Hat das Jobcenter Einsicht auf Konten der Eltern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 wir sind ja auch bis 25 unterhaltspflichtig

Nein, das ist ein Mythos....

Ihr wärt ihm nur noch unterhaltspflichtig (und dann ggf. sogar über den 25. Geburtstag hinaus...), wenn er sich noch  in seiner ersten Ausbildung (o. Studium) befinden würde - sonst nicht.

Nur, wenn ihr selbst staatliche Unterstützung beziehen würdet, müsstet ihr ein volljähriges Kind noch beherbergen, wenn ihm ansonsten eine Unterkunft auf Staatskosten finanziert werden müsste....

Das Jobcenter kann also keinerlei Ansprüche an euch stellen, versucht es das dennoch, könnt ihr dem einfach widersprechen.

Selbstverständlich könntet ihr den Sohn aus freien Stücken finanzieren - diese Unterstützung würde dann aber ggf. auf seine Leistungen vom Jobcenter angerechnet....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mutter2016
31.10.2016, 13:09

Ich habe es gerade noch einmal durchgelesen. Bis dato keine Ausbildung (weder angefangen, noch abgebrochen, noch beendet). Also dann wohl doch über den 25. Geb. hinaus.

Nach der Schule hat er nix mehr gemacht. FSJ angefangen - abgebrochen, eine Schulung des bnw angefangen - abgebrochen. Schließlich nichts mehr gemacht. Miete sowie Lebensmittel sind vom Vater gesponsert worden.

Eltern stehen beide in Lohn und Brot.

Wie gesagt, jetzt vom Vater zum Jobcenter geschickt.  Antrag auf von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes gestellt und bewilligt bekommen.

Ferner wurde eine Eingliederungsvereinbarung zwischen Sohn und JC mit den Ziel "Eingliederung erster Arbeitsmarkt" abgeschlossen.Das JC unterstützt und Sohn muss Termine einhalten.

In dem Bescheid vom JC steht auch etwas vom Unterhalt, ca. 350 €/Mon. (habe das nicht gesehen).

So könnte es doch sein, dass wir Eltern Unterhalt zahlen müssen. Dazu sind wir auch gerne bereit.

Was ich aber wissen möchte, ob ich / wir auch unsere Konten offenlegen müssen. (Giro-, Tagesgeld oder sonstige Konten)

Vielen Dank vorab.

 

0

Nein, ihr seit nicht unterhaltspflichtig bis der Sohn 25 ist.

Ist seid bis zum Ende der ersten Ausbildung unterhaltspflichtig.

Geht euer Sohn nicht zur Schule, macht keine Ausbildung und studiert auch nicht, dann seid ihr NICHT unterhaltspflichtig. Es gibt da keine Grenze von 25 Jahren.

Das Jobcenter zahlt kein Hartz 4 für junge Leute unter 25 Jahren, wenn da kein wirklicher Grund vorliegt. Wenn er bei seinen Eltern nicht mehr leben darf, dann kann das ein Grund sein, dass das Jobcenter da zahlen muß.

Nein, ihr müßt keine Konten offenlegen.

Warum lebt euer Sohn nicht bei einem von den Eltern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
30.10.2016, 21:12

lol,

bei meiner Antwort behauptest Du, dass meine Aussage mit den 25 Jahren nicht stimmen würde und gleichzeitig schreibst Du genau DAS als Antwort...

0
Kommentar von claudialeitert
30.10.2016, 21:18

unterhalt und hartz 4 sind zwei verschiedene Dinge. Unterhalt bis ende der 1 Ausbildung egal wie alt. Hartz 4 tatsächlich ohne Grund unter 25 nicht und erst recht nicht wenn man noch Zuhause wohnen könnte. Aber da gibt's immer Einzelfälle.

0

Nein und auch bis 25 seit ihr nicht unterhalspflichtieg es sei den er Wäre student oder in einer Ausbildung/ Umschulung Sonst wäre mit 18 schluß mit dem unterhalt wen er da nicht in schule oder ausbildung ist.Das Jobcenter Legt es anders aus weil es so weniger bezhalen müste.

Nur wen ihr selber leistungen bezihen würdet könnte das mat sich das rehct  nehmen bei euere bank nachzufragen aber nicht wegen  eurem sohn,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?