Frage von birne734, 27

Hat das deutsche Volk aus Überzeugung oder Opportunismus die Verbrechen des Holocausts zugelassen?

Und sagt nicht, die meisten hätten nichts davon gewusst oder noch besser, er hätte uns Arbeit gebracht als Ausrede.

Antwort
von priesterlein, 6

Das war vermutlich der gleiche Grund aus dem du heute alle Verbrechen zulässt und nicht verhinderst.

Antwort
von Fairy21, 10

Viele von denen, die heute noch leben würden immer noch behaupten, dass sie es nicht wussten.

Tatsächlich hatte man Anfänglich versucht es vor der Bevölkerung geheim zu halten. 

Viele hatten dann auch Angst, dass sie oder die Familie selbst da landet, denn damit brauchte man den Leuten nur zu drohen, wenn sie dagegen aufbegehren wollten. 

Angst war im dritten Reich nunmal ein beliebtes Unterdrückungsmittel.

Ausserdem verstand sich Hitler darauf die Leuten einer Gehirnwäsche zu unterziehen, erhhat die Bevölkerung massiv manipuliert. 

Dass das aber nicht bei allen funktioniert, zeigt das Beispiel von Sophie Scholl. 

Oskar Schindler zum Beispiel war einer der umgedacht hat, ehemaliges NSDAP Mitglied. 

Er (Oskar) fertigte eine Liste, wodurch er über 1000 Juden das Leben rettete.

Kannst dir mal den Film, "Schindlers Liste" ansehen.

Die Überzeugung war also, zumindest bei einem Teil, eingetrichtert. 

Antwort
von lordy20, 10

Weil wir Deutsche ein Volk von Massenmördern sind... willst du sowas hören?

Die Wahrheit ist, man wusste das etwas geschah - aber die Dimensionen dieser Verbrechen wurden nicht erkannt (zumindest nicht von den meisten).

Kommentar von Fairy21 ,

Manches von dem Ausmaß wurde erst nach Befreiung der KZ's bekannt. 

birne734

Hinzu kommt noch die Sache, dass das Ausland/die Alliierten irgendwann wussten, vielleicht nicht im Detail, das etwas  grauenvolles in Bestimmten Einrichtungen, also die KZ's, vor sich geht. 

Und hätte Deutschland nicht den 2. Weltkrieg angezettelt, wäre das "Schlachten"von Menschen ewig weiter gegangen, ohne das jemand eingegriffen hätte. 

Das Ausland gst gewissermaßen auch nur zugeschaut, die Befreiung der KZ'S war mehr oder weniger der Nebeneffekt der Verteidigung der Länder die von Deutschland angegriffen wurden. 

Das die USA mit eingriff ist nur wegen dem japanischen Überfall auf Pearl Harbor geschehen.

Japan war ein verbündeter Deutschlands.

Liebe birne 734 vergiss bitte nicht auch diese wichtigen Aspekte. 

Übrigens Gleichgültigkeit ist nicht dasselbe wie Opportinusmus

Antwort
von pritsche05, 9

Es wurde einfach Ignoriert unter der Prämisse , besser die als ich !

Antwort
von Doktorfruehling, 15

Aus Gleichgültigkeit und Angst

Kommentar von birne734 ,

Also Opportunismus. Ich wusste es.

Meiner Meinung nach fast schlimmer, als es aus Überzeugung zu tun...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten