Frage von KindderSterne, 146

Hat Antidepressiva Auswirkung auf Schilddrüsenwerte?

Hallo, ich habe vor Ca sechs Wochen Blut abgenommen bekommen und die Werte waren alle über der Norm! TSH bei 7,3 mit Norm 3,5! Der ft3 war bei 8,6 mit Norm 4,8 und ft4 bei 2,1 mit Norm 2,0 ... Ich habe Insidon verschrieben bekommen weil es immer hieß ich hätte lediglich Stress trotz erhöhter Antikörper! Der Radiologe kann sich diese Werte nicht erklären! Ich habe das Insidon nicht am Morgen der BE genommen aber glaube abends zum schlafen! Können die Werte daher kommen?! Ich habe vom Hausarzt LT verschrieben bekommen, bin mir aber nu total unsicher ...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Catlyn, 144

Hallo,

Antidepressiva haben einen Einfluß auf die Schilddrüse! Warum lässt Du Deine Schilddrüse nicht richtig einstellen? Vermutlich gäbe es dann auch keinen Grund, Antidepressiva einzunehmen.

Du schreibst von Antikörpern. Welche Antikörper? Hast Du Hashimoto? Wenn ja, ist die richtige Hormoneinstellung um so wichtiger, da Depressionen bei dieser Erkrankung ein Symptom sein können. Es gibt einen Zusammenhang zwischen fT3 und Depressionen. Wegen Stress ein Antidepressivum zu nehmen, finde ich daneben.

Du solltest vielleicht einmal über Deine Arztwahl nachdenken.

VG

Catlyn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten