Frage von HierBinIch321, 76

Hat das Wort Ehre heute noch Bedeutung?

Leben wir in einem Land, wo Ehre keine Rolle mehr spielt und jeder allein für sich lebt und andere nur für sich ausnutzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrTeilzeitgott, 43

Solange es den Kapitalismus gibt und wir uns von den volksverdummenden Massenmedien einreden lassen, dass wir jedes Jahr ein noch schnelleres Smartphone, eine noch größere Glotze und ein noch eleganteres Auto brauchen, ist was die Ehre und Ehrlichkeit der Menschen betrifft Hopfen und Malz verloren. 

Besser du findest dich damit schnell ab und stellst sich auf solche Menschen ein, denn das wird deine Zukunft bestimmen. Gruß

Kommentar von Etter ,

Klar denn jeder weiß: Im Mittelalter war der König ein wohlwollender Mensch, der niemanden ausgebeutet hat.

Wir müssten die Gier abschaffen. Allerdings ist die sehr tief im Menschen verankert.

Kommentar von MrTeilzeitgott ,

Der Vergleich hinkt. Es ist das gleiche Prinzip wie Heute, nur eben in der Vergangenheit. 

Den Menschen Heutzutage kommt das ganze einfach nur schlimmer vor als damals, denn die heutige Menschheit wird nicht auf die Ausbeutung von Fremden angepasst. Dadurch lernen viele einfach nicht richtig mit Geld umzugehen. Das liegt aber nicht an den Menschen, der Mensch passt sich seiner Umgebung, also auch seinem sozialem Umfeld an. 

Es liegt wie oben schon gennant an den Massenmedien. Früher gab es diese zwar nicht, ebenso wenig wie einen freien Willen (davon gehe ich aus) aber in einer "freien Marktwirtschaft" muss man sein "Vieh" wohl durch alternative Mittel dazu bringen sich dorthin zu bewegen, wo man es haben möchte. 

Antwort
von illerchillerYT, 54

Ja, leider. Jedenfalls die Jugend. Die meisten "alten" Leute haben noch Werte für Ehre.

Kommentar von MissGoldi ,

Bitte auch nicht alle v.v 

Antwort
von michi57319, 29

Die Achtungswürdigkeit lässt sehr deutlich nach. Nachzulesen jeden Tag in der Zeitung.

Es geht offensichtlich nur noch um virtuelle Likes. Reale Bestätigung scheint nicht mehr vorzukommen, anders kann ich mir diese Verrohung vieler Mitglieder diese Gesellschaft nicht erklären.

Antwort
von Hacker48, 42

Ich denke, "Ehre" ist heutzutage ein schwieriges Wort, was verstehst du denn genau unter diesem Begriff bzw. was meinst du damit? :)

Kommentar von HierBinIch321 ,

Ehre bedeutet für mich sich für das Gemeinwohl zu angagieren, sei es in der Feuerwehr oder Bundeswehr. Auch bedeutet dies für mich sich für andere einzusetzen und eben seine eigenen interessen hinter die anderer zu stellen. Mir kommt es so vor, als möchten die meisten einen nur ausnutzen.

Antwort
von Etter, 47

Das war jemals anders?

Kommentar von Mark2013542 ,

Ne

Kommentar von Etter ,

Siehste? Damit ist die Frage obsolet ;)

Früher hat halt der König die Leibeigenen gebeutelt. Hat auch kein Huhn und kein Hahn nach geschrien, außer die Ausgebeuteten ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten