Frage von Schlumpfine6678, 102

Hat das mit ihm und mir einen Sinn?

Hallo ihr hübschen da draußen! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll um meine Situation ein wenig zu erklären. Mein Freund ist nun 33 und wohnt seit einem 3/4 Jahr bei mir. Zusammen sind wir erst 1 Jahr, also wirklich schnell zusammen gezogen. Er ist ein wirklich schwieriger Charakter, hat in seiner Vergangenheit sehr viel durch - Krebs, sehr naheliegendes Familienmitglied gestorben - mehrere Op's - und naja geschlagen wurde er als kleines Kind auch. Er hatte lange keine Beziehung, immer nur hin und wieder mal was mit jemand daher hat es jeden gesunder dass er so schnell alles aufgegeben hat und zu mir gezogen ist. Man muss bedenken er fährt nun 50 min in die Arbeit zu Freunden usw. Jedenfalls hat er mich kurz bevor wir zusammenkamen belogen - kam erst vor kurzem raus, ebenso erzählt er mir nicht immer alles und macht wirklich oft einfach sein Ding. Er weiß dass das so nicht geht aber er gibt sich Mühe und es gibt Phasen da ist es auch besser. Jedenfalls kann man mit ihm leider auch nicht reden, er geht Streit und reden total aus dem Weg - er kennt das wohl einfach nicht. Durch das dass er mich belogen hat hab ich ein ziemliches Misstrauen entwickelt und würde ihn am liebsten kontrollieren. Ich hinterfrage alles und glaube ihm eh nichts, hätte am liebsten für alles Beweise - aber das geht nicht das weiß ich auch. Ich hab einfach angst weiter verletzt zu werden und will daher immer jedes Detail über seinen Tagesablauf wissen. Ebenso kann er einfach keine Gefühle zeigen, er schreibt mir Sachen wie dass ich ihm fehle er froh ist dass er mich hat, aber das wars auch. Ich hab einfach das Gefühl ich komm nicht an ihn ran und durch mein kontrollieren mach ich alles noch schlimmer und treib ihn weg. Habt ihr einen Rat?

Antwort
von ygakonem, 39

Sucht euch einen dritten, der das mit euch diskutiert. Wenn du meinst einen zu holen, kannst du auch einen Therapeuten dazu ziehen, jedoch weiß ich nicht wie wichtig dir das alles ist. Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

LG ~ Ced

Antwort
von Kkbm5, 33

Ich weiß nicht, wie das zeitlich bei euch passt, aber habt ihr schon mal daran gedacht, ein gemeinsames Interesse zu finden? Zum Beispiel am Wochenende auf Märkte gehen oder so was in der Art, oder auch in Freizeitparks. Habe neulich einen Bericht gesehen, bei dem es darum ging, dass Adrenalin zusammenschweißt. 

Da wir natürlich nichts über die Lügen wissen, die er dir erzählt, können wir uns auch nicht so gut in dich hinein versetzen. Der Mann meiner besten Freundin, mit dem sie seit 4 Jahren zusammen ist, lügt sie auch ständig an, und zwar wegen den unnötigsten Dingen. Zum Beispiel sagt er zu ihr, er würde sich kurz mit einem Kollegen treffen, obwohl er nur tanken geht.

Da er so gesehen keinen Grund dazu hat, sie anzulügen und in seiner Kindheit ebenfalls nicht gut behandelt wurde, gehe ich davon aus, dass er es gewohnt ist, zu lügen, um möglichen Strafen aus dem Weg zu gehen. Das hat er unterbewusst vermutlich beibehalten. Möglicherweise ist es bei deinem Partner ja ein ähnlicher Fall.

Antwort
von konstanze85, 18

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll um meine Situation ein wenig zu erklären.

Fang doch am besten da an, wo Du jeden Tag in Deinen diversen Accounts anfängst, oder Du machst es über copy+paste

@Schlumpfine

@Natascha

@KleineKatze

@KleineDame

@Pusteblume

@Mausiilein

@Vanillein

@Blümchen

Mal ehrlich: WAS bringt Dir das, jeden Tag einen neuen Account zu eröffnen und uns immer wieder und wieder und wieder mit derselben Frage zuzuspamen? Du musst raus aus dem Netz und rein in die Realität.

Such Dir doch bitte ernsthaft professionelle Hilfe. Das geht doch nicht mehr an, was Du hier abziehst.

Der Mann will Dich nciht mehr!!

Kommentar von Ostsee1982 ,

Und fraglich wie man nebenher noch ein Kind versorgt wenn man daueronline ist und sich nur einen Kopf um den Typen macht.

Kommentar von geny99 ,

Ich lache mir gerade eine weg. 

Antwort
von Ostsee1982, 14

Trotz 3 oder 4 gesperrter Accounts gibst du nicht auf noch die 150igste Frage zum gleichen Thema zu stellen.


Antwort
von YoungLOVE56, 32

Wir wissen ja nicht, wie schwerwiegend diese Lüge ist, daher wirst nur du entscheiden können, ob es besser wäre, ihm zu verzeihen oder nicht. Aber so wie du schreibst, hört es sich an, als hättet ihr beide Probleme. Ihr könnt ja mal einen Paartherapeuten zu Rate ziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community