Frage von esereser, 101

Hat der Arzt recht und war das nur ein Schönheitsfehler?

Als ich 17 18 Jahre alt war Wurde ich von A-Z am Herzen untersucht Bei einem Herzspezialisten das ist jetzt ca.13 Jahre her Da ich damals immer ein hohen Blutdruck hatte Da ich immer sehr aufgeregt und Ängstlich war. Da stellte der Arzt beim Ultraschall fest das eine herzklappe nicht 100 prozentig schliesst. Er sagte mir es handelt sich um ein Mitralklappenprolaps Das hätte keinen Krankheitswert und wäre ein Schönheitsfehler wie eine krumme Nase oder ein Muttermal Da waren zwei Mitarbeiter und die meinten die hätten das auch.Das wäre nix und hätte jeder 2 Mensch. Nun sind ja schon einige Jahre verstrichen und ich habe mich bis heute nicht nochmal untersuchen lassen also hatte der Arzt recht mit seiner Aussage?wäre das ja was schlimmes wäre ich ja schon längst umgekippt oder? Und kann es sein das es evtl. Nur so aussah beim Ultraschall das die Klappe nicht richtig schliesst da ich bei der Untersuchung so Angst hatte das mein Herz extrem schnell schlug und durch dasextrem schnelle schlafen es so vieleicht aussah?

Antwort
von Jay2007, 53

Das heisst Mitralklappeninsuffizienz.
Habe ich auch. Seit meiner Geburt.
Ansich nichts schlimmes, wenn man im Anfangsstadium ist. Da hat der Arzt damals Recht gehabt.
Sollte man allerdings auch in der leichten Form alle zwei Jahre kontrollieren lassen.
Sagt mein Kardiologe ;)

Kommentar von esereser ,

Nein das heisst mitralklappenprolaps was du hast ist ja schon eine komplette komplette undichtigkeit.Und du musst sicherlich Medikamente nehmen oder?

Kommentar von Jay2007 ,

Ich habe eine Mitralklappeninsuffizienz, was bedeutet das eine Klappe nicht richtig schließt. Dadurch entsteht je nach Schweregrad eine leichte bis schwere Undichtigkeit. Diese ,,Erkrankung,, wird in Stufen unterteilt wie jede andere Krankheit auch. In ,,Stufe 1,, hast du keine/kaum Beschwerden und bekommst auch keine Medikamente :)

Kommentar von esereser ,

Und was ist Wan ein Mitralklappenprolaps? 

Kommentar von Jay2007 ,

Was ich noch dazu sagen kann ist : Ein Prolaps macht in der Regen wirklich gar keine Beschwerden. Solltest du jedoch unter Müdigkeit, Schnellatmigkeit leiden : iiiiirgendwann, lass dein Herz nochmal schallen :) Dann kann es sein, dass es sich etwas verschlimmert hat. Aber weisst du was? Selbst dann wäre es noch eine leichte Form ! Du hast deshalb wirklich gar keinen Grund zur Panik. Wenn dich das aber alles beunruhigt, mach einen Termin beim Kardiologen. Der schallt dann nochmal und macht ggf.ein BelastungsEkg. Und das war es dann auch :)

Kommentar von Jay2007 ,

Um das erst einmal grundlegend zu klären: Mitralklappen bewegen sich bei den Pumpaktionen des Herzens. Das soll verhindern, dass das Blut zurück fließt. Mitr9alklappenprolaps : Während dein Herz pumpt bewegt sich ein Stück deiner Mitralklappe etwas in den linken Vorhof hinein. Mitralklappeninsuffizienz: Eine meiner Mitralklappen schließt sich nicht vernünftig, deshalb fließt immer etwas Blut wieder zurück.. Das ist jetzt natürlich vereinfacht dargestellt und einige würden jetzt schreien, dass dies falsch wäre weil ich das jetzt so vereinfacht erkläre ^^ Wenn du es ganz genau wissen möchtest müsstest du das selber bei google eingeben :)

Kommentar von esereser ,

Danke für deine Zeit :) Also schliesst meine herzklappe   :)

Kommentar von Jay2007 ,

Deine Mitralklappe ;) Das ist ein Unterschied. Die schließt. Genau. Stell es dir vor wie ein Segel. Bei dir flattert es halt manchmal in den linken Vorhof

Antwort
von Mayelle, 62

Vielleicht hat der Arzt sich einfach blöd ausgedrückt. Vermutlich meinte er nur, dass sowas vorkommen kann, und es die Herzfunktion jedoch nicht beeinträchtigt. Wenn man es also operieren wollte, würde das unter Schönheitsoperationen fallen. Es kann aber auch sein, dass die OP vielleicht bezahlt würde, wenn gesundheitliche Folgen drohen. Dafür muss es aber regelmäßig untersucht werden.

Kommentar von esereser ,

Verstehe ich nicht wer macht den eine schönheitsoperation am herzen freiwillig wen kein Grund vorliegt

Kommentar von Mayelle ,

Leute, die Angst haben, dass trotzdem was passiert. Was weiß ich :D

Ein "Schönheitsfehler" sagt einfach nur, dass etwas vielleicht nicht 100% so aussieht (oder funktioniert) wie es soll, aber seine Funktion trotzdem erfüllt. Ebenso wie eine Krumme Nase, die trotzdem ihre Funktion erfüllen kann. Daraus lässt sich schließen, dass WENN man die sich operieren lassen würde, es als "Schönheitsop" gelten würde, da es keinen dringenden (krankheitsbezogenen) Grund dafür gibt, sondern es nur um die Optik geht. Das gilt nämlich nicht nur für äußerliche Dinge (Nasen, Ohren, Bauchstraffung...), sondern auch für innere. Das heißt aber nicht gleich, dass Leute sich am Herzen operieren lassen. Wie du nämlich bereits erkannt hast, hätte es keinen Sinn eine Schönheitsoperation am Herzen zu machen - wozu denn? Der Arzt sagt letztendlich damit aus, dass WENN du dich operieren lassen willst - was auch immer deine Grund sein mögen - die Operation aus eigener Tasche bezahlt werden müsste, da dieser Klappenfehler keine gesundheitlichen Folgen mit sich bringt.

Kommentar von Jay2007 ,

Der Arzt wird ,,Schönheitsfehler,, gesagt haben um dir zu sagen: Eine krumme Nase, ein doofes Muttermal oder ähnliches sind zwar doof und keiner mag es, aber was gefährliches ist es nicht. Also nur ein Schönheitsfehler. Und um dir zu sagen, dass dein Prolaps nicht gefährlich ist, hat er es Schönheitsfehler genannt. Einfach nur zum Vergleich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community