Frage von Siyabend521, 37

hat der Austritt von Großbritannien Weltweite Wirtschaftliche und Soziale Auswirkungen, machen sich die Briten dadurch Feinde ?

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 6

Nein, der sog. Brexit hat keine "weltweiten wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen"!

Auswirkungen geringerer Art hat der Brexit auf Europa, wobei diese auf wirtschaftliche Aspekte beschränkt sein werden. Allerdings kommt es noch darauf an, wie die Austrittsverträge im Einzelnen ausgehandelt werden.

Auswirkungen größerer Art aber wird Großbritannien erleiden:

  • Sozial ist das Land gespalten zwischen EU-Gegnern und EU-Befürwortern, ohne dass bisher die Folgen abgeschätzt werden können; die Briten werden ihre bisherige unbeschränkte Reise- und Arbeitsfreiheit in Europa und viele soziale Rechte in den EU-Ländern verlieren.
  • Politisch droht Großbritannien als Staatswesen auseinanderzubrechen, wenn sich die Nordiren der Republik Irland anschließen und Schottland ein unabhängiger Staat wird. Eine bedeutende politische Macht wird das kleine Restbritannien, England und Wales, in der Welt und auch in Europa nicht mehr sein.
  • Das kleine Restbritannien wird mit erheblichen wirtschaftlichen und steuerlichen Einbußen rechnen müssen, und der durchschnittliche Engländer wird wohl erheblich an Einkommen und an sozialen Wohltaten seines Staaten verlieren.

MfG

Arnold

Expertenantwort
von Unsinkable2, Community-Experte für Politik, 7

hat der Austritt von Großbritannien Weltweite Wirtschaftliche und Soziale Auswirkungen

"Weltweite" eher weniger. "Lokale" hingegen sehr. 

Großbritannien wird demnächst die Steuern erhöhen, hat der Finanzminister bereits angekündigt; es wurde durch die erste Ratingagentur bereits abgewertet und das britische Pfund ist gefallen. Das wirkt sich auf das Leben im Land selbst deutlich aus: Das gesamte Leben auf der Insel wird für "Otto Normalverbraucher" deutlich teurer als vorher.

Je nach Ausgang der Verhandlungen kann es darüber hinaus zu (unter Umständen massiven) Veränderungen in der britischen Wirtschaft kommen: Konzerne, Unternehmen und Banken ziehen in die EU um und nehmen (unter Umständen Hunderttausende) Arbeitsplätze mit. 

Und politisch kann aus "Great Britain" schnell "Tiny England" werden, wenn sich Schottland, Nord-Irland und Gibraltar abspalten sollten. 

machen sich die Briten dadurch Feinde ?

Nein. Warum sollten sie? Ein "EU-Austritt" (wenn er denn wirklich kommt), ist kein Weltuntergang. Die Briten haben sich nur verspekuliert und sind rechten Lügnern auf den Leim gegangen. Und jetzt zahlen sie dafür. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.

Antwort
von soissesPDF, 4

Ach woher denn?
Es gibt nach wievor den EWR https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Wirtschaftsraum
Frei übersetzt: "Raider ist jetzt Twix, sonst ändert sich nichts".

So weit erkennbar ist die Sonne auch heute Morgen aufgegangen.

Antwort
von EinTechniker, 16

Ja sher sogar schau dir mal den DAX an der ist um mehr als 800 Punkte gefallen, das sind 10%.

Englische Firmen müssen nun Zoll zahlen falls sie Waren im EU-Länder exportieren ... 

Ebenso fimen die nach England exportieren. 

Auch im Fussball wird es Veränderungen für Spieler aus EU Ländern geben.

Antwort
von lupoklick, 5

"Feinde" ist absoluter Quatsch.

 Man wird sich weiter zum Tee traffen, aber die Handschuhe nicht abkegen,,,,

Antwort
von leonJuiceCrack, 18

Die britischen Bauern verlieren zum Beispiel größtenteils den Zugang zum europäischen Markt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community