Frage von Peacetime4life, 64

Gibt es zwischen australischem und britischem Englisch große Unterscheide?

Hey liebe com
Ich will gerne ein Schüleraustausch in Australien machen und frage mich ob sie schwer zu verstehen sind.
Und wie sieht es danach mit dem Schulenglisch aus?Leidet mein Schulenglisch darunter oder sind da nicht so große Unterschiede,sodass meine englischkenntnisse sich im Schulunterricht verbessern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lachlan, 11

Das Schulenglisch wird für Dich gut zu verstehen sein. Natürlich gibt es Unterschiede in manchen Begriffen. Aber das findest Du auch beim amerikanischen, irischen, kanadischen und sonstigem Englisch. Selbst in Groß Britannien gibt es diverse Unterschiede in der Aussprache und in Begriffen. Also sollte das kein Problem sein. Dein Schulenglisch leidet keineswegs darunter. Du wirst besser und flüssiger sprechen können. Allerdings finde ich 3 Monate für etwas kurz. Du begibst Dich schließlich nicht nur in einen anderen Sprachraum. Wenn Du wirklich etwas von einem Schüleraustausch haben willst, sollten es 6 - 12 Monate sein. Allerdings ist das dann auch eine Kostenfrage. Wenn Du in die USA gingst, hättest Du ausreichend Dialekte zur Auswahl, die dann teilweise wirklich wenig verständlich sind, siehe Texas. In Australien gibt es nur den einen "Dialekt", das aussie english. Mache es, denn Du kannst nur davon profitieren. Good luck. :-)

Antwort
von zoehaisch, 22

3 Monate werden dir nicht viel bringen in Australien , ich wuerde dir ein Halbes bis ganzes Jahr empfehlen. Ich war am Anfang sehr schockiert das die leute hier so unfassbar schnell reden , es ist natuerlich ein unterschied zum Schulenglish , in der Schule sprechen sie meistens immer american english , in australien ist es eben british englisch und da hoert man eben die unterschiede. Es duerfte sich nicht allzu viel an deinem Schulenglish aendern ausser da du vielleicht ein paar woerter mit einem anderen begriff ausprichst ( sorry mein deutsch ist schrecklich geworden ..:-) ) wenn du wirklich an dein Schul englisch gebunden sein willst dann solltest du in die USA gehen denn dort schweifst du nicht allzu viel ab vom englisch

in 3 Monaten habe ich mich erst gerade eingfunden in Australien - es lohnt sich 0

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch & lernen, 9

Hallo,

bei britischem, amerikanischem und australischem Englisch handelt es sich um eine Sprache, nämlich Englisch.

Über die Entfernung und die Zeit hat sich die Sprache in den einzelnen Ländern aber leicht unterschiedlich entwickelt, eine eigene Färbung, Dialektik, einen eigenen Stallgeruch angenommen.

Bei englisch-hilfen.de, wikipedia.org, learnenglish.de und auf vielen anderen Webseiten findest du Vokabellisten (englisch-hilfen.de/words_list/british_american.htm), Übungen und Tipps zu den Unterschieden zwischen BE, AE und Australian English.

Oder du gibst bei Google einfach British American Australian English ein.

Australisches Englisch ist schon arg gewöhnungsbedürftig.

ChickPea hat hier mal folgendes aus einem Artikel über den australischen Akzent geschrieben:

Eine Frau war im Krankenhaus und der Onkel Doktor sagte ihr "You will go home today".

Allerdings hat die Gute, Dank des australischen Accents und der Aussprache, verstanden "You will go home to die"!

:-) AstridDerPu

Antwort
von Mignon2, 28

Eine gesprochene Sprache ist immer anders als die in der Schule erlernte. Zum einen sprechen die Menschen (nach subjektivem Eindruck) viel zu schnell, so dass schon deshalb am Anfang Verständnisschwierigkeiten auftreten, und zum anderen gibt es sprachliche (häufig dialektbedingte) Redewendungen und geringfügige grammatikalische Abweichungen.

Das australische Englisch unterscheidet sich in der Aussprache vom englischen Englisch ungefähr so wie das norddeutsche Deutsch vom bayerischen Deutsch. Oder vergleiche deutsches Deutsch mit österreichischem oder schweizerischem Deutsch. Es gibt auch teilweise Begriffe, die in England, aber nicht in Australien und umgekehrt verwendet werden. Das trifft übrigens auch auf amerikanisches und/oder kanadischen Englisch zu.

Trotz der sprachlichen Unterschiede würde dir ein Auslandsaufenthalt in Australien sehr helfen und deine schulischen Leistungen verbessern.

Kommentar von Peacetime4life ,

Danke und was denkst du über den Aufenthalt in Australien?meinst du es reichen schon 3 Monate im sein Englisch zu verbessern?

Kommentar von Mignon2 ,

Ja. 3 Monate sind besser als nichts. So mußt das sehen. :-)

Antwort
von Wichtig88, 36

Ja es gibt viele unterschiedliche Wörter ausserdem spricht man dort sowas wie ein Akzent

Kommentar von Peacetime4life ,

Hat das eine Auswirkung auf mein Schulenglisch?was meinst du?

Kommentar von Wichtig88 ,

Nein denke nicht. Du lernst halt viel dazu

Antwort
von ChickPea, 12

Ich hab diese links fuer dich gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community