Frage von Bavaria50, 26

Hat der Betriebsrat Mitsprache Recht bei Kantinenessen ( Fremdvergabe der Kü che)?

Antwort
von crunsch, 9

Der Betriebsrat wacht in erster Linie darüber ob gesetzliche Bestimmungen eingehalten und der Arbeitsschutz bei Personalfragen eingehalten wird.
(ganz grob gesagt, es gibt noch viele weitere kleinere Baustellen)

Da Du die genauen Umstände nicht beschreibst ist es schwer eine Antwort zu geben. Falls es hier um eine Ausschreibung geht, in der eine Dienstleistung (Kochen und Ausgabe von Essen) eingefordert wird, dann nicht, da es sich hier nicht um eigene Angestellte handelt.

Ich gebe mal 2 Beispiele:

Ist das Essen ungenießbar weil es z.B. jeden Tag nur ungewürzte Speisen gibt, dann kann man als Betriebsrat den Finger heben und Abhilfe einfordern, am besten über eine Umfrage aller Kollegen und anschließend mit dem Ergebnis zum Chef.

Werden die Speisen durch das "fremde" Unternehmen in der eigenen Küche zubereitet, dann kann sich der Betriebsrat auch wieder einschalten, da er wegen dem Arbeitsschutz wieder mit im Boot sitzt.

Klassisches Beispiel sind die Fensterputzer. Viele wissen nicht, wenn so eine Truppe anrückt und die jonglieren, am Fenster ohne Gurt und es passiert was, dann ist schlimmstenfalls auch der Kollege dran, der in dem Büro am Schreibtisch gesessen hat. Er hätte normalerweise seinen Sicherheitsbeauftragten anrufen müssen und ihn darüber informieren, was bei ihm passiert. Dieser sorgt sofort dafür, dass sich alle "fremden Fensterputzer" an den Unfallschutz zu halten haben, oder die Arbeit wird sofort eingestellt.

Also auch bei "fremden" Firmen im eigenem Haus gibt es ein Mitspracherecht und man wird auch in Haftung genommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten