Frage von Chilloma, 19

Hat der Freiwillige Mieterselbstauskunft irgendwelche Rechtliche Handhabe?

Hi Leute.Folgendes Problem Mietvertrag steht Meerschweinchen si d erlaubt.In der Freiwilligen Mieterselbstauskunft habe ich jedoch bei Ist Tierhaltung beabsichtigt nein angekreuzt.

Was hat jetzt bestand? Die selbstauskunft war vor 2 Jahren, nun habe ich doch Meerschweinchen und die Vermieterin pocht auf die Selbstauskunft das ich keine Tiere halten darf(obwohl Meerschweinchen im Mietvertrag erlaubt ist.

Antwort
von Matahleo, 8

Hallo Chilloma, 

du solltest dich mal beim Mieterschutzbund rückversichern, aber soweit ich informiert bin kann ein Vermieter Kleintiere, und dazu gehören Meerschweinchen nun mal, nicht verbeiten. 

Genauso wenig wie Fische oder Kaninchen. Immer vorausgesetzt, dass diese Tierchen die Wohnung nicht verlassen, also nicht im Garten rumkaspern. 

Innerhalb deiner Wohnung kannst du an Kleintieren halten was du willst, das ist deine Privatsache. 

Du musst das deiner Vermieterin auch gar nicht mitteilen.

Was will sie denn eigentlich erreichen? Dass du machst was sie will, oder sucht sie einen Grund dich los zu werden? Denn bei Letzterem wird sie damit definitiv keine Chance haben. 

LG Mata

Antwort
von anitari, 4

Meerschweinchen, so wie alles was im Käfig, Aquarium oder Terrarium gehalten wird, sind sog. Kleintiere.

Die darf der Vermieter nicht verbieten. Solange sie in einer der Wohnung angemessenen Anzahl gehalten werden und keinerlei Störungen oder Belästigungen von ihnen ausgehen.

Antwort
von FeeGoToCof, 9

Käfigtiere sind ungefragt zu tolerieren!! Solange es keine gefährlichen Tiere sind!

Antwort
von NameInUse, 9

Kleintiere sind immer erlaubt in D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten