Hat das heutige islamische Attentat in Bayern, etwas mit dem Islam zu tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das weiß noch niemand, aber mit dem Islam direkt hat es garantiert nichts zu tun, sondern mit der idiotischen Geisteshaltung eines Menschen.

Laut Staatsanwaltschaft lassen Hinweise auf eine politische Motivation
schließen. Ob der Angriff einen islamistischen Hintergrund hat, blieb
zunächst ungeklärt.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/polizei-toter-bei-messerattacke-in-grafing-bahnhof-polizei-schliesst-politischen-hintergrund-nicht-aus-1.2987181?utm_source=Maileon&utm_medium=email&utm_campaign=%28Live%29+SZ+Eilmeldung+02_2016+10+Min+Intervall&utm_content=http%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fmuenchen%2Febersberg%2Fpolizei-toter-bei-messerattacke-in-grafing-bahnhof-polizei-schliesst-politischen-hintergrund-nicht-aus-1.2987181&utm_term=html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lennister
10.05.2016, 13:21

Wobei das nicht mehr der aktuelle Stand der Dinge ist. Tatsächlich handelt es sich wohl um eine Handlung aus Geisteskrankheit; dass der Mann "Allahu Akbar" gerufen haben soll, konnte bisher nicht bestätigt werden. 

1

Kurze Aktualisierung: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/grafing-messerattentaeter-hatte-offenbar-psychische-probleme-a-1091602.html

Die Polizei konnte die Zeugenaussagen, nach denen der Mann "Allahu Akbar" gerufen haben soll, also (bisher) nicht bestätigen. Außerdem hatte der Mann  offenbar psychische Probleme und Drogenprobleme.

Es ist also alles andere als sicher, dass es sich hier um eine . religiös motivierte Tat handelt. Höchstwahrscheinlich war es einfach nur die Handlung eines Geisteskranken, die nichts mit irgendwelchen religiösen Überzeugungen zu tun hatte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marylinjackson
10.05.2016, 13:19

Klar, die Polizei konnte die Zeugenaussagen nicht bestätigen, sie war ja wohl dabei.

1

Jemand sticht 'Allahu akhbar' rufend auf Menschen ein. Hat das vielleicht etwas mit Schneewittchen und den sieben Zwergen zu tun?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gewaltakt der religiös motiviert ist hat niemals etwas mit dem Glauben an Gott zu tun. Es spielt keine Rolle woran der Täter glaubt oder was auch immer in dazu motiviert hat. Auch der Islam hat Gebote die es zu beachten gilt, dazu gehört auch der Versuch andere zu bekehren, was aber ja schon nicht funktioniert wenn man sie zuvor umgebracht hat. Doch wie bei jeder Art von Glauben/Religion ist es eine Frage der Auslegungssache und zu jedem Gebot des betreffenden Gottes (egal wie man die nennt) wirst du bei zehn Predigern 20 verschiedene Auslegungen finden.
Ich bin nicht sicher ob Gott uns bei dem was wir alle tun beobachtet, falls er das tut frage ich mich ob er sich ständig betrinkt um das Elend zu ertragen dass wir Menschen uns gegenseitig antun. Um wie viel reicher wäre die Welt wenn wir alle mit einer entsprechenden Portion Toleranz und Verständnis uns gegenseitig helfen anstatt uns gegenseitig zu massakrieren nur weil der eine die falsche Hautfarbe hat und der andere an den vermeintlich falschen Gott glaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, weil der Täter ein Deutscher ist, so hat seine Tat genau so viel mit Deutschland zu tun, wie sein Ruf als Islamist "Allahu akhba" mit dem Islam.

Wir sind nur arme irre Menschen und sollten alle in die Psychiatrie zur Behandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bis jetzt steht nur fest das der typ drogenabhängig war und einen zeitungsboden erstochen hat , so´wie 2 andere schwer verletzt hat.. ob er nun ein islamist war.. ist sehr zweifelhaft...  also abwarten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat das heutige islamische Attentat in Bayern, etwas mit dem Islam zu tun?

Es ist praktisch noch überhaupt nichts definitiv bestätigt und es gibt keine absolut gesicherten Aussagen über Hintergrund und Motivation des Täters. Daher ist es extrem voreilig, bereits jetzt von einer religiös motivierten Straftat auszugehen.

Für 15:00 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant, alles was vorher verbreitet wird, würde ich besonders kritisch sehen.

Ob der Täter nun ein radikaler Islamist, ein Drogenabhängiger auf einem schlechten Trip, psychisch krank, oder vielleicht doch ein außerirdischer Reptiloid war, ist bislang pure Spekulation.

