Hat der Bundeskanzler auch sowas?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, in Deutschland geht es nicht so feudal zu.
Angela Merkel wohnt in Berlin eher bescheiden. Sie wohnt nicht im Kanzleramt. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von i814633
10.11.2016, 21:57

Abe gibt es sowas im Kanzleramt?

0

Nein, bei den Deutschen wird im Büro gearbeitet ... die alte Merkel hat auch keinen Sekretär, den sie mal kurz vernaschen kann, wenn ihr die Hormone durchgehen. Das ist nicht so wie bei dem Hallotri von Clinton, der da die liebe Monika vernascht hat ... aber das war auch in Amerika nur früher so, wenn es jetzt den Trumpel hat, dann sind ie Sekretärinnen sicher: der ist auch nach 2 Vigaga-Pillen noch impotent!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dieser Form gibt es das nicht. Es gibt zwar im Bundeskanzleramt eine Wohnung für den BK, aber weit entfernt vom Luxus des Weißen Hauses.

Das Gebäude [Gemeint Bundeskanzleramt] verfügt neben den Arbeitsräumen auch über 200 m² große Wohnräume für den Bundeskanzler, wobei der größte Teil der Fläche von zwei Repräsentationsräumen eingenommen wird, während für die tatsächliche Wohnnutzung nur rund 28 m² zur Verfügung stehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeskanzleramt_(Berlin)#Nutzung

Wo wohnt ein Kanzler?
Früher war das einfach, da zogen die Neuen in den Kanzlerbungalow, einen Flachbau am Rhein, ...
Schröder ist dann ins Kanzleramt gezogen, in den 8. Stock, direkt über sein Arbeitszimmer. Eine Treppe, die von einer Bücherwand verborgen wird, verbindet beide Räume, näher kann man seinem Arbeitsplatz nicht sein.

Der Nachteil dieser Wohnung ist, dass sie vom Architekten nie als solche geplant war. Das Schlafzimmer ist so klein, dass gerade ein Bett hineinpasst. Weil die Betonkonstruktion des Hauses es nicht anders erlaubt, laufen die Wände an einer Seite spitz zusammen, weshalb das Zimmer einen dreieckigen Grundriss hat. Das Bad, das ursprünglich neben dem Schlafzimmer lag, wird nun als Kleiderkammer genutzt: Die Fenster gehen dort bis zum Boden. Jetzt liegt das Bad neben der Küche, die man wiederum erst dann erreicht, wenn man die beiden riesigen Repräsentationsräume durchquert hat, die zwischen den beiden Teilen der Kanzlerwohnung liegen. Kurz gesagt: Auf dem normalen Berliner Mietmarkt wäre diese Wohnung, trotz der spektakulären Lage, nur mit erheblichem Preisnachlass zu vermieten. Der Bund berechnet für die 28 Quadratmeter plus Bad etwas über 500 Euro, Verhandlungen sind aussichtslos.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41834744.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?