Frage von evaiii, 99

HAT DER MIETER RECHT ODER IST DAS UNGÜLTIG?

Antwort
von bwhoch2, 15

Immerhin konnte man bisher raus lesen, dass es sich um eine WG handelt. Mehr aber auch nicht.

Ich vermute, dass der Vermieter schon viele schlechte Erfahrungen gemacht hat. WG aus drei Personen ist plötzlich ständig mit 6 Personen oder mehr belegt und niemand weiß genau, wer nun wirklich wie lange auf Besuch ist oder dort wohnt. Wenn dann noch z. B. Wasser nach Wohnfläche verteilt wird, gibt es bestimmt ständig Zoff darüber, wer nun wessen Wasser eigentlich mitbezahlt. Ständig sind Mülltonnen zu klein. Ständig gibt es Klagen über Leute, die im Haus sind, aber da eigentlich nichts verloren haben.

Das vermute ich jetzt mal. Der Vermieter will einfach kein Hotel haben.

Aber vielleicht erfahren wir doch noch genauer, um welche Art von Vermietung es sich wirklich handelt.

Antwort
von Colombo1999, 16

Du meinst sicher "Vermieter".

Wenn Deine Nebenkosten nach Verbrauch abgerechnet werden, dann geht das nicht. Wenn Du aber eine Paschalmiete zahlst, bei der die Nebenkosten inkludiert sind und dem durchschnittlichen Verbrauch für eine Person entsprechen, dann geht das.

Es kann auch nicht für Deine Pauschalmiete die ganze "Sippe" täglich zum Duschen kommen.


Antwort
von anitari, 35

Was genau hast Du gemietet?

Übrigens gilt es im Internet als unhöflich ausschließlich in Großbuchstaben zu schreiben!

Kommentar von bwhoch2 ,

Und genauso unhöflich ist es, in "gutefrage" eine schlechte Frage zu stellen. Ohne genauere Informationen kann hier keiner eine gute Antwort geben.

Kommentar von 1q3c6njjj ,

UNHÖFLICH? Das stammt ja wohl noch aus den 90ern, als mit noch mit jedem Bit bei der Datenübertragung gekämpft wurde.

Antwort
von ChristianLE, 27

Nein, es ist dein gutes Recht in der Wohnung Besuch zu empfangen (bis zu 8 Wochen), ohne hierfür den Vermieter zu befragen.

Der Vermieter darf dies nicht verweigern und erst recht keine Übernachtungsgebühr verlangen.

http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/frameset.htm?http://www....

Antwort
von DerHans, 46

Du meinst sicher den VERMIETER.

Bei der Vermietung einer Wohnung kann er den Besuch nicht verbieten.

Ist aber nur ein Zimmer angemietet, ist das sehr wohl möglich.

Antwort
von Nemesis900, 35

Soetwas ist in einem Mietvertrag ungültig.

Kommentar von evaiii ,

Danke :) auch wenn man ihn schon unterschrieben hat ?

Kommentar von martin0815100 ,

ja, kannst Du als gestrichen ansehen. Wenn er Geld fordert soll er zum Anwalt gehen der wird ihn dann beraten, dass es nix wird. WIe andere schon gesagt hat nur bei vereinzelten Besuch. Wenn jemand da nen halbes Jahr wohl wird das anders!

Kommentar von anitari ,

Du weißt doch gar nicht was wo gemietet wurde.

Kommentar von evaiii ,

Danke :)

Antwort
von imager761, 15

In einer angemieteten Ferienwohnung oder Zimmer einer Wohngemeinschaft wäre es durchaus zulässig.

Beide müssen Übernachtungsbesuch weder hinnehmen noch dessen verbrauchsabhängige Kosten mitbezahlen.

In einem Wohnraummietvertrag nicht. da muss es dem VM bis zum Zustand regelmäßiger auf Dauer angelegter Mitbenutzung, n. h. M. 8 Wochen lang, egal sein, wer deine Mieträume mitbenutzt.

G imager761

Antwort
von stefan1531, 42

Bei einem "normalen" Mietvertrag wäre dies ungültig.

Bei einem Mietvertrag in einer Ferienwohnung oder z.B. einem Studentenheim kann das gültig sein.

Kommentar von evaiii ,

Und in einer Wohngemeinschaft?
LG und Danke für die Antwort

Kommentar von DerHans ,

Wenn z.B. in einer 3er WG jeder einen "Übernachtungsgast" hat, wird die Wohnung schnell überbelegt.

Antwort
von HorizonToGo, 32

Ist bestimmt eine Ferienwohnung oder Haus o.ä.

Kommentar von evaiii ,

Nein in einer WG :(

Kommentar von anitari ,

WG bedeutet genau was?

Kommentar von evaiii ,

Wohngemeinschaft:) also in dieser Wohnung wohnen noch 2 Personen aber die hätten nichts gegen den Besuch.

Kommentar von anitari ,

Das WG Wohngemeinschaft bedeutet weiß ich. Aber was genau hast Du gemietet? Ein Zimmer in der Wohnung des Vermieters, die komplette Wohnung mit anderen gemeinsam?

Antwort
von micompra, 29

tolle Klausel... sollte ich meinem vermieter auch aufs auge drücken.

ich wäre reich...

nein, das ist nicht drin. sicher darfst du in der Wohnung besuch, freunde oder familie empfangen und dort übernachten lassen ohne das du deinem vermieter was sagen oder gar bezahlen musst.

bedenke aber das es nicht längere zeit sein darf. da könnt der vermieter von untermiete ausgehen und stress machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community