Frage von Tezcatlipoca, 55

Hat der Papst noch einen Einfluss auf die Welt?

Früher waren die Päpste ja ziemlich mächtig und ihre Entscheidungen konnten die Welt verändern. Hat der Papst heute noch so einen Einfluss? Er hat z.b. Trump kritisiert, was nicht Trump aber in keiner Weise geschwächt hat.
Hat der Papst also im Grunde nur noch die selbe Funktion wie der Bundespräsident, eine representative?

Antwort
von Bodesurry, 13

Der  Papst hat viel Einfluss auf die Welt. Nicht wie frühere Päpste durch Armeen, sondern durch seine Lebenshaltung. Mit der Wahl von Papst Franziskus haben die Kardinäle der katholischen Kirche einen Super-Jackpot-Gewinn beschert. Es wird in Erinnerung bleiben, wie er Gefangene und Obdachlose besuchte, auf Prunk verzichtete, die Korruption im Vatikan bekämpfte, Flüchtlingen (Christen, Muslimen und Hindu) die Füsse gewaschen hat usw.  usw. Ein Allmacht hat er - leider - nicht. Er hätte sonst noch weit mehr verändert im Kirchenstaat. Ich wünschte mir für die lutherische und die evangelisch-reformierte Kirche gleichartige "Oberhäupter". 

Antwort
von DeadlineDodo, 29

Der Papst hatte im Mittelalter mehr Macht als heute, weil die Menschen sonst nicht wussten, an wen sie sich bei Notsituationen wenden konnten. Heutzutage gibt es Medizin, Harz4, usw. die den Menschen in solchen Situationen hilft. Also der Papst hat heute noch Macht, nur nicht mehr so viel wie früher.

Kommentar von waldfrosch64 ,

So ein Unfug ,der Papst hatte politische  Macht  in früheren Zeiten da es bedingt   durch historische Entwicklungen in Europa  unglücklicherweise zu einer Vermischung von Staat und Kirche kam.

Es war im Grunde niemals Sache des Papsts irgendwelche Macht auszuüben sondern ihm obliegt es lediglich die apostolische Lehre der Kirche zu schützen.

Antwort
von JoJoPiMa, 9

Dieser ja (Jesuitenorden).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community