Frage von Blitzmerker70, 61

Hat der Name Einfluss auf die Entwicklung der Persönlichkeit?

Wenn ja, inwiefern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, 21

Ja und nein.Je nach Namen wird man halt anders wahrgenommen, anders behandelt und so entwickelt man sich auch anders. Bei Durchschnittsnamen allerdings passiert nichts.

Es ist schon ein Unterschied, ob man Karl von Habsburg heißt oder Kevin Müller.

Ich hatte als Jugendliche einmal einen Freund, den ich auch sehr liebte. Er war zudem ein wunderschöner junger Mann. Nur hieß er leider Eberhard mit Vornamen. Entsetzlich. Ich jammerte darüber bei meiner Mutter, und sie meinte sehr praktisch: "Ja, Eberhard ist kein schöner Name, aber mit einem Dr. davor, klingt der Name doch gut.
"Dr. Eberhardt XY" , ja, das hatte was.

Antwort
von PurpurSound, 18

Wie hier bereits angedeutet: bei akademischen oder adels-titeln sicherlich. Damit geht häufig (und da spreche ich aus vielfacher beruflicher erfahrung!) eine etwas arrogante, elitäre und selbsrherrliche grundhaltung einher, sei sie nun gerechtfertigt oder nicht.

Ein anderer fall wären noch nachnamen wie "krautwurst" oder solche etwa mit sexueller anspielung, die zum schmunzeln anregen oder assoziationen wecken. Die familie eines freundes hat sich deshalb z.b. von "faul" umbenannt da die kinder in der schule immer gehänselt wurden.

Und dann wären da noch recht ungewöhnliche oder altbackene vornamen wie amadeus, tristan, helmut, helga oder ingeborg.

Immer geht es dabei nicht um den namensträger selbst, sondern um die reaktionen der umwelt. Und das prägt einen auf dauer sicherlich! Lg max

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 27

Hallo Blitzmerker70,

ich denke schon, denn es heißt ja auch: Nomen est omen.

Googelt man mal die Bedeutung von Vornamen, habe ich auch schon durchaus den Eindruck gewonnen, dass Namen ihren Träger in gewisser Weise prägen können. Auch bei mir selbst ist das zutreffend.

LG

Kommentar von Buddhishi ,

PS: Auch in Märchen findet man das wieder, z. B.: 'Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß.'

Antwort
von ninjaunicorn, 31

Ich würde sagen bis zu einem gewissen Grad schon weil du ja je nach dem wie du heißt von deinem Mitmenschen erstmal anders wahrgenommen wirst und das beeinflusst einen schon ein bisschen.

Antwort
von Machtnix53, 24

Bei manchen Namen ja. Johnny Cash hat ein lied darüber gesungen:

A Boy Named Sue

Antwort
von BlauerSitzsack, 33

Wenn man z.B Kevin oder Pascal heißt und deswegen von Idioten gemobbt wird, dann ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community