Bevor man also wegen der Aussagen irgendwelcher Personen vor Ort, die angeblich "Allah hu akbar" Rufe und die Bezeichnung als "Ungläubige" gehört haben wollen, vorschnelle Schlüsse zieht, sollte man doch bitte offizielle Angaben abwarten.

Noch ist es weder ein "islamistisches Attentat" noch die "Tat eines geistig Verwirrten", sondern lediglich ein Ereignis, bei dem es ein Opfer eines Tötungsdelikts, sowie mehrere Verletzte gab.

Man sollte die Kirche bzw. Moschee erst einmal im Dorf lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haruncindy
10.05.2016, 12:40

Außerirdischer Reptiloid 😂😂

1

Liebe Community,

bitte unterscheidet zwischen islamisch und islamistisch ! Falls dieses Attentat einen fundamentalistischen Hintergrund haben sollte, dann wäre es durch das Ideologisieren der Religion Islam, ein Attentat von einem Islamist. Islamist -> Extremist. Das hat nichts mit der Religion Islam zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortillafan
10.05.2016, 11:58

Dann ich ja froh, dass ich vorsichtshalber gefragt habe.^^

1
Kommentar von Nunuhueper
10.05.2016, 12:37

Islamismus hat genau so wenig mit Islam zu tun, wie Alkoholismus mit Alkohol.

2

Natürlich hat es irgendwo mit dem Islam zu tun, sonst würde es ja kein "islamisches Attentat" gewesen sein. Nur ist es eben mehr als dämlich zu glauben, dass nun die Lösung sei, dass Problem im Islam und in den Muslimen in sich zu sehen.

Diese Diskussion kommt doch jedes Mal, wenn irgendein (vermeintlicher) Muslim irgendetwas falsch macht - und niemals erhalten die Rechten die argumentative Überlegenheit, schlicht weil sie eben falsch liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ersterFcKathas
10.05.2016, 12:12

bis jetzt steht nur fest das es ein drogenabhängiger war...sonst nix !!

0

Die Taten wurden mit den Worten "Allah u akbar" vollzogen.

Der islamische Hintergrund ist somit gegeben.

Wir müssen davon ausgehen, dass diese Tat keine Einzeltat bleiben wird.

Derartige islamistische Terroraktionen sind in Israel fast Tagesgeschehen, und aufgrund der Häufigkeit in Israel bei europäischen Medien nicht einmal eine Nachrichtenmeldung mehr wert. 

Wir haben mehrere Faktoren, die auf eine wachsende Häufigkeit hinweise:

  • IS will den Krieg gegen "Ungläubige" nach Europa tragen.
  • die Al-Nusra-Front zieht jetzt mit IS gleich.
  • Schon jetzt gehen die Innenministerien Europas davon aus, dass wir mindestens 400 Terrorzellen in Europa haben.
  • Durch wahhabitische und salafistische Einflüsse werden hier in Europa Menschen nicht nur fundamentalisiert, sondern auch radikalisiert.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ersterFcKathas
10.05.2016, 12:14

jeder depp kann das rufen , das ist unfug.... was du da schreibst..........""
Der islamische Hintergrund ist somit gegeben. """

er war drogenabhängig.. das ist das einzigste was fest steht.

4
Kommentar von thetee99
10.05.2016, 12:17

Die Taten wurden mit den Worten "Allah u akbar" vollzogen. Der islamische Hintergrund ist somit gegeben.

....gut kombiniert......

Es gab wohl eine politische Motivation, aber bisher sind keine islamistischen Verbindungen bekannt.

Man vermutet genau so eine Verwirrung durch Drogen. Es könnte auch ein politisch unzufriedener deutscher Staatsbürger sein, der ein Bauernopfer erbracht hat um einen religiösen Hass zu stärken.

1
Kommentar von Lennister
10.05.2016, 13:23

Die Taten wurden mit den Worten "Allah u akbar" vollzogen

Behaupten einige Zeugen. Die Polizei konnte das bisher nicht bestätigen.

Der islamische Hintergrund ist somit gegeben.

Der Mann war drogenabhängig und hatte psychische Probleme. Deshalb und weil die angeblichen Rufe bisher nicht bestätigt werden konnten, ist eher davon auszugehen, dass diese psychischen Probleme die Ursache waren. 

1

natürlich. da glaubt wieder mal einer das die anderen weniger wert seien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lennister
10.05.2016, 13:29

Bitte erstmal informieren. Der Mann ist psychisch krank und drogenabhängig, man weiß bisher auch nicht, ob er wirklich "Allahu Akbar" gerufen hat. Momentan sprechen die Fakten also eher gegen eine religiöse Motivation. 

1

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Abwarten, bis man Genaueres weiss.

Spekulationen bringen nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung