Hat Deutschland eine verfassung und wenn ja wie heißt sie ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, Deutschland hat keine Verfassung. Bei uns ersetzt das Grundgesetz die Verfassung.

Darin heißt es: Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

https://www.freitag.de/autoren/rainer-kahni/deutschland-hat-keine-verfassung-1

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuhlmann26
11.12.2015, 18:46

Was dort steht, widerspricht dem Inhalt des Grundgesetzes. Siehe meine Antwort.

0

Es gibt nur das Grundgesetz auch wen es von den Amies mitbestimmt worden ist am Anfang,

ist es Der Beste Schutz der Bürger  und des Staadtest auch wird es immer mal erweitert zb um den bereich des Datschutzes .Das Ist eins der Bücher die Jeder haben sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es hier auch das Bundesverfassungsgericht haben, muss es wohl auch eine Verfassung geben - sie heißt hier "Grundgesetz".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuhlmann26
12.12.2015, 09:37

Nur, weil wir ein Gericht habe, welches den Namen "Verfassungsgericht trägt, haben wir noch lange keine Verfassung. 

Verschiedentlich wurde schon versucht, den Artikel 146 GG beim Bundesverfassungsgericht einzuklagen. Das musste kläglich scheitern. Die Richter nahmen die Klage nicht einmal zur Entscheidung an. ‘Der Artikel 146 GG habe rein deklaratorischen Charakter’, so die höchsten deutschen Richter. Wenn man weiss, wie diese Verfassungsrichter in ihr Amt kommen, dann versteht man auch, wessen Interessen sie vertreten. Sie werden von einem Richterwahlausschuss des deutschen Bundestages, je nach Parteienproporz in ihre Ämter gehievt. Von Wahl also keine Spur, sie werden in einem kleinen, weitgehend unbekannten Kreis, von Politikern benannt. Das zufällig bestandene zweite juristische Staatsexamen, den Professor bei der Promotion etwas verwirrt, in die richtige Partei eingetreten und dann kaufen sie sich eine rote Robe und glauben allen ernstes, sie seien die Stellvertreter Christi auf Erden.

Die Quelle dieses Textes ist die gleiche, wie der Ausschnitt in meiner Antwort. Wobei dieser Ausschnitt ein Artikel des Grundgesetzes ist. Im GG selbst steht also, dass es sich nicht um eine Verfassung handelt.

0

Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland heißt Grundgesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuhlmann26
11.12.2015, 18:43

Das stimmt so nicht!

0

Unsere Verfassung heißt BGB Bundesgesetzbuch und übrigens jedes Land hat eigentlich eine Verfassung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minty79
11.12.2015, 17:09

BGB heißt bürgerliches Gesetzbuch. Und hat herzlich wenig mit dem Grundgesetz zu tun.

2