Frage von wordsmith, 57

Hat das was damit zutun, Blaue Striche am Arm?

Wer meine Frage von gestern gelesen hat, der weiß worum es geht. Bitte spart euch gemeine Antworten, ich habe drauß gelernt und mache es nicht nochmal! bitte vorher die Frage lesen.

Ich mach mir jetzt total Sorgen, weil ich Angst vor einer Blutvergiftung habe. Aber die Ritze sind überhaupt nicht tief, kann da die Farbe überhaupt reingelaufen sein? An den Brüsten sind zwei blaue Striche, ich denke das sind Adern, aber mach mir jetzt total Sorgen. Jemand sagte, blaue Striche sind ein Anzeichen dafür. Am Arm habe ich auch einen ungefähr bis zur Helfte des Arms.

Soll ich zum Arzt oder sind das einfach nur Adern oder so? Und wie schnell breitet sich eine Blutvergiftung aus? Mir geht es nämlich ziemlich gut, abgesehen meiner Angst, und fühle mich eigentlich auch gut (abgesehen davon, dass ich meinen Fehler bereue).

Antwort
von Biberchen, 38
Kommentar von wordsmith ,

Okay. Ich habe weder Schüttelfrost, noch Beschleunigung der Atmung oder sonst was, was da steht. Ist die Chance also gut, dass ich keine Blutvergiftung habe?

Antwort
von nicinini, 36

Eine Blutvergiftung zieht sich von der wunde her hoch und färbt die Adern recht dunkel. Zudem tut es bei Anspannung weh

Kommentar von wordsmith ,

Okay. Um die Wunde herum ist auch nichts zusehen. Weißt du vielleicht auch, wie lang die Gefahr besteht? Weil es war schon einige Stunden her und wie gesagt fühle ich mich gut und ja..

Kommentar von nicinini ,

Na ja die dunkler Verfärbung wandert,grundsätzlich weist du nur wenn es dein Herz erreicht hat Hast du zu lange gewartet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten