar von luca2711 ,

Oberes Schulterdisplay mit Direkttasten für AF Modus , Belichtungsmessung , Betriebsart (Serienbild oder Einzelbild) sowie auch ein Leiseres Auslöse Geräusch.
Weißabgleich ist mit Kelvinwert  einstellbar nicht nur mit Voreinstellungen wie Tageslicht Kunstlicht usw.
Schnellerer Autofokus im Liveview Modus für Foto und Video.
Kürzere Belichtungszeit von 1/8000 gegenüber 1/4000 bei der 750D.

Antwort
von enoladen, 42

Ich würde es auch gern wissen da ich in Zukunft auch eine von ihnen kaufen möchte

Antwort
von Hasibert, 37

Das Rauschverhalten der 70D ist geringfügig besser, der Dynamikumfang dafür etwas schlechter. Aber ob man das in der Praxis wirklich sieht, ich glaube nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community