Frage von maria9212, 52

Hat der Vermieter das Recht von mir zu verlangen den Bodenbelag Professionell zu verlegen ?

Ich ziehe bald aus. Dabei sind mit Löcher im Linoleum aufgefallen. Die Hausverwaltung fordert nun von mir das ganze zu bezahlen (was ich auch vor hatte) allerdings wollte ich es selber verlegen lassen. Diese wollen allerdings nur das es eine Handwerkerfirma macht. Für 12m2 fordern diese 360 Euro.

Antwort
von Interesierter, 31

Die Forderung nach einer Durchführung durch eine Fachfirma ist regelmäßig nicht durchsetzbar.

Der Vermieter kann aber fachgerechte Ausführung fordern.

Wenn du also in der Lage bist, den Bodenbelag fachgerecht zu verlegen, muss der Vermieter das akzeptieren. Wenn du dann aber laienhafte Ausführung ablieferst, kann das für dich richtig teuer werden.

Für 12 qm 360 € ist jetzt nicht wirklich überteuert. 10 bis 15 € pro qm für das Material mit Kleber dürften realistisch sein. Dazu der Lohn für das Entfernen des alten und die Verlegung des neuen Belages. Das sollte schon so passen.

Antwort
von DerHans, 25

Wenn die Löcher zeigen, dass es sich um eine außergewöhnliche Abnutzung handelt, wirst du den Zeitwert UND den Arbeitslohn erstatten müssen.

Der Vermieter muss aber belegen, dass vorher auch fachmännisch der Fußboden verlegt war. Dann kannst du das natürlich nicht in Eigenleistung machen. es sei denn, du wärst selbst vom Fach.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 11

Die Frage ist, ob du überhaupt verpflichtet bist, den Belag zu erneuern. Woraus leitest du das ab? Zu Schönheitsreparaturen gehört das jedenfalls nicht. Nur wenn du bei vertragswidrigem Gebrauch den Belag beschädigt hättest, dürtfe der V. Schadenersatz fordern. Ansonsten gilt, dass eine Verschlechterung oder Abnutzung der Mietsache bei vertragsgemäßem Gebrauch mit der Miete abgegolten ist. Darüber hinaus gilt der Grundsatz NEU für ALT.  Will heißen, es wäre lediglich der Zeitwert zu bezahlen. Nach ca. 8 bis 10 Jahren ist dieser gleich Null.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 26

Wenn Du in der Lage bist den Belag  fachgerecht, sprich genau so gut wie ein Fachmann, zu verlegen, darfst Du das selbst machen.

Antwort
von kenibora, 29

Kenne Deinen Mietvertrag nicht. Üblich ist es dass Du Dir selbst Angebote von Fachleuten einholen kannst... (Aber: 360,--€....ist doch für so eine Arbeit, komplett, kein Betrag!  Was denkst Du denn sparen zu können? 19 %Mwst. ist überall und bei allen in der Rechnung!)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten