Frage von Lapushish, 35

Hat der Aufseher/Polizist, der bei Besuchen in der Untersuchungshaft dabei ist, so etwas wie Schweigepflicht?

Hallo,
Ich selbst habe glücklicher Weise selbst keine Erfahrungen mit Gefängnis oder Haft. Aber im Fernsehen laufen ja andauernd Sendungen, bei denen jemand in U-Haft sitzt. Zu den Besuchen sind dann immer Beamte dabei, die an der Tür stehen und den Besuch beaufsichtigen.
Natürlich ist das, was im Fernsehen passiert, nicht selten sehr realitätsfern... Dennoch frage ich mich, wenn das in der Realität ähnlich abläuft, ob der Beamte, der dabei ist und das Gespräch zwischen dem Verdächtigen und den Besuchern mithört, das Gespräch quasi an die bearbeitenden Polizisten weitergeben darf? Wenn beispielsweise der Verdächtige dem Besuch etwas sagt, was er bisher verschwiegen hat. Darf das dann weitergegeben werden?

Liebe Grüße & danke für Antworten :)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Eierpunsch, 18

Hey🙋‍♂️
Ja, darf es. Der Beamte steht nicht nur zur Sicherheit da, sondern auch um zu vermeiden, dass sich gegenseitig ausgetauscht wird.
Wenn es die Ermittlungen weiter bringt darf er es weitersagen!
Lg

Antwort
von Wippich, 6

Der ist genau dafür da um alles aufzuschreiben und weiter zu geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community